08 Sadhana Chatushtaya – die Qualifikationen eines Schülers

Play
Welche Eigenschaften muss ein Yoga Aspirant entwickeln, um sich für den Weg des Jnana Yoga zu qualifizieren? Darüber spricht Sukadev Bretz in dieser Zusammenfassung eines Abendvortrags im Sivananda Ashram Rishikesh. Es ist dies ein Kommentar zu mehreren Versen des Viveka Chudamani , eines der Hauptwerke des Yoga Meisters Sankara bzw. Shankaracharya. Die vier Eigenschaften sind Viveka (Unterscheidungskraft), Vairagya (Nichtanhaften, Entsagung), Shatsampat (die Tugenden der Gelassenheit) und Mumukshuttva (Sehnsucht nach Erleuchtung). Diese Eigenschaften (Sadhana Chatushtaya) sind nicht nur notwendig, um spirituell zu wachsen, sondern auch, um wirklich uneigennützig dienen zu können. Diese Zusammenfassungen von Vorträgen indischer Meister haben einen besonderen Charme: Sie sind losgelöst von den westlichen Lebensumständen und westlicher Psychologisierung. So findest du hier indische Spiritualität recht authentisch. Alle Yoga Vidya Vorträge und Podcasts.

1 Kommentar zu “08 Sadhana Chatushtaya – die Qualifikationen eines Schülers

  1. […] drei Körper und die fünf Hüllen zu wissen, wenn du die sieben Bhumikas kennst und wenn du die Sadhana Chatushtaya, die vier Eigenschaften eines Aspiranten kennst, die sechs Shatsampats, wenn du alle Nyamas kennst […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.