Königsweg zur Gelassenheit Highlights

Der Königsweg zur Gelassenheit, 214 Bringe deine Entscheidungen Gott dar

Veröffentlicht am 17.05.2017, 15:00 Uhr von
Gelassenheit Entwickeln - Podcast für mehr Gelassenheit im Alltag

Wenn du eine Entscheidung getroffen hast aber nicht sicher bist, dann bringe sie geistig Gott dar. Sage:   Liebes Unterbewusstsein, liebes Höhere Selbst, lieber Gott, Kosmische Mutter: Ich stehe vor folgender Entscheidung: …  Ich habe mich für Folgendes entschieden: …  Du hast bis zum … (Datum) Zeit, mich davon abzuhalten. Ansonsten werde ich es umsetzen und dir darbringen.  Nicht mein Wille, dein Wille geschehe.  Du kannst auch Karten legen, Würfeln, etc. – dann bringe es Gott dar. Manchmal merkst du, nachdem du dich vorübergehend für etwas entschieden hast, dass es nicht das Richtige ist.   Bitte Gott um Führung.   Und wenn du dich dann endgültig entschieden hast, dann bringe die Entscheidung ganz Gott dar, lasse los, und verwirf alle Alternativen. “Was auch immer ich tun werde, ich bringe es dir dar, oh Gott.”

Dies ist die 214. Folge des Yoga Vidya Gelassenheits-Podcast von und mit Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya.

Play
Weiterlesen …


Der Königsweg zur Gelassenheit, 213 Affirmation und Gebet für gute Entscheidung

Veröffentlicht am 10.05.2017, 15:00 Uhr von
Gelassenheit Entwickeln - Podcast für mehr Gelassenheit im Alltag

Stehst du vor einer Entscheidung? Dann gibt es noch weitere Möglichkeiten, zu einer guten Entscheidung zu kommen. Auch darüber habe ich schon gesprochen – hier aber diese Übung nochmals separat.  Nutze Affirmation und/oder Gebet – je nachdem, was dir mehr entspricht:   Sprich zu deinem Unterbewusstsein, Überbewusstsein oder Gott:   Liebes Unterbewusstsein, liebes Höhere Selbst, lieber Gott, Kosmische Mutter: Ich stehe vor folgender Entscheidung: …  Sage mir bis… was ich tun soll.   Wiederhole dieses Gebet, diese Affirmation, jeden Tag bis zum Entscheidungstag. Oder wiederhole es nur ein Mal. Ein guter Moment ist morgens beim Aufwachen oder am Ende der Meditation und/oder Tiefenentspannung – oder wann immer dir diese Entscheidung durch den Geist geht.

Dies ist die 213. Folge des Yoga Vidya Gelassenheits-Podcast von und mit Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya.

Play
Weiterlesen …


212 Du kannst keine falsche Entscheidung treffen – solange du dich ethisch entscheidest

Veröffentlicht am 03.05.2017, 15:00 Uhr von
Gelassenheit Entwickeln - Podcast für mehr Gelassenheit im Alltag

Im vorletzten Podcast hatte ich das schon erwähnt: Du kannst dich nicht falsch entscheiden. Wenn du dich ethisch entscheidest, kannst du dich nicht falsch entscheiden.  Warum nicht?  In deinem Karma sind alle Lektionen enthalten, die du erfahren sollst. In deinem Karma ist schon alles drin, was du an Erfahrungen machen kannst. Angenommen, du entscheidest dich für etwas, für das du kein Karma hast, dann wird es dir nicht möglich sein, das umzusetzen. Du kannst dich nur für das entscheiden, wofür Karma da ist.  Angenommen du entscheidest dich für etwas und es geht schief. Hattest du dich falsch entschieden? Nein – denn dann war diese Erfahrung des Scheiterns in deinem Karma. Du kannst dankbar sein, dass du diese Erfahrung jetzt hinter dir hast.  Solange du dich ethisch entscheidest, kannst du dich nicht falsch entscheiden.  Und wenn du alles Gott darbringst und dich als Instrument fühlst, schaffst du kein neues Karma.

Dies ist die 212. Folge des Yoga Vidya Gelassenheits-Podcast von und mit