Meditation Tipp 5: Meditiere über die Bedeutung von Ostern, Fest der Auferstehung

Im apostolischen Glaubensbekenntnis heißt es: “Hinabgestiegen in das Reich des Todes” – “Auferstanden von dem Tode”. So steigst du in der Meditation hinab in die Tiefen des Unterbewusstseins. Manchmal wirst du konfrontiert mit den Schattenseiten deiner Seele. Manchmal magst du auch wie einen inneren Tod erleben – nicht nur in der Meditation. Dann folgt die Wiederauferstehung, das Aufsteigen in den Himmel. Und dieses Hinabsteigen in das Reich es Todes und das Aufsteigen in den Himmel geschieht immer wieder – so entwickelst sich die Seele, sie ent-wickelt sich, bis sie sich als das zeigt, was sie ist: Sat-Chid-Ananda – Reines Sein-Wissen-Glückseligkeit

.

0 Kommentare zu “Meditation Tipp 5: Meditiere über die Bedeutung von Ostern, Fest der Auferstehung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.