Shankara Highlights

Neue Videos

Veröffentlicht am 16.11.2018, 17:00 Uhr von

Dieser Blogbeitrag bietet dir einen Überblick über die Videos, die von Yoga Vidya in den vergangenen sieben Tagen auf YouTube veröffentlicht wurden. Es gibt sieben neue Vorträge zur Kommentarreihe zum Viveka Chudamani. In diesem Artikel kannst du den Kommentar zum Vers 507 – Angst vor Arbeitsverlust aus der Sicht des Vedanta – des Viveka Chudamani anhören.

Zur Serie des Yoga Asana Lexikon gibt es insgesamt sieben neue Videos. Weiter unten kannst du direkt die Asana Ellbogenstütze anschauen und üben. Weiterlesen …


Phantasiereise zu Shankara – Tiefenentspannung

Veröffentlicht am 22.03.2018, 15:00 Uhr von
Play

Eine spirituelle Tiefenentspannung. Sukadev führt dich auf eine Phantasiereise zum großen Vedanta-Guru Shankara, auch Shankaracharya bzw. Sankara genannt. Du kannst dich so ganz öffnen für Segen – und für die Erfahrung: Satchidananda Swarupoham – Meine wahre Natur ist Sein-Wissen-Glückseligkeit. Ich vermute, du hast schon gemerkt: Dies ist keine Tiefenentspannung für Anfänger. Vielmehr ist die Entspannungsanleitung gedacht für Geübte sowie spirituell Interessierte, welche die Tiefenentspannung auch für die spiriuelle Erfahrung und Entwicklung nutzen wollen. Mehr zu Sankara, auch viele Bilder für bessere Visualisierung, etc.


20A Vedanta Meditation und Jnana Yoga Kurs 20. Lektion und Abschlussvortrag

Veröffentlicht am 21.08.2017, 19:00 Uhr von

20A Vedanta Meditation und Jnana Yoga Kurs 20. Lektion und Abschlussvortrag: Zusammenfassung, Ahama Brahmasmi Meditation, Vedanta Praxis im Alltag

Play
Zusammenfassung der wichtigen Vedanta Lehren, der Jnana Yoga Praxis. Dies ist die letzte Lektion, das letzte Kursaudio, des Vedanta Meditation und Jnana Yoga Kurses in 20 Lektionen.

Sukadev spricht über
– 3 Sätze des Shankara
– 4 Mahavakyas
– 4 Vivekas: Weiterlesen …


14A 3 Sätze des Shankaracharya – Vortrag und Meditation – Lektion 14

Veröffentlicht am 10.07.2017, 19:00 Uhr von

14A 3 Sätze des Shankaracharya – Vortrag und Meditation – Lektion 14 Vedanta Meditation und Jnana Yoga

Play
Was ist der Mensch? Was ist Gott? Was ist die Welt? Darum geht es in der Vedanta Philosophie. Der große Vedanta Meister Shankaracharya hat es so formuliert: Brahma Satya, Jagan Mithya, Jivo Brahmaiva Napara: Brahman allein ist wirklich, die Welt ist unwirklich, das Selbst ist nichts anderes als Brahman. Sukadev spricht über die Bedeutung dieser drei großartigen Sätze, führt dich zum Nachdenken. Weiterlesen …


13A Wirklichkeit und Illusion – Lektion 13 Vedanta Meditation und Jnana Yoga

Veröffentlicht am 03.07.2017, 19:00 Uhr von

13A Wirklichkeit und Illusion – Sat-Asat Viveka; Satya-Mithya Viveka; Vichara Meditation: Was ist wirklich? Lektion 13 Vedanta Meditation und Jnana Yoga

Play
Sat Asat Viveka: Was ist wirklich? Was ist nicht wirklich. Die Unterscheidung zwischen dem Wirklichen und dem Unwirklichen. Sukadev zeigt dir in mehreren Schritten, dass die Alltagserfahrung eine Illusion ist. Der große Meister Shankara hat in umfangreichen Werken gezeigt: Die Welt wie wir sie wahrnehmen, ist unwirklich, ist eine Traumwelt, eine Illusion. Sukadev zeigt, warum es so ist, dass diese Welt unwirklich ist – und er zeigt dir, wie du deine Wahre Natur verwirklichen kannst. Die Erkenntnis, dass die wahrgenommene Welt eine Projektion des Geistes ist, kann dir Gelassenheit, Humor und Gleichmut geben. Weiterlesen …


Sri-Shankaracharya Überwinde Identifkationen- AtBo 40

Veröffentlicht am 24.07.2016, 05:30 Uhr von
Play

Sukadev spricht in diesem Vortrag über den 40. Vers des Atma Bodha, der Vedanta Schrift von Shankaracharya, zur Erkenntnis des Selbst. Hauptthema: Überwinde Identifikationen. Hier die Übersetzung von diesem Shloka: Wer das Höchste realisiert hat, wirft all seine Identifikationen mit den Objekten von Namen und Formen ab. Er verweilt (danach) als Verkörperung des Unendlichen Bewusstseins und der Unendlichen Glückseligkeit. Er wird das Selbst. Eine Inspiration des Tages von und mit Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya. Mehr Infos:


Sri-Shankaracharya Erfahre die Welt im Selbst- AtBo 39

Veröffentlicht am 23.07.2016, 05:31 Uhr von
Play

Selbsterkenntnis und Suche nach der Höchsten Wahrheit durch das Studium vom 39. Shloka des Vedanta Werkes von Shankara, Atma Bodha, die Erkenntnis des Selbst. Thema: Erfahre die Welt im Selbst. Der Vers auf deutsch geht wie folgt: Der Weise sollte intelligent die gesamte Welt der Objekte im Atman allein aufgehen lassen und immer an das Selbst denken, das genauso wenig wie der Himmel jemals von etwas beschmutzt wird. Eine Inspiration des Tages von und mit Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya. Mehr Infos:


Der Kausalkörper- AtBo 14

Veröffentlicht am 20.06.2016, 05:31 Uhr von
Play

Sukadev spricht über den 14. Vers bzw. Shloka des Atma Bodha mit dem Thema: Der Kausalkörper. Übersetzung von Maheshwara aus dem Buch Atma Bodha und Aparoksha Anubhuti, Yoga Vidya Verlag: Unwissenheit, die unbeschreiblich und anfangslos ist, ist der Kausalkörper. Erkenne klar, dass der Atman von diesen drei begrenzenden Körpern (Upadhis) verschieden ist. Eine Inspiration des Tages von und mit Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya. Mehr Infos:


Yogalehrer Weiterbildung mit Chandra Cohen

Veröffentlicht am 08.06.2016, 08:58 Uhr von

Vom 15. – 24. Juli 2016 werden bei Yoga Vidya Bad Meinberg wieder zwei Yogalehrer-Weiterbildungen mit Chandra Cohen angeboten. Kern-Thema wird die aus 144 Sutras bestehende Schrift Aparoksha Anubhuti – Die direkte Verwirklichung des Selbst“ von Shri Shankaracharya sein.

Chandra Cohen vereinigt in sich intensive Praxis durch seine langjährige Schülerschaft u.a. bei Swami Vishnu-devananda und Swami Dayananda, und besitzt gleichzeitig fundierte Kenntnisse der vedischen Schriften.

Chandra ist Lehrbeauftragter für indische Philosophie in New York, und durch sehr humorvolle und gleichzeitig klare Weise vermag er es, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zur inneren Wahrheit zu führen.

Weiterlesen …


Om Namah Shivaya

Veröffentlicht am 04.04.2016, 15:36 Uhr von
Play

Hallo Ihr Lieben,
für alle, die jetzt Feierabend haben und spirituell ins Wochenende starten wollen, hier ein besonderes Highlight. Shankara von Yoga Vidya Center Köln singt „Om Namah Shivaya“ fast 23 Minuten lang. Du kannst es dir also bei einer Tasse gemütlich machen, entspannen und dann enthusiastisch beim Om Namah Shivaya mitsingen. Wenn du es lieber sportlich magst, kannst du auch enthusiastisch mittanzen. Du findest dieses Mantra auch in unserem Yoga Vidya Kirtanheft auf der Seite 12. So wünsche ich dir ein offenes Herz und viel


Neue Videos

Veröffentlicht am 05.02.2016, 17:00 Uhr von

Jaya Durge Kali Mantrasingen mit Jayani

„Jaya Durge Jaya Durge Jaya Durge Kali“, so beginnt dieser wunderbare Kirtan zur Verehrung der göttlichen Mutter. Es ist ein Kirtan, der eine große Dynamik hat, es ist ein Kirtan, der einen voranschreiten lässt, es ist ein Kirtan, der hilft, die Gegenwart der göttlichen Mutter zu spüren und zu erfahren. Weiterlesen …


Atma Bodha – Video-Vorträge mit Sukadev

Veröffentlicht am 26.10.2015, 13:15 Uhr von

„Atma Bodha“ – geschrieben von Shankaracharya – ist einer der wichtigsten Vedanta-Texte. Atma Bodha bedeutet „Erkenntnis des Selbst“. In dem Werk beschreibt Shankaracharya, wie wir die Erkenntnis des Selbst erlangen können. Atma Bodha umfasst dabei insgesamt 68 Verse.

Du kannst dir nun online Rezitationen und Kommentare zu allen Versen der Atma Bodha von Sukadev als Video ansehen.  

Sukadev, Gründer und Leiter von Yoga Vidya, hat jeden einzelnen Vers rezitiert und für jeden dieser Verse einen Kurzkommentar [jeweils ca. 4 – 10 Minuten] als Video-Vortrag gegeben. Die Vorträge sind besonders gut geeignet, um sich täglich einen davon anzuschauen bzw. anzuhören und dann den Tag im Geist von Vedanta zu leben.

Hier kannst du dir die Videos ansehen:  Weiterlesen …


Nirvānāshatakam – Sechs Strophen zur Befreiung

Veröffentlicht am 01.09.2015, 08:44 Uhr von

Im Satsang bei Yoga Vidya Bad Meinberg singen wir gerne die „Sechs Strophen zur Befreiung“ von Jagadguru Shankaracharya (auch Shankara oder Shri Shankaracharya).

Der Kirtan des Nirvānāshatakam besteht aus sechs lehrreichen Versen zur Freiheit. In jedem Vers erläutert Shankara, was wir nicht sind: Wir sind nicht unser Körper, wir sind nicht unser Intellekt, wir sind nicht unsere Gedanken, wir sind nicht unser Prana, …

Zudem wird erklärt, was wir sind: Wir sind Sat-Chit-Ananda [Sein, Wissen und Glückseligkeit]. Wir sind eins mit Brahman.

 

Das Absolute, das Unendliche, das Göttliche ist real. In dieser Gewissheit ruhend, sind wir frei.

Weiterlesen …


Themenwoche: Vedanta mit Chandra Cohen

Veröffentlicht am 24.07.2015, 09:15 Uhr von

Im Juli 2015 ist Chandra Cohen bei Yoga Vidya Bad Meinberg zu Gast und bietet neben zwei Yogalehrer-Weiterbildungen auch die Themenwoche ‚Vedanta – von der Einheit der Existenz‘ an.

Chandra ist Lehrbeauftragter für indische Philosophie in New York. Durch seine humorvolle und klare Weise vermag er es, seine Zuhörer in die spirituelle Tiefe und konsequente Klarheit des Vedanta zu begleiten. Chandra Cohen vereinigt in sich intensive Praxis durch langjährige Schülerschaft u.a. bei Swami Vishnu-devananda und Swami Dayananda, und besitzt profunde Kenntnisse der vedischen Schriften.

Weiterlesen …


Seminare mit Chandra Cohen bei Yoga Vidya Bad Meinberg

Veröffentlicht am 14.06.2015, 09:55 Uhr von

Im Juli 2015 werden bei Yoga Vidya Bad Meinberg wieder zwei Yogalehrer-Weiterbildungen und eine Themenwoche mit Chandra Cohen angeboten.

Chandra Cohen vereinigt in sich intensive Praxis durch seine langjährige Schülerschaft u.a. bei Swami Vishnu-devananda und Swami Dayananda, und besitzt zugleich fundierte Kenntnisse der vedischen Schriften.

Chandra ist Lehrbeauftragter für indische Philosophie in New York, und durch sehr humorvolle und gleichzeitig klare Weise vermag er es, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zur inneren Wahrheit zu führen.

Weiterlesen …


14 Wer bin ich? Was ist die Welt?

Veröffentlicht am 11.04.2014, 15:00 Uhr von
Play

Die drei Vedanta Lehrsätze des Shankara lauten: Brahma Satyam. Jagan Mithya. Jivo Brahmaiva Napara: Brahman allein ist wirklich. Die Welt, wie wir sie wahrnehmen, ist Schein. Das Individuum ist eins mit Brahman. Sukadev wiederholt die Ergebnisse der Analyse: Wer bin ich? Und er zeigt praktische Konsequenzen aus der Vedanta Analyse: Verbinde dich innerlich mit anderen. Erfahre Freude durch Ruhe des Geistes, durch Liebe, durch Leben in der Gegenwart, durch Konzentration. Dann folgt eine längere Analyse der Frage: Was ist


Heute ist Shankaracharya Jayanti – der Geburtstag von Sankara

Veröffentlicht am 15.05.2013, 10:19 Uhr von

Heute, 15.5.13  ist Shankara Jayanti, der 1225. Geburtstag von Shankara , geschrieben auch Sankara bzw. Shankaracharya . Sankara war einer der ganz großen Yoga Meister. Er gilt als der größte indische Philosoph und zählt zu den größten Philosophen überhaupt. Sankara wird besonders geschätzt als Meister des Advaita Vedanta , die Philosophie der Einheit. Nutze den heutigen Tag zur Selbstbefragung und tiefe Fragen zu ergünden, wie:

Meditiere und studiere die Werke von Shankaracharaya, wie z.B. Viveka Chudamani, Atma Bodha. Mehr Infos zu Shankara:


Am Mittwoch ist der Geburstag von Shankara

Veröffentlicht am 13.05.2013, 11:03 Uhr von

An diesem Mittwoch 15.5. ist Shankara Jayanti, der Geburtstag von Shankara , geschrieben auch Sankara bzw. Shankaracharya .  Sankara war einer der ganz großen Yoga Meister. Er gilt als der größte indische Philosoph und zählt zu den größten Philosophen weltweit. Sankara hat besonders Advaita Vedanta gelehrt, die philosophie das begingungslosen Monismus. Nutze den Mittwoch, um dich zu beschäftigen mit Fragen wie:

Meditiere und studiere die Werke von Shankaracharaya, wie z.B. Viveka Chudamani, Atma Bodha. Mehr Infos zu Shankara:


Bücherwürmer aufgepasst!

Veröffentlicht am 30.04.2013, 15:00 Uhr von

Auf unserem Yoga Buch Portal findet man ab sofort 4 neue Bücher.

 

  • Matri Vani beinhaltet Aussagen der Glückseligen Mutter Shri Anandamayi Ma.
  • Bhaja Govindam – Eine Hymne der Entsagung.
  • Nektar des Entzückens besteht im Wesentlichen aus Sechzehn Gedichte über die Liebe zwischen Sri Radha und Shri Krishna.
  • Bhakti Sutras enthält die 84 Aphorismen des altindischen Weisen Narada über den Pfad der Hingabe an Gott.

Du liest deine Bücher lieber in Papierform? Viele dieser Bücher kannst du auch in unserem Shop erwerben.

Om Shanti
🙂 Bernd


Meditation über die Absolute Wirklichkeit

Veröffentlicht am 11.02.2013, 15:00 Uhr von
Shankaracharya
Play

Meditation über die 3 Sätze des Shankara über die Absolute Wirklichkeit

Ergründe die Höchste Wahrheit durch eine Meditation über die 3 Sätze des Shankaracharya. Dieser große Vedanta Meister hat gelebt ca. 788-820 n.Chr. Er war ein großer Jnana Yogi, der die Höchste Wirklichkeit erkannt hatte. Er drückt die Höchste Wirklichkeit aus in 3 Sätzen:
(1) Brahma Satyam – Brahman allein ist wirklich.
(2) Jagan Mithya – die Welt wie wir sie wahrnehmen ist unwirklich .
(3) Jivo Brahmaiva Napara – das Individuum ist nichts anderes


Ältere Einträge »