Höchste Bestimmung ist Gottesverwirklichung – BG.XV 20

Play
Kurzvortrag über die Bhagavad Gita von Sukadev von Yoga Vidya Bad Meinberg. Hier klicken für weitere Infos zu: Seminare bei Yoga Vidya, Meditation, Ayurveda, Yogalehrer Ausbildung . Alle täglichen Inspirationen mp3 mit Player zum Anhören

4 Kommentare zu “Höchste Bestimmung ist Gottesverwirklichung – BG.XV 20

  1. Om liebe Premayjoti,
    ja, es hilft wirklich sehr wenn du Kommentare schreibst.

    Vegan/ Tiere… ist Satyadevi’s Aufgabe…, da es ihr sehr am Herzen liegt dass eine große Wende schnell einkehrt, in der Öffentlichkeit, aber natürlich auch im Herzen der Menschen.
    Swami Sivananda schreibt:
    Schütze die Tiere. Alles Leben sei Dir heilig. Dann wird diese Welt ein Paradies der Schönheit sein, ein Himmel des Friedens und der Stille.

    Ich danke dir sehr für alles.
    😀

  2. Premayjoti

    Om liebe Rafaela,

    LIEBEN DANK
    und Dir eine Herz-liche wunderschöne Zeit.

    Ja, ich denke manchmal schreibe ich etwas persönliches, vielleicht hilft es ja auch dem ein oder anderen, sowie mir auch Dir dies hilft, wenn ich von den Podcast-Teilnehmern die Kommentare lese.

    DANKE auch für Deinen unermüdlichen Einsatz für die Tiere.
    Om Shanti

  3. Om Namah Shivaya
    Liebe Premajyoti,
    danke für deine offene und hilfreiche Worte.

    Ich habe noch zwei schöne kurze Geschichten:

    Fußspuren

    Eines Nachts hatte ein Mann einen Traum. Er träumte, er ging mit Gott am Strand entlang. Am Himmel leuchteten Szenen aus seinem Leben auf. Für jede Szene nahm er zwei Paar Fußspuren im Sand wahr: ein Paar gehörte zu ihm, das andere Paar zu Gott.
    Als die letzte Szene seines Lebens vor ihm aufleuchtete, schaute er zurück auf
    die Fußspuren im Sand. Er bemerkte, dass entlang seines Lebensweges oftmals nur ein Paar Spuren zu sehen waren. Er erkannte auch, dass es zu den schwierigsten und traurigsten Zeiten seines Lebens so war.
    Das ärgerte ihn wirklich und er fragte Gott danach: „Oh Gott, Du versprachst,
    wenn ich mich entscheide, Dir zu folgen, dass Du den ganzen Weg mit mir gehen würdest. Aber ich habe bemerkt, dass zu den mühsamsten Zeiten meines Lebens nur ein Paar Spuren zu sehen sind. Ich verstehe nicht, dass Du mich zu den Zeiten, zu denen ich Dich am meisten gebraucht hätte, verlassen hast.“ Gott antwortete: „Mein Sohn, mein teures Kind. Ich liebe Dich und würde
    Dich niemals verlassen. In den Zeiten der Prüfungen und des Leids, wenn Du nur ein Paar Fußspuren siehst, habe ich Dich getragen.“
    🙂

    Warum Gott Freunde schuf

    Gott erschuf die Welt mit einem Herzen voller Liebe,
    Dann schaute er hoch oben vom Himmel auf die Erde herab,
    Und sah, dass wir alle eine helfende Hand brauchen,
    Jemanden, der bei uns ist, der uns versteht.

    Er schuf ganz besondere Menschen, die uns beistehen
    In guten sowohl als in schlechten Zeiten;
    Einen Menschen, auf den wir uns immer verlassen können,
    Jemanden, den wir einen Freund nennen können.

    Gott erschuf Freunde, so bewahren wir einen Teil
    Seiner vollkommenen Liebe stets in unserer aller Herzen.
    😀

  4. Premajyoti

    OM
    Gottt ist der beständigste Freund.

    Mein Beruf ist mehr Broterwerb, aber dadurch hatte ich immer genug für die Familie/Patenkinder ( in nicht so leichten Zeiten) .

    so hat alles seinen Sinn, alles ist gut, alles entfaltet sich zum höchsten Wohl, wie auch Louise Hay immer zu sagen pflegt.

    Die Meditation gibt immer soviel Kraft und Stärke, ich weiß nicht, wie ich es ohne Meditation in manchen Situationen geschafft hätte.

    Als ich einige Jahre alleinerziehend war und Schlafstörungen hatte, habe ich mir immer gesagt, Gott ruft mich und so habe ich sehr lange zwischen 3 und 4 Uhr morgens meditiert.
    Heute wo ich älter bin, kann ich wieder besser schlafen und so meditiere ich meistens zwischen 5 und 6 Uhr.

    Manchmal war es hart, besonders wenn man auch emotionelle Sorgen hatte, aber es ist gut durchzuhalten,

    man wird belohnt, einfach weitermachen und irgendwann spürt man immer mehr die Gnade und die Liebe Gottes im Innen und Außen.

    OM
    Danke Sukadev, P. Yogananda, Rafaela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.