Salutogenese – Wege zu mehrdimensionaler Gesundheit

Heute hat Theodor Dirk Petzold einen der beiden Abschlussvorträge des großen Yoga Vidya Kongresses 2009 im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg gehalten. Salutogenese – Wege zu mehrdimensionaler Gesundheit oder einfacher ausgedrückt:
Wie entsteht Gesundheit.
Herr Petzold vertritt die These, dass Gesundheit in Resonanz steht und durch 3 Komponenten entsteht:

  • Handlungsfähigkeit
  • Gefühl von Bedeutsamkeit
  • Fähigkeit zu verstehen

Um gesund zu sein brauchen wir verschiedene Dinge:

  • Physikalisch-chemisch stimmig
  • physischer Stoffwechsel (Nahrung, Licht, etc.)
  • sozial-emotional stimmig (Freunde, Kontakte usw.)
  • kulturell-mental erfolgreich integrierbar (Werte, Ziele)
  • global-verantwortlich, evolutionär (in Kohärenz mit der Erde)
  • universell spirituell
  • göttlich

Er unterscheidet zwei Motivationsmodelle zur Annäherung an attraktive Gesundheitsziele:
das Annäherungssystem (gesundheitsorientiert) und das Vermeidungssystem (krankheitsorientiert), die beide zusammengehören.

Fazit des Vortrags:
Salutogenetisch ist es besser auf „Schatzsuche“ zu gehen als Pathogenetisch auf „Fehlerfahndung“, ausgedrückt in diesem herrlichen Bild.

Die Fähigkeiten in sich entdecken
Die Fähigkeiten in sich entdecken

Om Shanti, liebe Grüße
Rukmini

0 Kommentare zu “Salutogenese – Wege zu mehrdimensionaler Gesundheit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.