Rundrücken Highlights

Neue Videos

Veröffentlicht am 26.07.2019, 17:00 Uhr von

Dieser Blogbeitrag bietet dir einen Überblick über die Videos, die von Yoga Vidya in der vergangenen Woche auf YouTube veröffentlicht wurden. Es gibt sieben neue Videos zur Serie des Yoga Asana Lexikon. Weiter unten kannst du das Video „8 Punkte Stellung – Yoga Asana Lexikon“ anschauen und üben. Weiterlesen …


28 Steifheit der Brustmuskeln als Ursache für Rückenschmerzen – und wie du die Brustmuskeln dehnst

Veröffentlicht am 14.09.2015, 15:00 Uhr von
Play

Manche Menschen haben steife bzw. verkürzte Brustmuskeln. Deshalb hängen ihre Schultern nach vorne, es entwickelt sich ein Rundrücken. Die versteiften, verkürzten Brustmuskeln können dazu führen, dass die Rückenmuskeln übermäßig aktiv sein müssen. Das kann schließlich zu Rückenschmerzen führen. Glücklicherweise sind die Brustmuskeln einfach zu dehnen. Wie das geht? Dazu leitet Sukadev dich in diesem Podcast an.


10 Rundrücken ist kein Grund für Rückenschmerzen

Veröffentlicht am 11.05.2015, 15:00 Uhr von
Play

Wenn du Rundrücken hast, ist das kein Anlass zur Sorge. Rundrücken auch Kyphose bzw. erhöhte Kyphose genannt, wird vielmehr zu den Haltungsabweichungen gezählt. Ein Rundrücken, der ein bestimmtes Maß nicht überschreitet, erhöht nicht die Wahrscheinlichkeit für Rückenprobleme. Es gilt allerdings: Wenn du einen Rundrücken hast und Rückenschmerzen bekommst, ist es wahrscheinlicher, dass du die Rückenschmerzen am oberen bzw. mittleren Rücken bekommst. Im Akutfall musst du dann lernen, diese Muskeln zu entspannen. Allgemein gilt: Du musst deine oberen Rückenmuskeln stärken. Insgesamt sind Yoga Übungen hier


06 Was sind keine Gründe für Rückenschmerzen: Haltungsabweichungen

Veröffentlicht am 13.04.2015, 15:00 Uhr von
Play

Was sind die Gründe und Ursachen für Rückenschmerzen? In diesem zweiten Teil der Reihe „Gründe für Rückenschmerzen“ erfährst du, dass Haltungsabweichungen bzw. Abnormalitäten kein Grund für Rückenschmerzen sind. Angenommen du hast einen Rundrücken, also Kyphose, dann erhöht das die Wahrscheinlichkeit für Rückenschmerzen nicht. Angenommen du hast, Lordose, ein Hohlkreuz, dann auch nicht. Ebenso hat Skoliose, also eine seitliche oder drehende Abweichung der Wirbelsäule, eventuell auch mit Beckenschiefstand nichts  mit einer erhöhten Rückenschmerzwahrscheinlichkeit zu tun. Allerdings kann die Art der Haltungsabweichungen den Ort der


Yogatherapie Thema: Rundrücken und Pflug

Veröffentlicht am 26.12.2009, 20:24 Uhr von

Klicke einfach auf das Bild oder hier… um an der Diskussion teilzunehmen…

Diskussionsbeitrag:

„Ich unterrichte jetzt seit 1,5 Jahren und habe eine Teilnehmerin die noch immer über Probleme im unteren Rücken nach dem Pflug klagt. Ich arbeite mit ihr recht sanft und habe ihr auch Alternativen vorgeschlagen ( z. B. Knie auf Stirn). Sie hat einen ausgeprägten Rundrücken und kann den Rücken beim Pflug nur schwer gerade aufrichten. Der Rundrücken hat sich durch das Bewusstmachen des oberen Rückenbereiches und den Fisch schon sehr gebessert. Wie kann ich mit ihr noch effektiver arbeiten, so dass sie keine Probleme mehr hat?“

hier


Dirkutiere mit beim Thema: „Yoga hilft bei Rundrücken“

Veröffentlicht am 10.10.2009, 12:05 Uhr von

Klicke einfach auf das Bild oder hier…

Om Shanti und viele Grüße aus Bad Meinberg

euer Yogi Heinz / www.yogi-heinz.de


www.yogatherapie-portal.de / Neu: www.yogatherapie-kur.de

körperorientierte Yoga Therapie Seminare / psychologische Yoga Therapie Seminare

Yoga Therapie Gruppe Yoga Therapie Forum Yoga Therapie Blog


Diskutiere mit beim Thema Rundrücken…

Veröffentlicht am 14.09.2009, 12:00 Uhr von

Klicke einfach auf das Bild oder hier…

Om Shanti und viele Grüße aus Bad Meinberg

euer Yogi Heinz / Entspannungstherapeut


www.yogatherapie-portal.de / Neu: www.yogatherapie-kur.de

körperorientierte Yoga Therapie Seminare / psychologische Yoga Therapie Seminare


Seminar: Yoga bei Rundrücken, Skoliose, Wirbelgleiten von 27.02.09 – 01.03.09

Veröffentlicht am 17.02.2009, 19:37 Uhr von

Haus Yoga Vidya Westerwald
Yoga bei Rundrücken, Skoliose, Wirbelgleiten – Tipps für den Alltag
27.02.09 – 01.03.09

Rundrücken und vorgeschobener Kopf ist eine häufige Haltung, die aus Büroarbeit, Bildschirmarbeit und Bewegungsmangel resultiert. Übungen zur Öffnung des Brustkorbs und Aufrichtung der Wirbelsäule können korrigierend einwirken. Bei der Skoliose ist u.a. das Auseinanderziehen der Wirbelsäule wichtig und beim Gleitwirbel in der Lendenwirbelsäule hat u.a die Unterstützung der Tragfunktion der Wirbelsäule durch Bauch- und Rückenmuskeln große Bedeutung. Du erlernst spezifische Yogahaltungen und Übungsfolgen, mit denen du an der Korrektur dieser Beschwerdebilder arbeiten kannst. Wenn du Yogalehrer/Yogalehrerin bist, kannst du dir in diesem Seminar