06 Der Yoga Rudha – Eigenschaften eines Menschen der fest verankert ist im Yoga

Play
Was sind die Eigenschaften eines Menschen, der fest verankert ist im Yoga? Darüber spricht Sukadev in diesem Vortrag, der eine Nacherzählung ist eines Vortrags von Swami Padmanabhananda, den er im Sivananda Ashram Rishikesh im Februar 2014 gehört hat. Krishna beschreibt an mehreren Stellen in der Bhagavad Gita die Eigenschaften eines Heiligen, eines im Yoga fest Verankerten, eines Weisen. Diese Verse sind nicht dazu da, um andere zu beurteilen. Vielmehr dienen sie dazu, sich selbst zu entwickeln, selbst diese Eigenschaften zu entfalten. Im sechsten Kapitel der Bhagavad Gita beschreibt Krishna den Yoga Rudha, denjenigen, der im Yoga fest verankert ist: Der Yoga Rudha ist voller Wohlwollen, er ist offenherzig. Er ist ein Freund aller, er ist unparteiisch. Ein Yoga Weiser ist wohlwollend gegenüber Freunden und Gegnern, gegenüber Guten und weniger Guten, er ist voller Gleichmut gegenüber Heiligen und Verbrechern. Wer fest verankert ist im Yoga, weiß: Alles ist letzlich göttlich. Entwickle diese Eigenschaften immer mehr. Sei wachsam. Erinnere dich an deine Ideale – so wirst du zum Höchsten kommen. Alle Yoga Vidya Vorträge und Podcasts

0 Kommentare zu “06 Der Yoga Rudha – Eigenschaften eines Menschen der fest verankert ist im Yoga

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.