Tue das, was dir und anderen Freude bringt

„Ein sehr einfach klingender Vers aus dem Yoga-Sutra (wichtige Yoga Schrift) heißt: „Künftiges Leid sollte vermieden werden.“ Auf Sanskrit: „Heyam dukham anagatam“ (Yoga Sutra, II,16)
„Ein klarer Vers, der auf vielfältige Weise anzuwenden ist. Eine einfache Möglichkeit: Nutze diesen Vers als inneren Kraftruf. Wenn du merkst, du bist im Begriff, eine Dummheit zu begehen, die dich ins Leid bringt, dann sage einfach: „Heyam dukham anagatam“. Und sage dir: „Das will ich jetzt nicht tun.“ Manchmal hast du eine Verhaftung, eine Handlungstendenz, die dich ins Leiden bringen können. Du bist kurz davor, etwas zu tun, was du eigentlich nicht tun willst. Du weißt: „Das sollte ich nicht tun. Es führt nur zum Leiden, Leiden für mich, Leiden für andere.“ Dann sage dir: „Heyam dukham anagatam. – Künftiges Leid ist zu vermeiden.“ Und tue es nicht.
„Überlege besonders am heutigen Tag, oder falls du das abends liest, am morgigen Tag: „Wie kann ich künftiges Leiden vermeiden?“ Und wenn du vor Handlungsalternativen stehst, überlege auch: „Welche davon führt mich ins Leiden?“ Und vermeide das, was Leiden erzeugen könnte.
„Leidverursachende Handlungen zu vermeiden ist nur eine Seite der Medaille. Anschließend überlege positiv: „Was könnte ich tun, um für mich und andere eine Quelle von Freude, von Wohlergehen zu sein?“ Denke nach: „Wie könnte ich so denken und handeln, dass etwas Positives entstehen kann?“ Visualisiere dich und andere, wie ihr lächelnd und freudevoll sein werdet. Und tue dann das, was dahin führen könnte. Eine Reise beginnt damit, dass du weißt, wo du hin willst. Und dann setze einen Schritt nach dem anderen. Und wenn du mal vom direkten Weg abkommst, schaue wie du von Neuem in Richtung deines Ziels gehen kannst.

Transkription eines Kurzvortrages von Sukadev im Anschluss an die Meditation im Satsang bei Yoga Vidya Bad Meinberg. Diese Vorträge als mp3 Audio Datei bzw. als Transkription (Niederschrift).

Artikel, mp3s und Videos mit Sukadev

Und du kannst dir auch von Sukadev auf einem Yoga Video eine Yogastunde geben lassen…

0 Kommentare zu “Tue das, was dir und anderen Freude bringt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.