11 Gehorsam ist besser als Ehrerbietung

Play
Ehrerbietung zu Gott, Guru, die Schriften und die spirituelle Tradition sind wichtig – aber nicht ausreichend. Ehrerbietung mag ein gutes Gefühl erzeugen. Ehrerbietung kann Vergnügen und Befriedigung erzeugen. Ehrerbietung gibt ein Gefühl des Schutzes und des Empfangens von Gnade. Aber auf dem spirituellen Weg geht es nicht hauptsächlich darum, sich gut zu fühlen, sondern darum sein Ego zu überwinden. Der Schüler muss das erkennen und zustimmen – dann kann der spirituelle Weg wirklich beginnen. Nicht nur auf dem spirituellen Weg ist das so: Wo immer Menschen Großartiges schaffen, tritt ihr Ego zur Seite, sie lassen etwas Größeres durch sich wirken. Jesus sagte: Nicht mein Wille, dein Wille geschehen. Durch Gehorsam gegenüber Guru, den Geboten der Schriften und der inneren Stimme und Inspiration kannst du die höhere Wirklichkeit immer stärker in dir wirken spüren. Lass das wahre Selbst, Guru und Gott durch dich wirken.

Dies ist die 11. Folge von Sukadevs Nacherzählungen indischer Meister und Swami im Sivananda Ashram Rishikesh Februar 2014. Video Vorträge findest du in der mein.yoga-vidya.de Community unter Videos.

0 Kommentare zu “11 Gehorsam ist besser als Ehrerbietung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.