Yoga Sutra Highlights

Neue Videos

Veröffentlicht am 27.03.2015, 17:00 Uhr von

Yoga Vidya Satsang vom 21. März 2015

Yoga Vidya Satsang vom 21. März 2015 bei Yoga Vidya Bad Meinberg. – Yoga Vidya überträgt den Samstagabend Satsang jeweils von 20-22 Uhr live über Google+ ins Internet. In dieser Videoaufzeichnung kannst du Weiterlesen …


Der Königsweg zur Gelassenheit, 102 Wer fest verankert ist in Ahimsa trifft auf keine Feindschaft

Veröffentlicht am 25.03.2015, 15:00 Uhr von
Gelassenheit Entwickeln - Podcast für mehr Gelassenheit im Alltag

Patanjali sagt im 2. Kapitel 35. Vers: Wer fest verankert ist in Ahimsa, trifft auf keine Feindschaft. Eine andere Übersetzung geht sogar so weit: Wenn Nichtverletzen fest begründet ist, wird Feindschaft in der Gegenwart des Yogis aufgegeben. Dafür gibt es mehrere Ebenen der Bedeutung. Über diese spricht Sukadev in dieser 102. Ausgabe des Yoga Vidya Gelassenheits-Podcast. Übe Einfühlungsvermögen, entwickle Liebe. Dann folgt Ahimsa – und du fühlst dich in Liebe geborgen, auch wenn es zwischendurch schwierig wird.

Podcast von und mit Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya.

Play
Weiterlesen …


Der Königsweg zur Gelassenheit, 101 Ahimsa und Maitri im Yoga Sutra des Patanjali

Veröffentlicht am 18.03.2015, 15:00 Uhr von
Gelassenheit Entwickeln - Podcast für mehr Gelassenheit im Alltag

Im Yoga gilt das Yoga Sutra von Patanjali als ein besonders wichtiger Text auf dem Weg zur Gelassenheit. „Yoga ist das Zur-Ruhe-Bringen des Geistes“ ist die Definition von Patanjali. Es geht also darum, Gelassenheit zu entwickeln, zur Ruhe zu kommen. Warum? Um Erkenntnis des Selbst zu erreichen. So beschreibt es Patanjali in Sutra 2 und 3. Patanjali schätzt dabei Maitri, Liebe sehr hoch. Das Yoga Sutra hat ja nur 195 Verse. Interessanterweise schreibt Patanjali an mehreren Stellen über Maitri. Maitri kommt von Mitra- Freund. Maitri – Freund von allen sein. Was Maitri und Ahimsa bedeuten und wie Patanjali sie im Yoga Sutra erläutert – und wie sie umsetzbar sind, darüber spricht Sukadev in dieser 101. Ausgabe des Yoga Vidya Gelassenheits-Podcast.

Play
Weiterlesen …


Yogalehrer Ausbildung 4-Wochen Intensiv

Veröffentlicht am 14.11.2014, 18:10 Uhr von

Yoga ist keine Theorie, sondern ein praktischer Lebensweg. Wenn Sie niemals Honig gekostet haben, kann ich Ihnen noch so oft von seinem guten Geschmack erzählen – Sie werden so lange nicht wirklich wissen, wie er schmeckt, bis Sie ihn selbst probiert haben. Praktizieren Sie Yoga und Sie entdecken seine Vorteile. (Swami Vishnu-devananda)

Nach diesen Worten des berühmten Meisters muss Yoga durch eigenes Praktizieren erfahren werden. Dazu bietet dir die 4-Wochen Intensivausbildung in einem der Yoga Vidya Seminarhäuser eine hervorragende Möglichkeit. Du durchlebst eine tiefgreifende persönliche Entwicklung, erfährst die Wirkungen einer intensiven spirituellen Praxis unmittelbar Weiterlesen …


Yogisches Handeln im Alltag

Veröffentlicht am 11.11.2014, 15:05 Uhr von

Jeder kann ohne großen Aufwand yogisches Handeln in seinen Alltag integrieren. Hier erfährst du, wie du einige Prinzipien des Yoga Sutra nach Patanjali anwenden und für dich nutzen kannst:

Im Alltag ist oft keine Zeit für eine ausgiebige Yogastunde oder den Besuch des Satsangs in einem Ashram, weil neben der Arbeit, den Fahrzeiten, der Hausarbeit, den Hobbys und der Familie einfach keine Zeit bleibt. Und dennoch kannst du auch im Alltag Yoga üben und so in die Yogapraxis einsteigen, in dem du ganz bewusst und achtsam handelst. Dafür gibt uns der Weise Patanjali in seinem Yoga Sutra ein wertvolles Übungssystem für systematische spirituelle und persönliche Entwicklung an die Hand:

Weiterlesen …


Asanas sind mehr als Körperübungen

Veröffentlicht am 04.04.2014, 05:31 Uhr von
Play

Lesung von Sukadev als Inspiration des Tages. Gelesen im Anschluss nach einer Meditation im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg. Hier klicken für weitere Infos zu: Seminare bei Yoga Vidya, Ayurveda, Yogalehrer Ausbildung


Verwirklichung geschieht schrittweise

Veröffentlicht am 02.04.2014, 05:31 Uhr von
Play

Lesung von Sukadev als Inspiration des Tages. Gelesen im Anschluss nach einer Meditation im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg. Hier klicken für weitere Infos zu: Seminare bei Yoga Vidya, Ayurveda, Yogalehrer Ausbildung


Tipps um zu Samadhi zu gelangen

Veröffentlicht am 26.03.2014, 05:31 Uhr von
Play

Lesung von Sukadev als Inspiration des Tages. Gelesen im Anschluss nach einer Meditation im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg. Hier klicken für weitere Infos zu: Seminare bei Yoga Vidya, Ayurveda, Yogalehrer Ausbildung


Wie man etwas meistert

Veröffentlicht am 25.03.2014, 05:31 Uhr von
Play

Lesung von Sukadev als Inspiration des Tages. Gelesen im Anschluss nach einer Meditation im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg. Hier klicken für weitere Infos zu: Seminare bei Yoga Vidya, Ayurveda, Yogalehrer Ausbildung


Phasen des spirituellen Wegs

Veröffentlicht am 19.03.2014, 05:31 Uhr von
Play

Lesung von Sukadev als Inspiration des Tages. Gelesen im Anschluss nach einer Meditation im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg. Hier klicken für weitere Infos zu: Seminare bei Yoga Vidya, Ayurveda, Yogalehrer Ausbildung


Abschluss der 2-Jahres-Yogalehrerausbildung in Bad Meinberg, Teil 2

Veröffentlicht am 15.02.2014, 10:20 Uhr von

Und hier noch die Bilder vom Abschluss der 2-Jahres-Yogalehrerausbildung am 26.1.14.

Wichtiger Hinweis: klicke auf ein Bild, es folgt ein kleineres Bild, darauf wieder klicken und du siehst das Bild in großer Auflösung. Wenn dein Stadtcenter hier nicht mit dabei ist, schaue mal hier nach: Teil 1.

 

Weiterlesen …


Abschluss der 2-Jahres-Yogalehrerausbildung in Bad Meinberg, Teil 1

Veröffentlicht am 15.02.2014, 10:15 Uhr von

An zwei Januar-Wochenenden (12.1. und 26.1.2014) fanden bei Yoga Vidya Bad Meinberg die Abschlussprüfungen der 2-Jahres-Yogalehrer-Ausbildung statt. Seit Januar 2012 übten, lernten, lehrten zahlreiche Yogaschüler wöchentlich Yoga, praktisch und theoretisch.

Asanas, Pranayama, Tiefenentspannung, Meditation, mentale Techniken, Mantrasingen, Vortrag, Besprechung und Diskussion. Studiert wurde die Bhagavad Gita, die Hatha Yoga Pradipika und Yoga Sutra.

Auf dem Stundenplan standen die Themen: Weiterlesen …


Neue Videos

Veröffentlicht am 24.01.2014, 17:00 Uhr von

27 Aparigraha als Vorbeugung gegen Ängste

Aparigraha ist die Unbestechlichkeit. Mache dich also nicht abhängig von jemandem, indem du dich bestechen lässt.
Dies ist der 27. und vorerst letzte Vortrag einer Reihe von Vorträgen über Angst, mit dem Thema: Ratschläge zum Umgang mit Angst aus dem 2. Kapitel des Yoga Sutra von Patanjali. Mehr zum Thema Angst.

 

26 Satya als Vorbeugung gegen Ängste

Sukadev rät dir in diesem Video: Sei wahrhaftig, dies gibt dir Stärke und Kraft. Bevor du etwas sagst kannst du drei Dinge überprüfen: 1. Ist es wahr? 2. Ist es wohlwollend? 3. Ist


Neue Videos

Veröffentlicht am 10.01.2014, 17:00 Uhr von

25 Asteya als Vorbeugung gegen Ängste

Stärke dein Vertrauen, sei ehrlich, teile was du hast und horte nicht – mit Asteya beugst du Ängsten vor. Ethische Klarheit gibt dir Mut und innere Stärke.
Dies ist der 25. Vortrag einer Reihe von Vorträgen über Angst, mit dem Thema: Ratschläge zum Umgang mit Angst aus dem 2. Kapitel des Yoga Sutra von Patanjali. Mehr zum Thema Angst.

 

 

 

Yoga Kongress 2013: Die Sivananda Tradition mit Sukadev

Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya hält beim Yoga Kongress 2013 einen Vortrag über die Sivananda Tradition.


Neue Videos

Veröffentlicht am 20.12.2013, 17:00 Uhr von

Yoga Kongress 2013: Diene, liebe, gib, reinige dich, meditiere und verwirkliche

Vortrag mit Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya, beim Yoga Kongress 2013 über die Worte „Diene, liebe, gib, reinige dich, meditiere und verwirkliche“ vom Yogameister Swami Sivananda. Mehr über Swami Sivananda erfährst du in unserem Yoga Wiki unter Sivananda.

 

Fühlen der göttlichen Gegenwart zur Überwindung von Ängsten

Dieses Mal redet Sukadev noch einmal über Ishvarapranidhana zur Überwindung von Ängsten. Sein Tipp für diese Woche: Nehme dir bewusst Zeit die Schönheit, göttliche Gegenwart zum Beispiel in der Natur zu spüren und zu


Wie erfährst du Freiheit?

Veröffentlicht am 20.12.2013, 14:55 Uhr von

Beseitige alle Verhaftungen, erfahre Freiheit. Mit diesem Vortrag schließt die 7-teilige Reihe zum Thema Kaivalya – Befreiung. Damit schließt auch das , Kapitel 4 Yoga Sutra von Patanjali.

Play

Es geht wieder um Lösung von Verhaftungen. Es geht in diesem Vortrag, in diesen letzten Versen des Yoga Sutra, darum, den Wunsch nach Befreiung zu kultivieren – und dann loszulassen. Sukadev thematisiert besonders die Polarität Bemühung – Loslassen. So kommt der Übende in die absolute Gegenwart, das reine „Ich Bin“. Wer bin ich? Ich bin. Durch Anstrengung und Loslassen kommt die Erfahrung der wahren Weiterlesen …


Geist und Selbst – Kaivalya Teil 6

Veröffentlicht am 13.12.2013, 14:50 Uhr von
Play

Was ist das Selbst? Was ist der Geist, auch Psyche, Gemüt genannt? Wie nimmt der Mensch die Welt wahr? Das gehört zu den Ewigen Fragen des Menschseins. Wer bin ich? Darüber spricht Sukadev Bretz in diesem 6. Teil der Seminare Vortragsmitschnitte zum Thema „Kaivalya – Befreiung, Kapitel 4 des Yoga Sutra von Patanjali“.

Zu Anfang dieses Vortrags fasst Sukadev die Essenz der bisher behandelten Verse zusammen. So bleibt dir ihr Inhalt tiefer in deinem Unterbewusstsein. Dann spricht Sukadev über Kapitel 4 Yoga Sutra Verse


Löse dich von der Identifikation mit dem Erlebten

Veröffentlicht am 06.12.2013, 14:50 Uhr von

Im vierten Kapitel des Yoga Sutra von Patanjali geht es um Freiheit, um Kaivalya. Es geht darum, sich zu lösen von Identifikationen, von Anhaftungen. Durch Überwindung von Samskaras, von Wünschen, Anhaftungen und inneren Konflikten kommst du zur Freiheit. Dies ist der 5. Teil der 6-teiligen Vortragsreihe zum vierten Kapitel des Yoga Sutra von Patanjali. Sukadev fasst in diesem Audio Podcast zunächst die bisher behandelten Verse zusammen und zeigt, wie sie alle zum Thema Freiheit, Befreiung, Verhaftungslosigkeit passen.

Play

Dann behandelt er die Verse 12-22 des vierten Kapitel des Yoga Sutra. Thema ist weiterhin: Freiheit, Lösen von Verhaftungen. Löse dich von Verhaftungen an deine eigene Psyche. Löse dich von Verhaftungen mit dem Erlebten. So kannst du dich lösen von Angst. Sei dir bewusst: Deine Wahrnehmung ist subjektiv. Andere haben gute Gründe, die gleiche Sache, das gleiche Erlebnis, die gleiche Situation ganz anders zu erfahren und zu sehen. Sogar in einer Lebensgemeinschaft interpretiert jeder das Erlebte anders. Sukadev spricht auch über den Unterschied zwischen Chitta, Gemüt und Purusha, Bewusstsein. Ein praktischer, und dennoch Weiterlesen …


Neue Videos

Veröffentlicht am 29.11.2013, 17:00 Uhr von

Hingabe zur Überwindung von Ängsten

Heute redet Sukadev über Ishvarapranidhana — die Hingabe an Gott. Die Hingabe an Gott ist besonders wirkungsvoll um Ängste zu überwinden. Eine Möglichkeit dafür ist das tägliche Gebet an Gott. Sukadev macht dir Vorschläge, wie solch ein morgendliches und abendliches Gebet sein kann. Probiere es aus und erfahre die Wirkung auf deine Ängste. Vielleicht kannst du statt Angst mit der Hingabe an Gott immer mehr Frieden in dir spüren. Weiterlesen …


Überwindung von Anhaftung an Wünsche

Veröffentlicht am 29.11.2013, 14:50 Uhr von

Überwinde Verhaftung, Anhaftungen – und erlange Freiheit. Vierter von 7 Teilen der Vortragsmitschnitte aus dem Seminar „Kaivalya-Befreiung, Kapitel 4 des Yoga Sutra von Patanjali“. Hier geht es um die Wünsche, die Samskaras, die Eindrücke aus dem Unterbewusstsein. Lerne es, dich zu lösen von der Identifikation mit Wünschen und geistigen Eindrücken.

Play

Du bist nicht das Denken und Fühlen. Du bist nicht die Persönlichkeit. Du kannst dich selbst verwirklichen als das unsterbliche Selbst, der Atman, Purusha, die Weiterlesen …


« Aktuellere Einträge - Ältere Einträge »