Garten ohne Gärtner – Das Prinzip Permakultur (Doku)

Das Was Yoga Vidya  unterstützt ist die „Permakultur“.  Wir haben wundervolle Plätze der Permakultur, z.B. unseren Ritualplatz. Dort sind Kräutergärten die sich selbst erhalten mit einem wunderschöne, mystischen, zauberhaften Teich. Ein Frosch ist schon eingezogen und Libellen zieren die ganze Atmosphäre. Der Begriff Permakultur (dauerhafte Garten- und Landwirtschaft) stammt von Bill Mollison und David Holmgren, die zusammen Ende der 1970iger Jahre ein System entwickelt haben, das den Menschen wieder lehren soll mit der Natur, statt gegen sie, zu leben.

Die Permakultur versucht naturnahe Systeme aufzubauen, die als ein ganzheitliches Konzept zwischen Natur und Mensch gesehen werden können. Die Aufmerksamkeit der Permakultur richtet sich dabei nicht nur auf einzelne Bestandteile, wie es in der konventionellen Landwirtschaft der Fall ist, sondern insbesondere auf die vorteilhaften Beziehungen zwischen den verschiedenen Elementen und deren optimale Nutzung für den Aufbau produktiver Systeme.

http://permakulturraum.de/was-ist-permakultur/

Die Videos sind super erklärt + anschaulich dargelegt mit verschiedenen Beiträgen. So sollte es sein, mit der Natur ernten + alles im Einklang mit den Pflanzen + Tieren. Vieles kann man essen, man muß es nur wissen + wollen. Aber der Supermarkt ist für einige Leute “ ertragreicher + einfacher “ zu finden. Wir Yoga Vidyaner  machen schon einiges und  bleiben weiterhin auf der Suche nach neuen Ideen + Leuten, die sich dafür interessieren + begeistern.

Om om om

Schutz für Natur Tiere und Menschen

ℒℴνℯ  ૐ  ℒℴνℯ

2 Kommentare zu “Garten ohne Gärtner – Das Prinzip Permakultur (Doku)

  1. Die Permakultur – wird zu vieler Lande gepflegt so auch mitunter in der Schweiz, seit vielen Jahren auf der Schweibenalp > Zentrum der Einheit<

  2. Schön hier von Permakultur zu lesen. Ich hatte das bisher im Konzept von Yoga Vidya noch vermisst. Aber Freiheit hat auch diese Dimension – Unabhängigkeit bzw Autarksein in der Grundversorgung. Ein anderes sehr inspirierendes Konzept sind die Earhship Häuser. Wenn ihr mehr in Richtung Pernakultur oder autarke Häuser wachsen wollt, wäre das für mich ein Thema in das ich mich gern einbringen würde – und vielleicht die ideale Gelegenheit um in eure Gemeinschaft einzusteigen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.