Radio Nirwana – die Welle zur Glückseligkeit – Beitrag der YLA im April 2008

Eine Yogalehrerausbildung ist zu Ende gegangen und die Teilnehmer haben uns an ihrem letzten Samstagabend Satsang eine große Freude bereitet: Angelika, eine Teilnehmerin der Yogalehrer Ausbildung, hat einen tollen Radiobericht geschrieben, den eine Kollegin von ihr Satsang professionell und live vorträgt. Er ist gespickt mit viel Herz, Witz, Humor. Liebe Angelika, falls du das hier liest, ich würde mich über weitere Texte von dir riesig freuen!
Doch nun hört selbst, Lachmuskeltraining ist inklusive.

Ich wünsche euch noch ein tolles Wochenende.
om Shanti,  herzliche  Grüße
Rukmini

2 Kommentare zu “Radio Nirwana – die Welle zur Glückseligkeit – Beitrag der YLA im April 2008

  1. Desiree

    Om Shanti Om

    Ich dachte, hier gäbe es vor lauter Kommentaren keinen Platz mehr, weil ich mich so spät melde…aber ich kann es auch verstehen – alle sind einfach sprachlos vor Bewunderung!!!

    Applaus – Applaus – Applaus
    alle rufen „Dacapo, dacapo“ und „mehr, mehr, mehr“ wie der kleine Hävelmann auf dem Mond.

    Denn es ist eine wundervolle Darbietung – auch wundervoll vorgetragen –, ein bezauberndes Ballett der Ideen, witzig, spritzig, phantasievoll und mit einem so liebevollen Humor, den man passgerechter auf die Yoga-Enthusiasten nicht hätte zuschneiden können.

    Ich bin begeistert wie die anderen und wünsche Dir, dass Du Deine Begabung und Deine herrlichen Einfälle noch möglichst oft in die Yoga-Vidya-Gemeinschaft einfließen lässt.

    Herzlichen Dank, viele liebe Om’s,
    Om Namah Shivaya,
    Desiree

  2. hari om,
    bitte einfach nur mehr davon! ich habe herzlichst gelacht und kriege heute die mundwinkel nicht mehr nach unten.
    vielen herzlichen dank, erstens für die arbeit des schreibens, des vortragens, des auf video bannens und
    letzendlich auch des mit uns, die nicht im shram sein konnten, teilens.

    namaste

    balarama

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.