Abschluss der Yin Yogalehrer Weiterbildung März 2017

Yin Yoga, das ist das Yoga der Passivität, der Schau nach Innen, das Yoga des in-sich-gehens.

Yin, das ist der feminine Aspekt des Lebens, Mond, Nacht, Kühle, Ruhe, Stille. Im Yin Yoga stärken wir diesen Aspekt des Lebens ganz besonders. Insbesondere durch das Einlassen auf die Passivität und die Ruhe kommen wir so zu tiefen Erfahrungen im Yoga.

Im Wiki findest du eine genaue Beschreibung dieses sich sehr im Aufstreben befindlichen Yogastiles.

Yin Yoga?

Yin Yoga, das ist also eine abgewandelte Form des klassischen Yoga. wird eher auf dem Boden praktiziert. Wir nutzen Kissen und Blöcke, um uns ganz gehen lassen zu können. So können wir Asanas ohne in eine Schutzanspannung zu gehen lange halten. Durch das lange Halten der Asana geht die Wirkung des Yoga eher in das Bindegewebe über. Das Bindegewebe, oder die Faszie wird ganz besonders durch langsame, langanhaltende und sanfte Dehnung angesprochen. In den Faszien sitzen aber nicht nur all unsere Verspannungen und Verhärtungen, sondern auch alte Ab- und Einlagerungen. Durch Yin Yoga können wir wunderbar altes und verbrauchtes, alte Schlacken und Giftstoffe, aber auch alte geistige und psyschiche Ablagerungen loslassen. Wir kommen in den Asanas praktisch in die Meditation oder einen meditationsähnlichen Zustand.

Ein  kurzes Video, dass Yin Yoga sehr gut erklärt

Im Yoga sagt man kommen die geistigen Wirkungen der Asanas ungefähr ab der dritten Minute, die energetischen Wirkungen treten ab ungefähr fünf bis sieben Minuten, in einer Stellung ein. Durch Yin Yoga kommen wir also in die Erfahrung einmal ganz passiv und ohne Anstrengung wirklich intensiv Yoga zu praktizieren.

So kann tiefe emotionale, aber auch geistige und seelische Arbeit stattfinden.

Eine Weiterbildung für Yogalehrer

In der Yin Yogalehrerweiterbildung mit Shanti lernst du nicht nur alle möglichen Asanas aus dem Yin Yoga kennen, sondern auch, wie du deine Schüler sanft durch deine Stunde geleitest. All die vielen Unterstützungsmöglichkeiten der Asanas lernst du, und eben auch wie du für den nötigen Yin – Aspekt in deiner Stunde sorgst. Sanftheit, Aufmerksamkeit und Ruhe, die von dir ausstrahlt.

 

Ein Gruppenfoto der Yin Yogalehrer Weiterbildung im März 2017 bei Yoga Vidya

 

Weitere Links die dich Interessieren könnten:

0 Kommentare zu “Abschluss der Yin Yogalehrer Weiterbildung März 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.