vitalwanderwelt Highlights

Gorilla Yoga Pranayama Atemübung

Veröffentlicht am 15.03.2019, 20:11 Uhr von

Reinige deine Lungen, erfahre mehr Energie, öffne dein Herz – mit dem Gorilla, einer Yoga Atemübung (Pranayama). Diese Übung kannst du auf Wanderungen und Spaziergängen ausprobieren, um so die Natur um so besser wahrnehmen zu können. Sie ist gut, um dich von Vergangenem zu lösen, und eignet sich so auch morgens nach dem Aufwachen und nachmittags, wenn dein Arbeitstag zu Ende gegangen bist. Diese Yoga Übung ist auch Teil der VitalWanderWelt Bad Meinberg.

Weiterlesen …


Gegrätschter gestützter Kopfstand …

Veröffentlicht am 22.10.2018, 12:00 Uhr von

… – Yoga zwischendurch. Entspannung, Flexibiltät, ein klarer Kopf – das sind einige der Wirkungen dieser Yoga Übung. Sie kann von jedem ausgeführt werden. Du brauchst dafür keine Yoga Vorkenntnisse. Dies sind die Schritte zu dieser Übung: Du stellst dich aufrecht bequem hin. Du gibst die Beine in eine weitere Grätsche. Halte deine Füße parallel. Beuge deinen Oberkörper vor und falte die Hände hinter dem Gesäß. Beuge deinen Oberkörper so weit nach vorne, wie es angenehm ist. Im Idealfall kommst du mit dem Scheitel fast bis auf den Boden. Hebe die Arme gleichzeitig Richtung Himmel bzw. Decke. Entspanne in dieser


Lächelnder Baum …

Veröffentlicht am 21.02.2017, 12:12 Uhr von

… Yoga Übung für Gleichgewicht und Zentrierung – Zentriere dich, entwickle dein inneres Gleichgewicht – mit Vrikshasana, dem Yoga Baum. Du stehst zunächst bewusst auf beiden Beinen. Dann hebst du einen Fuß und setzt ihn auf oder vor den Unterschenkel, Knie oder Oberschenkel. Du hältst die Stellung einige Atemzüge, lächelst dabei und schaust auf einen Punkt. Diese Yoga Asana ist besonders schön, wenn du in der Natur bist – sie lässt dich die Natur tief erfahren. Du kannst sie aber auch immer wieder zwischendurch integrieren. Probiere es aus – entwickle deine innere Balance. Diese Yoga Übung ist Teil


Berg – Steh-Yoga für zwischendurch

Veröffentlicht am 04.11.2016, 12:11 Uhr von

Stärke, Festigkeit, Mut und Erdung – das sind einige der Wirkungen dieser kleinen Yoga Übung für zwischendurch. Diese Asana wird Tatasana – Berg – genannt. Sie wird auch als “aufgerichtete Steh-Haltung ” bezeichnet. Sie zentriert dich auf Wanderungen und Spaziergängen – und immer wieder zwischendurch am Tag. Diese Übung ist auch Teil der VitalWanderWelt Bad Meinberg.

Weiterlesen …


Gegrätschter gestützter Kopfstand

Veröffentlicht am 21.11.2011, 17:00 Uhr von

Gegrätschter gestützter Kopfstand – Yoga zwischendurch

Entspannung, Flexibiltät und ein klarer Kopf – das sind die Hauptwirkungen dieser Yoga Übung. Sie kann von jedem ausgeführt werden, auch ohne Yoga Vorkenntnisse. Du stellst dich erst aufrecht und bequem hin. Du gibst die Beine in eine weite Grätsche, Füße parallel. Dann beugst du deinen Oberkörper vor und führst die Hände auf dem Gesäß zusammen. Dann beugst du den Oberkörper so weit nach vorne, wie es auf angenehme Weise möglich ist. Im Idealfall kommst du mit dem Scheitel fast bis auf den Boden. Hebe die Arme gleichzeitig Richtung Himmel bzw. Decke.

Entspanne


Berg – Steh-Yoga für zwischendurch

Veröffentlicht am 24.10.2011, 15:00 Uhr von

Stärke, Festigkeit, Mut und Erdung – das sind einige der Wirkungen dieser kleinen Yoga Übung für zwischendurch. Diese Asana wird Tatasana genannt:  Berg. Sie wird auch als “aufgerichtete Steh-Haltung ” bezeichnet. Sie zentriert dich auf Wanderungen und Spaziergängen – und immer wieder zwischendurch am Tag.

Diese Übung ist auch Teil der VitalWanderWelt Bad Meinberg.

Mitwirkende bei diesem Beitrag: Tulsi (Yoga Übende), Sukadev (Sprecher). Du findest diesen Audiobeitrag hier auch als Videobeitrag


Lächelnder Baum – Yoga Übung

Veröffentlicht am 10.10.2011, 15:00 Uhr von