sivananda-ashram-rishikesh-2014-vortrag Highlights

19 Suche nach dem Göttlichen – als einzige Wirklichkeit

Veröffentlicht am 10.10.2014, 15:00 Uhr von
Play

Gott allein ist – ohne ein Zweites. Das ist die Essenz dieser Nacherzählung Sukadevs eines Vortrags von Swami Atmaswarupananda vom Sivananda Ashram Rishikesh im Februar 2014. Menschen suchen nach Gott aus verschiedensten Gründen. Manche suchen nach Gott weil sie Sorgen haben. Manche haben die tiefe Überzeugung, dass es etwas Höheres geben muss – und suchen danach. Manche spüren, dass in ihrem Leben etwas fehlt – und suchen daher nach Gott. Allen ist gemeinsam: Sie suchen Gott als Objekt. Aber: Gott ist kein Objekt. Gott kann nicht wirklich gesucht und gefunden


18 Mache Gott wirklich

Veröffentlicht am 03.10.2014, 15:00 Uhr von
Play

In diesem Podcast bzw. Yoga Vortrag geht es wieder um Gottverwirklichung. Swami Sivananda erinnert uns in seinen Büchern immer wieder daran: Ziel des Lebens ist Gottverwirklichung. Was heißt Gottverwirklichung? Wie kannst du Gott verwirklichen? Gottverwirklichung ist zunächst etwas Intellektuelles: Du verstehst, dass Gott wirklich ist. Dann ist Gottverwirklichung etwas Emotionales: Du spürst es. Schließlich wird Gottverwirklichung etwas ganz Natürliches: Du handelst aus der Wirklichkeit Gottes. Gottes Gegenwart ist deine natürliche Überzeugung und Tatsache. Wir kommst du zu dieser Verwirklichung? Darüber spricht Sukadev in dieser Nacherzählung eines Vortrags mit Swami


17 Die vier täglichen Erinnerungen

Veröffentlicht am 26.09.2014, 15:00 Uhr von
Play

Erinnere dich täglich an vier Dinge – so schreitest du beständig voran auf dem spirituellen Weg. Sukadevs Zusammenfassung eines Vortrags von Swami Vaikunthananda im Sivananda Ashram Rishikesh vom Februar 2014. Swami Chidananda schloss gerne seine Seminare, indem er die Teilnehmer ermutigte, sich täglich an vier Dinge zu erinnern. Diese vier sind Tod, Gott, Heilige und spirituelle Praxis. Der Tod bringt alles in die rechte Perspektive. Gott ist die Wirklichkeit hinter allem. Die Heiligen haben den Tod überwunden und Gott verwirklicht. Spirituelle Praxis verhilft dir, den Heiligen nachzufolgen.


16 Ziel des Lebens ist Gottverwirklichung

Veröffentlicht am 19.09.2014, 15:00 Uhr von
Play

Ein wichtiger Vortrag, um dir immer wieder von Neuem das Ziel des Lebens vor Augen zu führen. Nacherzählung eines Vortrags von Swami Atmaswarupananda im Sivananda Ashram Rishikesh im Februar 2014. Swami Sivananda schreibt in vielen seiner Bücher immer wieder: Ziel des Lebens ist Gottverwirklichung. Es ist wichtig, sich immer wieder daran zu erinnern. Yoga Praktiken wie Asanas, Pranayama, Meditation, Mantrasingen sind wichtig. Aber es ist wichtig sich vor Augen zu führen, was der tiefere Sinn dahinter ist. Gottverwirklichung ist auch nicht nur das fern liegende Ziel. Gottverwirklichung


15 Was alle Schüler von Swami Sivananda verbindet

Veröffentlicht am 12.09.2014, 15:00 Uhr von
Play

Was haben die Schüler von Swami Sivananda gemeinsam? Darüber hat Swami Atmaswarupananda in einem der Morgenvorträge im Sivananda Ashram Rishikesh gesprochen. Sukadev hat hier diesen Vortrag zusammengefasst. Swami Sivananda hatte viele Schüler. Manche haben eigene große spirituelle Institutionen und Bewegungen gegründet. Manche gelten als selbstverwirklichte Heilige. Manche sind sehr aktiv gewesen, manche haben die meiste Zeit ihres Lebens in Meditation verbracht. Die Schüler Swami Sivanandas unterschieden sich in Charakter und auch im Sadhana. Dennoch verbindet alle Schüler Swami Sivanandas etwas ganz Essentielles. Was das ist? Dazu höre diesen Podcast…


14 Mantra und Gott

Ver