christliche Feiertage Highlights

Der Heilige Geist – Stimme Gottes und Grund allen Seins

Veröffentlicht am 06.06.2022, 06:00 Uhr von
Heiliger Geist - Taube, Frieden

Zu Pfingsten gedenken viele Christen dem Kommen des Heiligen Geistes, der in der Apostelgeschichte des Neuen Testaments auf die Apostel und Jünger von Jesus herabkam. Doch was genau ist der Heilige Geist? Ein Versuch, den Geist Gottes zu fassen.

Weiterlesen …

Pfingsten – Tor für große spirituelle Erfahrungen

Veröffentlicht am 05.06.2022, 06:00 Uhr von
Pfingsten ist das Fest des heiligen Geistes, oft dargestellt als Taube

Für einige ist Pfingsten ein wichtiger religiöser Feiertag, für die meisten eine willkommene Gelegenheit für einen kurzen Urlaub – und für Yogis? Unabhängig von der Weltanschauung steht Pfingsten als eine wichtige Erinnerung für die Kraft spirituelle Ereignisse.

Weiterlesen …

Die spirituelle Bedeutung der Adventszeit

Veröffentlicht am 27.11.2020, 20:00 Uhr von

Am Sonntag ist es wieder so weit: Die Adventszeit beginnt. Doch was heißt Advent eigentlich und warum feiern wir es überhaupt?

Das Wort Advent entstammt dem lateinischen advenire und bedeutet soviel wie Ankommen. Im römischen Reich wurde die lateinische Bezeichnung dafür verwendet, um die Ankunft und die Anwesenheit von Königen, Kaisern oder Gottheiten auszudrücken. Später übernahmen die Christen das Wort, um die Geburt, also die Ankunft, von Jesus Christus zu beschreiben.

Weiterlesen …

Frohe Pfingsten

Veröffentlicht am 18.05.2013, 11:50 Uhr von

Morgen feiern wir Pfingsten . Pfingsten ist ein christlicher Feiertag jüdischen Ursprungs. Und Pfingsten hat auch für Nichtchristen eine wichtige Bedeutung. Der Ursprung des Pfingstfestes ist ein Festtag der Juden, Schawuot . Schawuot feiert die Offenbarung der Tora, also der Heiligen Schrift der Juden, welche die Grundlage des Alten Testamentes der Christen ist. Shawuot war und ist in Israel auch ein Erntedankfest – in Israel beginnt/begann die Ernte früher als in Mitteleuropa. Auch als Nichtjude kannst du Shawuot feiern:

  • Mache dir bewusst, dass es so etwas wie göttliche Inspiration gibt. Mache dir bewusst, dass die Heiligen Schriften der verschiedenen