Shankara Highlights

14 Wer bin ich? Was ist die Welt?

Veröffentlicht am 11.04.2014, 15:00 Uhr von
Play

Die drei Vedanta Lehrsätze des Shankara lauten: Brahma Satyam. Jagan Mithya. Jivo Brahmaiva Napara: Brahman allein ist wirklich. Die Welt, wie wir sie wahrnehmen, ist Schein. Das Individuum ist eins mit Brahman. Sukadev wiederholt die Ergebnisse der Analyse: Wer bin ich? Und er zeigt praktische Konsequenzen aus der Vedanta Analyse: Verbinde dich innerlich mit anderen. Erfahre Freude durch Ruhe des Geistes, durch Liebe, durch Leben in der Gegenwart, durch Konzentration. Dann folgt eine längere Analyse der Frage: Was ist


Heute ist Shankaracharya Jayanti – der Geburtstag von Sankara

Veröffentlicht am 15.05.2013, 10:19 Uhr von

Heute, 15.5.13  ist Shankara Jayanti, der 1225. Geburtstag von Shankara , geschrieben auch Sankara bzw. Shankaracharya . Sankara war einer der ganz großen Yoga Meister. Er gilt als der größte indische Philosoph und zählt zu den größten Philosophen überhaupt. Sankara wird besonders geschätzt als Meister des Advaita Vedanta , die Philosophie der Einheit. Nutze den heutigen Tag zur Selbstbefragung und tiefe Fragen zu ergünden, wie:

Meditiere und studiere die Werke von Shankaracharaya, wie z.B. Viveka Chudamani, Atma Bodha. Mehr Infos zu Shankara:


Am Mittwoch ist der Geburstag von Shankara

Veröffentlicht am 13.05.2013, 11:03 Uhr von

An diesem Mittwoch 15.5. ist Shankara Jayanti, der Geburtstag von Shankara , geschrieben auch Sankara bzw. Shankaracharya .  Sankara war einer der ganz großen Yoga Meister. Er gilt als der größte indische Philosoph und zählt zu den größten Philosophen weltweit. Sankara hat besonders Advaita Vedanta gelehrt, die philosophie das begingungslosen Monismus. Nutze den Mittwoch, um dich zu beschäftigen mit Fragen wie:

Meditiere und studiere die Werke von Shankaracharaya, wie z.B. Viveka Chudamani, Atma Bodha. Mehr Infos zu Shankara:


Bücherwürmer aufgepasst!

Veröffentlicht am 30.04.2013, 15:00 Uhr von

Auf unserem Yoga Buch Portal findet man ab sofort 4 neue Bücher.

 

  • Matri Vani beinhaltet Aussagen der Glückseligen Mutter Shri Anandamayi Ma.
  • Bhaja Govindam – Eine Hymne der Entsagung.
  • Nektar des Entzückens besteht im Wesentlichen aus Sechzehn Gedichte über die Liebe zwischen Sri Radha und Shri Krishna.
  • Bhakti Sutras enthält die 84 Aphorismen des altindischen Weisen Narada über den Pfad der Hingabe an Gott.

Du liest deine Bücher lieber in Papierform? Viele dieser Bücher kannst du auch in unserem Shop erwerben.

Om Shanti
🙂 Bernd


Meditation über die Absolute Wirklichkeit

Veröffentlicht am 11.02.2013, 15:00 Uhr von
Shankaracharya
Play

Meditation über die 3 Sätze des Shankara über die Absolute Wirklichkeit

Ergründe die Höchste Wahrheit durch eine Meditation über die 3 Sätze des Shankaracharya. Dieser große Vedanta Meister hat gelebt ca. 788-820 n.Chr. Er war ein großer Jnana Yogi, der die Höchste Wirklichkeit erkannt hatte. Er drückt die Höchste Wirklichkeit aus in 3 Sätzen:
(1) Brahma Satyam – Brahman allein ist wirklich.
(2) Jagan Mithya – die Welt wie wir sie wahrnehmen ist unwirklich .
(3) Jivo Brahmaiva Napara – das Individuum ist nichts anderes


Verse aus dem Viveka Chudamani

Veröffentlicht am 21.01.2013, 15:00 Uhr von
Sukadev im Satsang
Play

Sukadev liest Verse aus dem Viveka Chudamani von Shankaracharya (ab Vers 500).   In diesen Versen beschreibt der große Vedanta Meister Shankara, was das Selbst ist. Lass diese großartigen Worte auf dich wirken – und dich in tiefe Meditation führen. Nach der Lesung folgen ca. 15 Minuten Stille. Mitschnitt aus einer Yogalehrer Weiterbildung bei Yoga Vidya Bad Meinberg zum Thema Viveka Chudamani.


Was ist wirklich? Was ist unwirklich? Wie gelange ich zur Erkenntnis der höchsten Wahrheit?

Veröffentlicht am 21.12.2012, 15:00 Uhr von
Play

Unterscheide zwischen dem Wirklichen und dem Unwirklichen: Was ist die Höchste Wahrheit? Wie kann ich sie erfahren?   Sukadev Bretz spricht über die 3 Sätze des Shankara. Er verwendet dabei die Vedanta-Analogie von Adhyaropa, Projektion. Du projezierst die Welt auf das eine unendliche Bewusstsein, Brahman. Wenn du das erkennst, wirst du frei. Es gibt dabei Adhyaropa ersten und zweiten Grades: Adhyaropa ersten Grades ist die allen Menschen gemeinsame kollektive Projektion. Adhyaropa 2. Grades ist die Konstruktion der individuellen Welt. Sukadev spricht auch über


Wege zur Erkenntnis …

Veröffentlicht am 07.12.2012, 15:00 Uhr von
Shankaracharya
Play

Wege zur Erkenntnis: Drei Sätze des Shankara – 4 Arten von Viveka

Was ist wirklich? Was ist unwirklich? Was ist die Welt? Wer bin ich? Was ist Gott? Was ist die höchste Wirklichkeit? Das sind die Themen von Jnana Yoga und Vedanta. Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya, spricht über diese Fragen anhand der 3 Sätze von Shankaracharya: (1) Brahma Satyam – Brahman allein ist wirklich. (2) Jagan Mithya – die Welt wie wir sie wahrnehmen ist unwirklich . (3)


Shankaracharya – Vedanta Jnana Yoga Meister

Veröffentlicht am 03.06.2011, 15:09 Uhr von
Play

Shankaracharyas Lebensgeschichte ist sehr inspirierend und erhebend. Auf einfache Weise wird die höhere Wirklichkeit erfahrbar. Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya, erzählt die Shankara Vijaya, die Lebensgeschichte des Vedanta Meisters Sankara, sehr lebendig. Er macht dir Jnana Yoga, den Yoga des Wissens, sehr anschaulich. Es gab in diesem Satsang Podcast in den vergangenen Jahren schon öfter etwas über Shankaracharya. Es ist aber immer wieder inspirierend, von Neuem über diesen großen Meister zu hören.

  • Adressen von

Vedanta-Lehre von Shankara

Veröffentlicht am 03.11.2010, 12:00 Uhr von

Vedanta-Lehre von Shankara: Deine Wahre Natur ist Sein, Wissen und Glückseligkeit:

  • Wer bin ich?
  • Woher komme ich?
  • Wohin gehe ich?
  • Was ist wahres Glück?

Sukadev geht in diesem humorvollen und tiefen Vortrag auf die Grundfragen des Lebens ein. Er erzählt dabei die Geschichte von Shankara, des großen Jnana Yoga und Vedanta Meister des 8./9. Jahrhunderts.

Vortrag im Rahmen der Yogalehrer Ausbildung

Mehr Informationen über Yoga findest du hier…

Mehr Videos zum Thema Yoga findest du hier…


Kölner Yoga Newsletter Mai 2008

Veröffentlicht am 01.05.2008, 07:27 Uhr von

Liebe Yoginis und Yogis,

wir möchten Euch mit diesem Newsletter auf die im Kölner Yoga Vidya Center  im Mai anstehenden im Veranstaltungen aufmerksam machen. Am 27. April hatten wir einen wunderschönen Tag der offenen Tür mit einem erhebenden Konzert der indischen Gruppe Anubhab. Vielen Dank allen Helfern und Gästen.

01. Kurse
Workshops
02. Basiskurs Fußreflexzonenmassage
03. Twist and Relax in den Asanas
04. Kirtansingen mit Shankara
05. Asana Flow mit Lalita
06. Sampoorna Yoga mit Brahmadev
07.
Kirtansingen mit Shankara
08. Karma Yoga mit Swami Bodhichitananda
09.
Bodywork Asana Intensiv mit Selim Özdogan
10. Sonnwendfeier
11. Sevaka gesucht

Hier klicken,


« Aktuellere Einträge