Yogatherapie bei Übergewicht

Neuer Beitrag im Yogatherapie-Portal zum Thema Übergewicht online.

Om Shanti und viele Grüße

euer Heinz

Mehr Informationen zum Thema Yogatherapie bei Yoga Vidya.
Ältere Yogatherapie Blogeinträge: Yogatherapie Blog Archiv
Therapiebroschüre: download

5 Kommentare zu “Yogatherapie bei Übergewicht

  1. Pingback: best spray tan kit

  2. Pingback: fake tan top 10

  3. Om namah Shivaya,
    Liebe/r Unbekannte/r,

    es wäre schön, wenn du in deinen Beiträgen deinen Namen mit angeben würdest, das macht die Kommunikation angenehmer.

    Es gibt eine Reihe von Menschen mit deutlich mehr als 3 Kg Übergewicht, die die Fitness-Reihe tatsächlich üben, zT in leicht modifizierter Form. Dabei haben sie erfahrungsgemäß sehr viel Freude. Besonders dann, wenn es ihnen nach einiger Zeit gelingt auch die Übungen auszuführen, die anfangs nicht oder nur schwierig ausführbar waren.

    Neben der Ausprägung an Übergewicht spielt dabei die Grundkondition eine grosse Rolle. Der Kernpunkt für die Fettverbrennung ist der pulsgesteuerte Sonnengruss. Die Sprungvariationen kann man zunächst auch weglassen, um sich nach einiger Zeit zu freuen, wenn sie dann doch ausgeführt werden können.

    Im Rahmen der Yogatherapie sind Übungen grundsätzlich an den einzelnen Übenden anzupassen. Dies geht auch aus der von dir zitierten Antwort hervor: (Zitat) „… Es gibt sogar extra Yoga-Seminare für Menschen mit Übergewicht. Diese können sowohl die spezifische Anpassung der Übungen zum Inhalt haben, als auch die Förderung des Gewichtsverlustes über die Aktivierung des Stoffwechsels. …“

    Ich hoffe das klärt deine Frage. Falls nicht, melde dich bitte noch einmal.

    Om Shanti
    Liebe Grüsse
    Mahashakti

  4. OM Namah Shivaya,

    hier hat jemand geschrieben, dass er stark übergewichtig sei. Nicht nur etwas Übergewicht hat. Ihr empfehlt den Sonnengruß und den Pflug. Das jemand mit starkem übergewicht diese Übungen gar nicht ausführen kann scheint euch nicht bewusst zu sein. Ihr solltet etwas genauere und feinfühligere Empfehlungen geben. Hier wäre z.B. wichtig wie das Fett im Körper verteilt ist. Wie stark durch das Übergewicht die Beweglichkeit eingeschränkt ist etc. Den Sonnengruß mit Sprungvariationen könnt ihr einem fitnessbesessenem Menschen empfehlen der vielleicht noch 3 Kg zum Idealgewicht abzunehmen braucht, aber sicherlich keinem, wie hier der Fall, stark übergewichtigem Menschen. Wenn ihr solche Empfehlungen gebt und jemand dann versucht das so zu machen und es nicht kann, dann wird er bestimmt kein Yoga mehr machen. Was meint ihr dazu?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.