neuaufnahmen Highlights

Jubilare und neue Sevakas in Bad Meinberg

Veröffentlicht am 09.11.2011, 18:00 Uhr von

Gestern gab es in der Sevakaversammlung im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg vier Jubilare zu feiern, sowie die Neuaufnahme von zwei neuen Sevakas (Sevakas).
Wir wünschen euch allen eine wünderschöne Zeit hier in der Gemeinschaft, gutes Annkommen oder glückliches Bleiben und viele schöne Begegnungen mit euren Mitmenschen und mit euch selbst.

Neu aufgenommen in unserer Gemeinschaft wurden Tina und Matthias:

Tina unterstützt das Grafikteam. Sie ist studierte Grafik-Designerin, allerdings hatte sie diesen Beruf nach dem Studium erstmal an den Nagel gehängt, da die Arbeitsbedingungen nicht so recht ihren Vorstellungen entsprachen.
Ihr spiritueller Werdegang hatte ebenfalls recht schnell einen Dämpfer bekommen:


Neue Sevaka in Bad Meinberg

Veröffentlicht am 02.11.2011, 18:30 Uhr von

Im Yoga Vidya Ashram Bad Meinberg wurden gestern, in der Sevakaversammlung, fünf spirituelle Aspiranten in unsere Gemeinschaft aufgenommen.
Wir gratulieren euch allen ganz herzlich und freuen uns euch dabei zu haben!

Thomas unterstützt  den Zahlungsverkehr. Er ist 43 Jahre alt und kommt aus dem Saarland.
Lange hat er in der freien Wirtschaft bei der Deutschen Autobank gearbeitet, bis er dann durch Krankheit zu Yoga gefunden hat. Thomas war schon oft Gast in den verschiedenen Yoga Vidya Häusern:  an der Nordsee, im Westerwald… und jetzt bleibt er als Sevaka in Bad Meinberg!

Tamara kommt ins Sattwa-Team. Sie sagt


Neue Sevaka in Bad Meinberg

Veröffentlicht am 28.09.2011, 15:00 Uhr von

Im Yoga Vidya Ashram Bad Meinberg wurden gestern, in der Sevakaversammlung, vier spirituelle Aspiranten in unsere Gemeinschaft aufgenommen.
Wir gratulieren euch allen ganz herzlich und freuen uns euch dabei zu haben!

Daniel kommt ins Adressbüro. Er ist 32 Jahre alt und von Beruf  Atem- Sprech- und  Stimmlehrer. (Also ähnlich einem Logopäden, aber mit mehr Konzentration auf die Atmung.) Einige Zeit hat er inTaizé gelebt – wo ja bekanntlich ebenfalls viel mit der Stimme gearbeitet wird. (Auch in unserem Yoga Vidya Kirtan Heft sind wunderschöne Taizé-Lieder abgedruckt.) Hier bei Yoga Vidya begeistert sich Daniel für alles, was im Zusammenhang mit dem


Jubilare und neue Sevakas

Veröffentlicht am 14.09.2011, 15:00 Uhr von

Gestern, in der Sevakaversammlung im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg, gab es jede Menge Jubilare zu bejubeln. Und außerdem zwei neue Sevakas, die feierlich in unsere Gemeinschaft aufgenommen wurden:

Norman kommt ins Vishnuteam
(also ins Instandhaltungsteam/Fahrdienst). Er ist gelernter Maler und Lakierer, hat eine Zeit lang bei der Post und in der Industrie gearbeitet und als er sich sehr ausgebrannt fühlte dann den praktischen Einstieg ins Yoga gefunden.
„Es hat eingeschlagen wie eine Bombe.“ So beschreibt er selbst diese Erfahrung. Der Beginn seines spirituellen Weges liegt jedoch schon viel länger zurück.
Norman erinnert sich dabei an seine


Jubilare und ein neuer Sevaka in Bad Meinberg

Veröffentlicht am 11.11.2010, 17:01 Uhr von

Yoga Vidya Bad Meinberg freut sich über einen neuen Sevaka und viele Jubilare.

Seit gestern ist Tenzing (was übersetzt übrigens so viel heißt wie Wahrheitshalter) festes Mitglied im Vishnu-Team für Instandhaltung und Fahrdienst. Und das sogar ziemlich ungeplant.

Tenzing, den viele auch als Detlef kennen, wollte nämlich eigentlich nur eine Woche beim Versand mithelfen, blieb dann noch eine Weile als Küchenhelfer und hatte sich da schon in das Haus und sein Leben verliebt.

Ganz ohne spirituelle Erfahrung kommt er aber auch nicht. Als gelernter Drucktechniker begann er schon vor 8 Jahren, sich für den Buddhismus zu interessieren. Später ging er


Jubilare und neue Sevakas in Bad Meinberg

Veröffentlicht am 15.09.2010, 15:00 Uhr von

Das Yoga Vidya Team in Bad Meinberg hat wieder Verstärkung bekommen. Matthias, Sarada Devi und Maitreya gehören ab sofort zum Langzeitteam. Hier etwas Wissenswertes über die beiden – und über die Jubilare der Woche:

Matthias hat im Stadtcenter Köln seine Liebe zum Yoga entdeckt. Abgesehen davon ist sein größtes Hobby das Reisen. Er hat schon viele Länder und Ecken dieser Erde gesehen und fühlt sich darum auch besonders erdverbunden. In einigen ökologischen Gemeinschaften hat er gelebt, gepflanzt, geerntet und seinen spirituellen Weg verfolgt. Jetzt ist er bei uns in der Küche. Wir freuen uns sehr und wünschen ihm von Herzen