symbol Highlights

Gedanken zum 3. Advent

Veröffentlicht am 14.12.2014, 15:00 Uhr von

Adventsgedanken von Katyayani

Die Adventszeit hat viel Symbolik und trägt viel Bedeutungen mit sich: es ist dunkel, man sucht die Gemütlichkeit mit vielen Lichtern, man freut sich auf Weihnachten. Es ist eine besondere Zeit, für manche mehr für manche weniger, aber irgendwie betrifft es uns alle.

Adveniat bedeutet auf lateinisch: „Er oder Es wird kommen“ – es ist gut, wenn man sich zu dieser besonderen Jahreszeit darauf besinnt, dass das Göttliche kommen wird. Eigentlich ist es ja schon da. Das „wird kommen“ bezieht sich aber eher darauf, dass wir uns darauf konzentrieren, dass wir uns darauf ausrichten, dann können wir das spüren, dann kommt es zu uns. Weiterlesen …


Yoga im Sommer: Mit Feuer in den Pfau

Veröffentlicht am 22.07.2010, 10:00 Uhr von

[/caption]

Sommermonate sind Feuermonate. Also, sagte ich mir, schreibe ich über Feuer Asanas. Über Mayurasana zum Beispiel, den Pfau. Der bringt das Verdauungsfeuer zum Lodern und steht in allen möglichen Kulturen für das Feuer der Sonne. Gesagt, geforscht. Nur stieß ich bei meinen Recherchen auf unerwartete Hindernisse. Im Yoga-Symbol-Buch von Swami Sivananda Radha, „Das Geheimnis des Hatha Yoga„, ist der Pfau ein Schwan. Was kurzzeitig mein Vertrauen in die Welt der Symbole erschütterte.

Der Schwan ist doch eigentlich eher ein Wassertier, oder? Das war wohl nichts mit Feuer und Sommerenergie. Andererseits sieht man auch Schwäne meistens im Sommer. Also