Paschimottanasana Highlights

Nov 28 2017

Sehr Fortgeschrittene Kundalini Yogastunde mit Mulabandha Variationen, Kapalabhati in Asanas

Sukadev-001

Play
 Achtung: Nur für Absolventen der Yoga Vidya fortgeschrittenen Kundalini Yoga Seminare und Sadhana Intensiv Seminare.

Intensive Yogastunde, 1 1/2 Stunden Asanas mit vielen speziellen Energie-Techniken, dann Tiefenentspannung mit Phantasiereise zu Shiva, dann 60 Minuten Pranayama. Asanas mit Vorderem, mittlerem, hinterem und vollständigem Mulabandha. Kapalabhati in den Asanas. Längeres Halten. Surya Namaskar, Navasana, 10 Minuten Shirshasana, 10 Minuten Sarvangasana, Halasana, Matsyasana, 24 Minuten Paschimottanasana, schiefe Ebene, Bhujangasana, Dhanurasana, Anjaneyasana, Garbhasana, Mayurasana in verschiedenen Variationen, Ardha Matsyendrasana (2 Minuten auf jeder Seite). Tiefenentspannung: Phantasiereise zu Shiva mit Erfahrung göttlichen Segens. Pranayama: 5 Runden Kapalabhati mit vorderem, mittlerem und hinterem Ashwini Mudra und Mula Bandha Mudra. 24 Minuten Anuloma Viloma Rhythmus 6:24:12 bis 8:32:16 mit Ansage von vorderem, mittlerem und hinterem Mula Bandha, sowie Uddhiyana Bandha. 5 Runden Bhastrika mit Integration von Mudras: Mudra-Reihenfolge beim Anhalten: Shakti Chalini, Mahavedha, Lola Mudra, Mahavedha mit großem Khechari. Kevala Kumbhaka mit Khechari. Mantra. Anschließend kannst du noch in die Meditation gehen… Mitschnitt einer Yogastunde mit Sukadev am 10. Tag eines fortgeschrittenen Sadhana Intensivs.

Keine Kommentare

Nov 14 2017

Kundalini Yogastunde für Fortgeschrittene 160 Minuten

Sukadev-001

Play
Eine lange Yogastunde – 2 Stunden 40 Minuten. Langes Halten der Asanas mit speziellen Energietechniken (Mudras) und Pranayama in den Asanas. Am Ende Pranayama und Meditation. Sukadev Bretz leitet dich an zu: *Anfangsentspannung *Surya Namaskar mit Surya Mantras, Surya Bija Mantras, Mula Bandha, Uddhiyana Bandha, Khechari, Ujjayi, Chakra Konzentration. Dann die wichtigsten Asanas der Yoga Vidya Grundreihe, zusammen mit Khechari Mudra, Ujjayi, Mula Bandha, Uddhiyana Bandha, Antar und Bahir Kumbhaka, Kreisläufe und Chakra-Konzentration:

Keine Kommentare

Nov 07 2017

Yogastunde Kundalini Yoga Mittelstufe – langes Halten der Asanas – Pranayama ohne Bandhas

Sukadev-001

Play
Mitschnitt der Yogastunde am Samstagvormittag eines Kundalini Yoga Mittelstufen-Seminars. Sukadev leitet dich an zu Anfangsentspannung, Surya Namaskar mit Sonnenkonzentration, Surya Mantras, Surya Bija Mantras, Konzentration auf verschiedene Chakras. Asanas mit Chakra-Konzentration: Navasana, Shirshasana, Sarvangasana, Halasana, Matsyasana, Paschimottanasana, Virasana, Bhujangasana, Dhanurasana, Anjaneyasana, Ardha Matsyendrasana.

Keine Kommentare

Aug 22 2017

Yogastunde Chakra-Konzentration – aktiviere deine Energie-Zentren

Sukadev-001

Play
Eine vollständige Yogastunde 82 Minuten. Für Mittelstufe und Fortgeschrittene, Schwerpunkt Chakra-Konzentration und Energie-Erfahrung: Sukadev führt dich durch die Yoga Vidya Grundreihe und gibt dir besondere Konzentrationshilfen für Chakra-Erweckung und Energie-Aktivierung. Du hältst die Stellungen etwas länger, um so besonders tiefe Wirkungen zu erfahren. Eine sehr tiefgehende Yogastunde! Du solltest mit der Yoga Vidya Grundreihe vertraut sein und keine Rücken- oder Nackenschmerzen haben, um mit diesem Audio üben zu können.

Keine Kommentare

Jan 31 2017

Yoga für Anfänger mit Vorkenntnissen – 20 Minuten

Sukadev-001

Play
20 Minuten Yoga für Anfänger mit Vorkenntnissen. Neue Kraft und Energie mit sanften Übungen: Sonnengruß (Surya Namaskar), Schulterstand (Sarvangasana), Fisch (Matsyasana), Vorwärtsbeuge (Paschimottanasana), Kobra (Bhujangasana), Vogel (Shalabhasana), Dreieck (Trikonasana), Tiefenentspannung (Shavasana), eine Runde Wechselatmung (Anuloma Viloma). Du findest diese Übungen genauer beschrieben unter Yoga Vidya Reihe. Mehr Infos zum Yoga unter www.yoga-vidya.de. Erläutert von Sukadev, Gründer von Yoga Vidya. Diese Yoga-Reihe auch als Video.

Keine Kommentare

Dez 13 2016

Yogastunde Mittelstufe – Yoga Vidya Grundreihe

Sukadev-001

Play
Klassische Yoga Vidya Stunde Mittelstufen-Niveau. Die Yoga Vidya Grundreihe, die in Deutschland beliebteste Yoga-Reihe. Für Flexibilität, Kraft, Entspannung, mehr Energie, geistige Entwicklung und spirituelle Erfahrung. Sukadev von Yoga Vidya leitet dich an zu: Anfangsentspannung, Kapalabhati, Wechselatmung, Surya Namaskar, Navasana, Shirshasana, Sarvangasana, Halasana, Matsyasana, Paschimottanasana, Bhujangasana, Shalabhasana, Dhanurasana, Ardha Matsyendrasana, Kakasana, Padahastasana, Trikonasana, Tiefenentspannung, Mantra, Meditation. Diese Yoga-Reihe unter yoga-vidya.de/de/asana/rishikeshmittelstufe.html. Mehr Yoga Videos unter video.yoga-vidya.de. Diese Reihe auch als Video.

Keine Kommentare

Aug 15 2016

Yogastunde Geborgenheit und Spirituelle Öffnung – Fordernde Mittelstufe

Podcast

Play
Yogastunde „Spiritueller Weg“ – fortgeschrittene Mittelstufe: Betonung auf den spirituellen Aspekten von Asana, Pranayama und Tiefenentspannung. Anfangsentspannung mit Bewusstheit der Verbundenheit mit Mutter Erde, mit allen Geschöpfen und Öffnung für die Inspirationskraft des Himmels. Kapalabhati mit Öffnung für Lichtenergie von Oben, Aktivierung der Energie von Unten, Ausdehnung nach oben. Sonnengruß (Surya Namaskar) mit Rezitation der Surya Mantras und des Gayatri Mantras. Kopfstand (Shirshasana) bzw. Hund (Shvanasana) mit Konzentration auf Ajna Chakra. Stellung des Kindes (Garbhasana) im Bewusstsein von Geborgenheit im Schoß der göttlichen Mutter. Schulterstand (Sarvangasana) als Symbol des Annehmens aller Aspekte des eigenen Wesens, des Annehmens der Menschen in all ihren Anteilen, Akzeptieren des Schicksals in all seinen Manifestationen. Pflug, Halasana, als Symbol des Umpflügens. Fisch, Matsyasana, mit Bewusstheit von Herzensöffnung und Öffnung für die Himmelsenergie, für Freude und Liebe. Paschimottanasana, Vorwärtsbeuge, als Symbol der Hingabe und des Loslassens. Ellbogen-schiefe Ebene, Purvotthasana, für Aktivierung von Kraft und Bereitschaft zur Anstrengung. Seitliche Purvottasana als Bereitschaft, Neues auszuprobieren. Kobra, Bhujangasana, als Symbol dafür, mit allen vieren auf der Erde verankert zu sein, vom Herzen verbunden zu sein mit allen Mitgeschöpfen, erhobener Kopf zu hohen Idealen. Bogen, Dhanurasana. Halbmond, Anjaneyasana, mit Öffnen für göttlichen Segen und Gnade. Drehsitz, Ardha Matsyendrasana, als Meisterstellung: Mit der Erde verbunden. Aufgerichteter Rücken – Rückgrat zeigend. Gedreht – flexibel, bereit etwas auszuprobieren. Brust weit – den Menschen voller Liebe zugewandt. Kopf oben – hohe ideale. Kurze Meditation. Tiefenentspannung mit Verbindung aller Körperteile mit einer höheren Wirklichkeit. Kurze Meditation. Mitschnitt aus im Rahmen eines Workshops „Der spirituelle Weg“ bei Yoga Vidya Speyer.

Keine Kommentare

Mai 02 2016

Lotus-Vorübungen und Vorwärtsbeugen – kurze Übungsfolge für bessere Hüftflexibilität

yoga-uebungs-podcast100

Play
Auch hier wieder eine Übungsanleitung für Fortgeschrittenere. Ein 15-minütige Übungsfolge für bessere Flexibilität für deine Hüften. Sukadev Bretz leitet dich zu einer Reihe von Übungen an: Einige Lotus-Vorübungen wie Schmetterling, Bein wiegen, Yoga Nidrasana, Außendrehung. Dann folgen einige Lotus-Variationen: Du kannst aus dem Lotus (Padmasana) verschiedene Übungen ausprobieren. Mit anschließender Vorwärtsbeuge und Variationen der schiefen Ebene. Anmerkung: Dies ist keine Anfänger-Anleitung. Du solltest mit der Yoga Vidya Grundreihe vertraut sein, um mit dieser Yoga Anleitung üben zu können. Alle Infos zu Yoga Übungen auf yoga-vidya.de/de/asana/. Hier die fachmännischen Begriffe dieser Übungen: Padmasana – Lotussitz mit Vorübungen, darunter Schmetterling und Yoganidrasana. Yogamudrasana. Paschimottanasana – Vorwärtsbeuge, längeres Halten, mit Prana Aktivierung und Sushumna Öffnung. Purvotthasana – schiefe Ebene, Unterarmvariation. Dies ist ein Ausschnitt aus einer Yogastunde mit Sukadev Bretz im Yoga Vidya Center Mainz.

Keine Kommentare

Apr 13 2016

Der Königsweg zur Gelassenheit – 157 Vorwärtsbeuge Paschimottanasana Yoga Übungsanleitung für Gelassenheit

Gelassenheit Entwickeln - Podcast für mehr Gelassenheit im AlltagÜbungsanleitung für die sitzende Vorwärtsbeuge, Paschimottanasana. Die Vorwärtsbeuge ist eine Übung der Demut, des Vertrauens, der Geduld und der Ruhe. Die Vorwärtsbeuge beruhigt die Verdauungsorgane. Sie aktiviert und harmonisiert Agni, das Verdauungsfeuer. Die Vorwärtsbeuge dehnt die Beine. Und da die Beine über Muskelketten mit dem Rücken in Verbindung stehen, hilft die Vorwärtsbeuge für Entspannung des Rückens und des Nackens. Nach der Vorwärtsbeuge die schiefe Ebene (Purvotthasana) als Gegenstellung.

Dies ist die 157. Folge des Yoga Vidya Gelassenheits-Podcast von und mit Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya.

Play

Ein Kommentar

Mrz 28 2016

Yogastunde fortgeschritten und dynamisch

Yogastunde

Play
Eine Yogastunde, in der du gut gefordert wirst – die aber für jeden geeignet ist, der die Yoga Vidya Grundreihe kennt und bereit ist intensiv zu üben. Sukadev leitet dich an zu Anfangsentspannung, Kapalabhati mit Kavacham Schutzfeld Visulisierung. Wechselatmung mit Aufstieg durch die 7 Chakras. Surya Namaskar Sonnengruß. Vira Bhadrasana Heldenstellung mit Variationen. Navasana schräge Bauchmuskel-Übung. Shirshasana Kopfstand. Sarvangasana Schulterstand. Halasana Pflug. Sethu Bandhasana – Brücke mit Variationen. Chakrasana – Rad. Matsyasana -Fisch mit Variationen. Janushirasana – Gedrehte einbeinige Vorwärtsbeuge. Kurmasana – Schildkröte mit Vorübungen. Padmasana – Lotussitz mit Vorübungen, darunter Schmetterling und Yoganidrasana. Yogamudrasana. Paschimottanasana – Vorwärtsbeuge, längeres Halten, mit Prana Aktivierung und Sushumna Öffnung. Purvotthasana – schiefe Ebene, Unterarmvariation. Bhujangasana– Kobra. Dhanurasana – Bogen. Anjaneyasana – Halbmond. Ardha Matsyendrasana – Drehsitz, längeres Halten mit Prana Aktivierung. Tiefenentspannung mit Laya Yoga Techniken. OM und Mantra. Mitschnitt einer Yogastunde bei Yoga Vidya Mainz im Januar 2014.

Keine Kommentare

Jan 27 2011

Yoga im Winter: Paschimottanasana – Denken ausdehnen

Auch wir Menschen können, ebenso wie alles Leben dieser Erde, nur im Kreislauf der Natur existieren. Je besser wir uns diesem natürlichen Rhythmus anpassen, desto gesünder und harmonischer können wir leben. Eine wunderbare Möglichkeit sich auf natürliche Weise in den Takt der Natur einzufinden, bietet uns die Hatha Yoga Praxis. Im Winter zieht sich die Natur ins Innere zurück, um sich zu erneuern und Energie für den nächsten Jahreszeiten-Zyklus zu speichern. So ist diese Jahreszeit auch für uns die richtige Zeit, um Reserven zu schonen, uns auf die wahren Werte zu besinnen und Kraft aufzubauen.

Ein Kommentar