Der Körper VC 87

Viveka Chudamani

Viveka Chudamani Vers 87. Der grobstoffliche/physische Körper, eine Anhäufung von Haut, Fleisch, Blut, Sehnen, Fett, Mark und Knochen und ist voll von Urin und Kot, ist zu verachten (nindya).

Lausche in dieser Ausgabe des Täglichen-Inspirationen-Podcast dem Kommentar von und mit Sukadev.

Alle Infos zum Viveka Chudamani auf schriften.yoga-vidya.de/viveka-chudamani/

Sanskrit Text:

tvaṅ-māṃsa-rudhira-snāyu-medo-majjāsthi-saṃkulam |
pūrṇaṃ mūtra-purīṣābhyāṃ sthūlaṃ nindyam idaṃ vapuḥ || 87 ||

त्वङ्मांसरुधिरस्नायुमेदोमज्जास्थिसंकुलम् |
पूर्णं मूत्रपुरीषाभ्यां स्थूलं निन्द्यमिदं वपुः || ८७ ||

tvan-mamsa-rudhira-snayu-medo-majjasthi-sankulam |
purnam mutra-purishabhyam sthulam nindyam idam vapuh || 87 ||

Wort-für-Wort-Übersetzung:

  • tvaṅ-māṃsa-rudhira-snāyu-medo-majjāsthi-saṃkulam : bestehend aus („gefüllt mit“, Sankula) Haut (Tvach), Fleisch (Mamsa), Blut (Rudhira), Sehnen (Snayu), Fett (Medas), Mark (Majjan) und Knochen (Asthi)
  • pūrṇam : voller (Purna)
  • mūtra-purīṣābhyām : Urin (Mutra) und Kot (Purisha)
  • sthūlam : grobstoffliche (Sthula)
  • nindyam : ist zu verachten (Nindya)
  • idam : dieser (Idam)
  • vapuḥ : Körper (Vapus)     || 87 ||

Mehr Informationen:

1 Kommentar zu “Der Körper VC 87

  1. die kritische

    Der Körper ist zu verachten?

    Dazu kann ich mich nicht durchringen.

    Der Körper ist ein Tempel für das Göttliche Bewusstsein.

    Er ist mein wertvollster Besitz mit dem ich Erfahrungen für meine Seele mache.

    Den Körper veranchlässigen ist eine Sünde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.