friedensarbeit Highlights

Jubiläum – 25 Jahre Wirken für den Frieden

Veröffentlicht am 28.06.2017, 07:00 Uhr von

1992 wurde das erste Yoga Vidya Zentrum in Frankfurt am Main eröffnet und seitdem wirkt Yoga Vidya auf seine ganz eigene Art für den Frieden. Genau genommen müsste man sagen, dass Sukadev 25 Jahre lang mit unerschöpflichem Enthusiasmus als Yoga Vidya für den Frieden wirkt. Er hat dabei Rückschläge einstecken müssen, die ihn aber dazu motiviert haben, erfinderisch und kreativ zu werden und seiner Vision eines Ashrams mit 1000 Betten in den letzten 25 Jahren schon ein ganzes Stück näher zu kommen. Der Ashram in Bad Meinberg hat derzeit „nur“ über 700 Betten.

Weiterlesen …


Lokah Samastah Sukhino Bhavantu

Veröffentlicht am 13.01.2015, 17:00 Uhr von

Lokah Samastah Sukhino Bhavantu, ist die deutsche Übersetzung des Sanskrit Mantras:

lokāḥ samastāḥ sukhino bhavantu

लोकाः समस्ताः सुखिनो भवन्तु

Es ist ein hinduistischer Segensspruch und bedeutet: „Mögen alle Wesen Glück und Harmonie erfahren“.

Loka“ heißt Welt. „Samasta“ bedeutet verbunden, vereinigt, alle. Im übertragenen Sinn steht Samasta auch für Harmonie. „Sukha“ heißt Freude, Glück und „Bhavantu“ heißt „sie mögen sein“. Weiterlesen …


Friedensbotschaft – macht mit!

Veröffentlicht am 09.09.2014, 08:35 Uhr von

Vor über 100 Jahren begann der 1. Weltkrieg. Er hat ganze Generationen geprägt – und wirkt bis heute nach. Mit großer Sorge verfolgen wir alle die Ereignisse im Osten der Ukraine, im Nahen Osten, in manchen Teilen Afrikas und Asiens.

Yoga Übung ist auch Friedensarbeit. Im Yoga erfahren wir mehr Frieden in uns. Wir lernen, mehr in Frieden mit anderen zu leben. Wir erfahren größere Verbundenheit mit anderen, insbesondere mit dem guten Kern im anderen.

Bei Yoga Vidya beginnt jede Yogastunde mit einem dreifachen Friedenswunsch. Wir singen „Shanti„, Frieden. So wollen wir einen klitzekleinen Beitrag leisten für etwas


Die Venusblume erblüht in Bad Meinberg

Veröffentlicht am 23.06.2011, 15:00 Uhr von

Geomantie, Chakra Punkte der Erde, Planetenkonstellationen… hat das was mit Yoga zu tun? Darüber lässt sich trefflich diskutieren. Sollte der Weg zur Erleuchtung nicht eigentlich alles Irdische schnell hinter sich lassen? Oder können wir gerade über den Weg des Irdischen neue Bewusstseinsstufen in uns entdecken? Wie auch immer die individuelle Antwort ausfallen wird, heilsam sind ganz sicher beide Wege. Und noch heilsamer, wenn man beide miteinander kombiniert.

Bei Yoga Vidya in Bad Meinberg ist neben all der Energiearbeit in Form von Atemtechniken, Asanas und Ritualen auch die Geomantie immer wieder Thema. Und erfahrene Geomanten haben – man höre und staune