Praxiserfahrung Highlights

Wirkungen der Hatha Yoga Praxis – Geistig

Veröffentlicht am 28.07.2013, 12:15 Uhr von

Eine körperorientierte Yoga Praxis wirkt indirekt auf den Geist ein, weil Körper und Geist ein reziprokes System sind.

Viele Menschen kommen zum Hatha aufgrund körperlicher Leiden und bleiben wegen den geistigen Wirkungen. Die Körperübungen schulen Dharana und führen letztendlich dazu, dass der Aspirant tiefer in Dhyana eintauchen kann. Für Krishnamacharya (Lehrer von Patthabi Jois und B.K.S. Iyengar) ist die Konzentrationsfähigkeit das Maß der Yoga Praxis: „Yoga bedeutet Konzentration bis an die Grenze des Möglichen“. Das gibt Yoga Praktizierenden eine gewisse Macht über ihr Leben: durch Konzentration kann man das Prana hinschicken, wo man es haben möchte und es wird nicht


Wirkungen der Hatha Yoga Praxis – Energetisch

Veröffentlicht am 27.07.2013, 10:00 Uhr von

Die Praxis des Hatha Yoga wirkt auf deinen Energiekörper. Weiterhin öffnest du durch die Praxis Energiezentren, die sogenannten Chakren.

Die Öffnung der Chakren ist ein spirituelles Abenteuer, welches Deine Leben völlig verändern oder zumindest enorm bereichern kann. Du gewinnst durch die Ansammlung von Prana (Lebensenergie) an Ausstrahlung, erweiterst Deinen Horizont, machst spirituelle Erfahrungen, tauchst in die Tiefe der Möglichkeiten des Menschseins ein, transzendierst Deine Alltagsbewusstsein, öffnest Dich einer höheren Wirklichkeit und erfährst neue Kraft und Inspiration aus Deiner Praxis.

Die Yoga Vidya Grundreihe hat folgende energetische Wirkungen.

Kapalabhati (Schnellatmung)

Kapalabhati aktiviert das Sonnengeflecht. Die Energie steigt hoch zum


Wirkungen der Hatha Yoga Praxis – Allgemein

Veröffentlicht am 23.07.2013, 10:00 Uhr von

Ganz allgemein verhilft das Praktizieren von Hatha Yoga, zu einer Harmonisierung der Innen- und Außenwelt, zur Entfaltung persönlicher Talente und zu einem Gefühl von Zugehörigkeit in einem größeren Ganzen.

Alle großen Meister sagen: „Mensch, erkenne dich selbst“; dies ist auch die Innenschrift des Tempels zu Delphi. Yoga verhilft dazu sein Selbst (mehr) zu erkennen. Warum?

Es ist das Ziel der Technik, dass Selbst zu verwirklichen. Bedeutet dies etwa, dass man jetzt nicht man selbst ist? Doch, auf einer relativen Ebene ist man immer man selbst. Doch absolut betrachtet ist man reines Bewusstsein, Sein-Wissen-Glückseligkeit (Sat-Chid-Ananda) und solange


Ayurveda-Praktikum – „Übung macht den Meister“

Veröffentlicht am 17.07.2009, 08:45 Uhr von

Ganzjährig bietet die Ayurveda-Oase Bad Meinberg die Möglichkeit, für ausgebildete Ayurveda-Masseure und -Gesundheitsberater ein anerkanntes Praktikum zu absolvieren:

  • strukturierte Einweisung in die Abläufe des Massagebetriebs
  • Assistenz bei erfahrenen Anwendern
  • feedbackbezogene Probemassagen
  • individuelles Coaching
  • Teilnahme an der internen Team-Schulung
  • Einweisung in weitere, spezifische Anwendungen
  • Zeugnisübergabe am Ende des Praktikums

Das Ayurveda-Praktikum bietet dir die einmalige Gelegenheit, deine Ayurveda-Kenntnisse praxisorientiert zu vertiefen, eingebettet in einem spirituellen Ambiente und der wunderschönen Umgebung des Teutoburger Waldes.
Die Teilnahme ist kostenlos. Unterbringung im Mehrbettzimmer und vegetarisch-biologische Vollwertverpflegung inklusive. Tägliche Teilnahme am Yoga- und Meditationsprogramm.

Praktikum-Vorraussetzungen: eine Ayurveda-Massage- oder Gesundheitsberater-Ausbildung bei Yoga Vidya oder einem