Wie du Asanas zur Selbstreflexion einsetzen kannst

Wenn du schon nicht über Ostern wegfahren kannst, mache eine Reise zu dir selbst! Nutze die Feiertage, um das bisherige Jahr zu reflektieren. In diesem 3-stündigen Online Workshop bewegst du dich dabei durch deine aktuellen Lebensthemen und lernst deinen Körper zu verstehen.

In diesem praktischen Workshop, der wie eine lange Yogastunde aufgebaut ist, führt dich Psychologische Yogatherapeutin Manisha Miriam Otterbeck durch deine aktuellen Lebensthemen. Dabei begibst du dich in die Beobachterposition, in der du dir deiner inneren Dialoge und Assoziationen bewusst wirst.

Innerhalb des Workshops wirst du angeleitet, die Sprache deines Körpers durch die symbolische Bedeutung der Asanas zu verstehen und bekommst Gelegenheit, deine Erfahrung festzuhalten und zu reflektieren. Du gehst also nicht in den Fisch, sondern du wirst zum Fisch.

Wie Asanas zur Selbstreflexion eingesetzt werden können

Hatha Yoga kann dich bei deiner persönlichen Entwicklung unterstützen. Du lernst das Potential deines eigenen Körpers kennen. Die Asanas können, wenn wir sie sehr bewusst ausführen, einen tieferen Sinn bekommen. Beim Üben entdecken wir die Geheimnisse, die sich hinter der Haltung verbergen.

Durch Achtsamkeit und Akzeptanz entsteht ein viel tieferes Erleben und du kannst mehr Nähe zu dir selbst spüren.

Der 3-stündige Workshop besteht aus Atemübungen (Pranayamas), dynamischen Sonnengrüßen, gehaltenen Asanas, Tiefenentspannung, Meditation und viel Zeit zur Selbstreflexion.

Selbsterfahrung mit Hatha Yoga Online Workshop

Alle Workshops mit Manisha bei Yoga Vidya →

Der Workshop ist für erfahrene Yogi*nis, aber auch für Neu- und Wiedereinsteiger, geeignet.

Du benötigst eine stabile Internetverbindung, eine Yogamatte und ein Yogakissen sowie einen Raum, in dem du ungestört praktizieren kannst.

Der Workshop wird live via Zoom übertragen und du kannst dich über dein Handy, Tablet oder Computer zuschalten.

Manisha-Miriam

Über Manisha Miriam

Satchidananda Swarupoham: Erkenne dein Selbst und sei frei. Die Sehnsucht nach Selbstbefreiung und Selbstverwirklichung hat Manisha Miriam über ein paar Umwege zum integralen Yoga geführt. Yoga begleitet sie nun seit knapp 10 Jahren und ermöglichte es ihr, in der rasanten Kommunikationsbranche einen ruhigen Kopf zu bewahren, Körper und Geist zu entspannen, zu stärken und neu aufzuladen.

Im Anschluss ihrer 2-jährigen Yogalehrer Ausbildung bei Yoga Vidya in Düsseldorf – gab sie Anfang 2019 ihr weltliches (Agentur-) Leben auf und zog für knapp 1,5 Jahre in Europas größten Ashram nach Bad Meinberg. Das Leben im Yoga Ashram ermöglichte es ihr, Yoga in allen Aspekten zu leben, ihre eigene Praxis zu vertiefen und viel Erfahrung als Yogalehrende zu sammeln. Im Ashram bildete sie sich auch als Psychologische Yogatherapeutin, Chakra Healerin und Ayurvedische Lebensberaterin weiter und entwickelte ihr eigenes Prana Yoga Konzept. In ihren Stunden und Workshops übersetzt sie traditionelle Yoga-Praktiken und Energie-Techniken für Menschen in der Moderne und macht diese dabei einfach anwendbar und erfahrbar.

 

0 Kommentare zu “Wie du Asanas zur Selbstreflexion einsetzen kannst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.