Naturritual am Fluss

Es ist ein Ritual, um etwas loszulassen, was du nicht mehr benötigst mit Hilfe von Mutter Erde.
Es können störende, unangenehme Gedanken sein, eine Eigenschaft wie Groll, Eifersucht oder Habgier. Oder sogar ein ganzes Muster, was du schon seit Jahren mit dir rum trägst.
Gehe zu einem Fluss. Stehe oder sitze vor ihm. Nehme Kontakt auf zum Wasserelement.
Mache dir bewusst, dass das strömen des Flusses oder Baches dein eigener Strom deines Lebens ist. Fühle dich dabei ganz eins mit der Natur. Verschmelze mit ihr.
Suche als nächstes einen Stein bzw. lasse dich finden von einem Stein.
Führe ihn zu deinem Herzen.
Öffne dein Herz lasse deine Herzensenergie in den Stein fließen.
Anschließend fühle deinen Schmerz, den du loslassen möchtest.
Lasse ihn ausströmen in den Stein, bis du dich ganz frei fühlst. Dann lege ihn sanft in den Fluss und bitte um Transformation. Mutter Erde nimmt ihn liebevoll auf.
Falte deine Hände und verneige dich vor dem Fluss, vor Mutter Erde.
Fühle den Segen in deinem Herzen und meditiere noch eine Weile.

Falls du noch tiefer in die Naturspiritualität einsteigen  möchtest, dann besuche bei Yoga Vidya ein schamanisches Naturspiritualitätsseminar.

0 Kommentare zu “Naturritual am Fluss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.