Meditaionsanleitung Highlights

Meditation der Vergebung

Veröffentlicht am 20.06.2017, 06:10 Uhr von

Dies ist eine angeleitete Meditation, in der man lernen kann, sich selbst und anderen zu vergeben. Diese Meditation stammt aus „Geleitete Meditationen“ von Stephen Levine, Context Verlag, 1995.

Angeleitet von Swami Nirgunananda:

Sitze ruhig und gerade für die Meditation. Mache deine Haltung aufrecht, die Wirbelsäule aufrecht. Atme tief und bewusst, aber lautlos ein und aus. Öffne dich bewusst nach oben. Bitte um Führung und um Segen für diese spezielle Meditation.  Weiterlesen …


Bach-Meditation der Anpassungsfähigkeit und des Fließens

Veröffentlicht am 05.06.2016, 08:20 Uhr von

Eine Meditationsanleitung von Swami Nirgunananda

OM ∞ Für die Meditation sitze aufrecht und gerade.

Atme zunächst tief und bewusst ein und aus.

Die Bachmeditation ist eine der vielen Möglichkeiten, über das Element Wasser, seine Eigenschaften und Qualitäten, zu meditieren. Diese Variante der Bachmeditation aktiviert besonders den Aspekt des Fließens, der Reinigung, der Anpassung als herausragende Wassereigenschaften.

Du kannst dir zunächst deinen Bach vorstellen. Vielleicht fließt er in Windungen durch die Wiese. Vielleicht sind dort Weiden, Bäume, deren Äste das Wasser berühren. Vielleicht glitzert das Wasser in der Sonne, oder wie auch immer dein Bach aussieht. Vielleicht ist es auch eher ein Hochgebirgsbach mit ganz klarem, grün-weißem Wasser und weißen Felsen. Oder wie auch immer, jedenfalls visualisiere dir deinen Bach. Weiterlesen …


Meditationsanleitung: Baum-Meditation

Veröffentlicht am 28.06.2015, 10:01 Uhr von

Von Swami Nirgunananda

Die Natur gibt uns viele Anregungen für tiefe Kontemplation und Meditation. Gerade jetzt, wo die Natur sich in voller Pracht zu entfalten beginnt, erinnert sie uns daran, dass auch wir neue Blüten und Früchte in Form von Talenten und Fähigkeiten oder Projekten hervorbringen können. Auf einer subtileren Ebene bildet der Kreislauf der Natur die Veränderlichkeit und Vergänglichkeit der Welt ab, das ständige Werden und Vergehen. Und auf einer höchsten Ebene kann uns die Einstimmung auf die Natur zu einer Erfahrung der Verbundenheit und Einheit mit allen Wesen und dem ganzen Universum führen.  Weiterlesen …