06 Was sind keine Gründe für Rückenschmerzen: Haltungsabweichungen

Play
Was sind die Gründe und Ursachen für Rückenschmerzen? In diesem zweiten Teil der Reihe „Gründe für Rückenschmerzen“ erfährst du, dass Haltungsabweichungen bzw. Abnormalitäten kein Grund für Rückenschmerzen sind. Angenommen du hast einen Rundrücken, also Kyphose, dann erhöht das die Wahrscheinlichkeit für Rückenschmerzen nicht. Angenommen du hast, Lordose, ein Hohlkreuz, dann auch nicht. Ebenso hat Skoliose, also eine seitliche oder drehende Abweichung der Wirbelsäule, eventuell auch mit Beckenschiefstand nichts  mit einer erhöhten Rückenschmerzwahrscheinlichkeit zu tun. Allerdings kann die Art der Haltungsabweichungen den Ort der Rückenschmerzen mitbestimmen. Daher: wenn du vom Arzt, Heilpraktiker, Physiotherapeut kommst, und er hat dir die Diagnose Kyphose, Lordose, Skoliose, Beckenschiefstand gegeben, dann mache dir keine Sorgen. Sei dir bewusst: Ich bin ein Mensch. Das Charakteristikum des Menschen ist die Verschiedenheit… Dennoch kann die Haltungsabweichung für die Therapie von Bedeutung sein: Je nach Haltungsabweichung können zur Behebung der Rückenschmerzen unterschiedliche manuelle Therapien und Übungen hilfreich bzw. vonnöten sein.

 

 

0 Kommentare zu “06 Was sind keine Gründe für Rückenschmerzen: Haltungsabweichungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.