Gott Highlights

YVS114 – Samadhi

Veröffentlicht am 05.12.2018, 15:00 Uhr von
Play

Samadhi, das Überbewusstsein, ist eine Bewusstseinserweiterungserfahrung. Es bedeutet, das Individuum erfährt sich eins mit dem Göttlichen. Es führt zu Moksha, zur Befreiung. Sukadev liest aus dem Buch „Inspiration und Weisheit“ von Swami Sivananda. Im Kapitel „Samadhi“ schreibt Swami Sivananda aus seiner eigenen Erfahrung. Sukadev interpretiert diese Sätze. Es ist ein großes Paradox: sprechen über etwas, das jenseits jeglicher Sprache ist. Aber über Worte kann die Sehnsucht erweckt werden. Über Worte kann die Seele angesprochen werden, die dann hoffentlich danach strebt, diesen Zustand des Einsseins mit Gott zu erreichen. Weiterlesen …


Ist alles nur Synchronizität?

Veröffentlicht am 27.11.2018, 08:44 Uhr von

Ist alles nur Synchronizität? Oder ist es reiner Zufall, dass du das hier liest?

Das Ereignis erscheint erst, wenn du bereit dafür bist,

sagte Buddha und:

Was einem Menschen widerfährt und wann, ist charakteristisch für ihn. Kein Zufall, sondern eine Notwendigkeit!

Weiterlesen …


Yoga Wiki über Vertrauen das in Gott

Veröffentlicht am 25.10.2018, 17:00 Uhr von

Eines Tages unternahmen einige Freundinnen eine Bootsfahrt. Als sie recht weit auf dem Meer waren wechselte plötzlich das Wetter und wühlte das Wasser total auf.  Eine Frau geriet in starke Panik, was auf die anderen abfärbte. Nur eine einzige Frau, die Yogini war, blieb ganz ruhig…

Weiterlesen …


Yoga Wiki über den Besuch eines Gottes

Veröffentlicht am 11.10.2018, 17:00 Uhr von

Eines Tages manifestierte sich Krishna als ein alter halb-erwachter Sadhu, in einem kleinen Dorf. Als die Dorfbewohner ihn gesehen haben, erkannten sie den neuen Heiligen und freuten sie sich sehr über seinen Besuch, denn er versprach Abwechselung in ihren langweiligen und eintönigen Dorfsatsang zu bringen.

Weiterlesen …


Gott ist in der Tiefe deines Herzens – Viveka Chudamani Vers 266

Veröffentlicht am 07.10.2018, 05:31 Uhr von
Viveka Chudamani
Play

Sukadev spricht über Viveka Chudamani, Vers 266 als Inspiration des Tages zum Thema: Gott ist in der Tiefe deines Herzens. Den vollständigen Vers mit Sanskrit, Devanagari und Wort-für-Wort-Übersetzung findest du im Schriften-Portal, klicke auf Viveka Chudamani Vers 266


Ganesha Chaturthi – So feierst du Ganeshas Geburtstag

Veröffentlicht am 13.09.2018, 05:40 Uhr von

Ganesha, der liebevolle Elefantengott, feiert jährlich an Ganesha Chaturthi seinen Geburtstag. Und das Schöne ist, wir sind alle eingeladen und können den Tag wunderbar dafür nutzen, um Vorsätze zu fassen, neue Projekte anzugehen und festgefahrenen Situationen mit Enthusiasmus aufs Neue zu begegnen. 

Ganesha – der VIP unter den Hindugöttern

Ganesha Chaturthi, der Geburtstag von dem freundlichen elefantenköpfigen Gott, gehört zu den bekanntesten indischen Festen überhaupt. Denn Ganesha ist der VIP unter den Hindugöttern. Er genießt einen besonders hohen Status und gilt als der Überwinder aller Hindernisse. Weiterlesen …


Kali: Eine angsteinflößende und gruselige Göttin?

Veröffentlicht am 17.08.2018, 08:35 Uhr von

Kali ist die göttliche Mutter. Sie ist insbesondere die göttliche Mutter, die dich löst und befreit von allen Negativitäten. Kali wird oft halbnackt dargestellt, mit blauer bis schwarzer Haut. Sie wird auch „die Dunkle“ genannt. Frech streckt sie ihre Zunge raus, die Augen weit geöffnet und schreit oder ruft mit gellender Stimme.

Mit Waffen in der einen Hand und einer Girlande, bestehend aus abgehackten Köpfen, um den Hals, läuft sie furchteinflößend durch die Gegend. Zudem trägt Kali gerne einen Rock aus Armen. Dabei tanzt sie in einem Ozean von Blut inmitten von Leichen und Dämonen.

Ziemlich gruselig und Angst erregend sieht sie also aus. Man könnte sagen, dass es gefährlich ist, Kali zu verehren. Aber das ist nur ein Aspekt von Kali. Diese Aspekte von Kali sollen die Vergänglichkeit der Welt symbolisieren. Nichts im Leben hat Bestand. Alles was einen Anfang hat, hat ein Ende. Und das zu erkennen, heißt auch, Kali zu erkennen. Weiterlesen …


Yoga Wiki über Atheisten

Veröffentlicht am 26.07.2018, 17:00 Uhr von

Gleichnis über einen Atheisten

Vor vielen tausenden von Jahren, beschloss ein junger Mann, der größte Atheist, der Welt, zu werden. Noch zu seinen Lebzeiten waren Gerüchte verbreitet worden, das es, in den Bergen, einen großen Atheisten gibt, welcher jeden geistlichen Gelehrten, mit seinen unbesiegbaren atheistischen Argumenten, besiegen kann.

Weiterlesen …


Die Guru Stotram – Mantra-Singen mit Swami Vishnu

Veröffentlicht am 20.04.2018, 10:00 Uhr von
Play

Swami Vishnu

Swami Vishnu-Devananda bittet Swami Sivananda, seinen Yoga Meister, um spirituelle Führung. Er rezitiert die Guru Stotras, besonders hingebungsvolle Mantras, die helfen, sich auf den Meister einzustimmen und dessen Liebe und Gnade zur Führung durch alle Hindernisse des Lebens zu erbitten. Swamiji singt jeweils eine Zeile vor, seine Schüler singen nach. Den Text dazu findest du im Yoga Vidya Kirtanheft unter der Nummer 690.

Lass dich inspirieren von der großartigen Bhakti Swami Vishnus.
Om Shanti, liebe Grüße
Rukmini


Weihnachtszeit ist Bhaktizeit

Veröffentlicht am 17.12.2017, 08:30 Uhr von

Adventszeit, Weihnachten; für viele Menschen ist Weihnachten mit starken Emotionen verbunden. Sowohl positive als auch negative, so auch für mich. Außerdem bedeutet Weihnachten für fast jeden etwas anderes – und darum soll dies auch ein persönlicher Beitrag zum Thema werden.

Seit September lebe ich hier im Yoga Vidya Ashram Bad Meinberg und sehe mich grade vor der Aufgabe, mein persönliches Weihnachten nochmal neu zu definieren. Was macht Weihnachten eigentlich aus? Warum so viele Geschenke? Ist es nicht auch möglich, das Herz zu öffnen ohne bekennender, gläubiger Christ zu sein? Lass uns gemeinsam versuchen, die Seele von Weihnachten zu verstehen. Weiterlesen …


Lebe in Harmonie mit Gott

Veröffentlicht am 21.09.2017, 05:31 Uhr von
Play

Kommentar von Yoga Meister Sukadev Bretz .  Gelesen im Anschluss nach einer Meditation im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg. Hier klicken für weitere Infos zu: Seminare bei Yoga Vidya, Ayurveda, Yogalehrer Ausbildung

Alle Vortrags mp3 mit Player zum Anhören


Gestern war Mahasamadhi – Fotoshow

Veröffentlicht am 15.07.2017, 16:08 Uhr von

Hier bei Yoga Vidya Bad Meinberg haben wir im Rahmen des Abendsatsangs von 20.45 – 22.00 Uhr eine Puja zelebriert.
Ab 8h wurde ein Akhandha Kirtan gesungen, das Mantra „Om Namo Bhagavate Sivanandaya“ wurde 12 Stunden lang rezitiert.

Nutze die nächsten Tage, um dich tief zu verbinden mit unserem Meister, dich von ihm spirituell inspirieren zu lassen.

In dieser Zeit um Guru Purnima und Sivananda Mahasamadhi ist die Meisterenergie besonders stark spürbar, und wir können uns durch Meditation und viel Praxis noch leichter auf Führung und Segen durch Gott und die Meister einstimmen. Allen Anhängern Swami Sivanandas wünschen


Götter Namen Liste von A-Z

Veröffentlicht am 17.06.2017, 08:17 Uhr von

Im Yoga Wiki gibt es eine große Götter Namen Liste von A-Z. Eine der umfassendsen Aufzählung von Namen des Göttlichen der verschiedensten Traditionen. Zu den meisten dieser Gottesnamen findest du durch Draufklicken einen Artikel.

Ergründe die Götternamen der verschiedensten Traditionen – lass dich inspirieren. Suchst du nur nach Göttinnen? Dafür gibt es auch eine Göttinnen Seite mit mehreren Hundert Göttinnen aus verschiedensten Weltreligionen.


Yoga als Ganzkörper-Verehrung Gottes – 20 Minuten Mittelstufe-Praxis

Veröffentlicht am 03.01.2017, 10:00 Uhr von

Play

Öffne dein Herz, verehre Gott mit deinem ganzen Körper und bitte um die Erfahrung göttlicher Gegenwart. 20 Minuten Hatha Yoga in Verbindung mit Bhakti Yoga, dem Yoga der Hingabe. Sukadev leitet dich an zu Sonnengebet (Surya Namaskar), Kopfstand (Shirshasana), Schulterstand (Sarvangasana), Pflug (Halasana), Fisch (Matsyasana), Vorwärtsbeuge (Paschimotthanasana), Kobra (Bhujangasana), Heuschrecke (Shalabhasana), Drehsitz (Ardha Matsyendrasana), Tiefenentspannung (Shavasana) mit Gebet. All diese Yoga Übungen werden

Stille Nacht – Weihnachtslied im Satsang

Veröffentlicht am 24.12.2016, 17:24 Uhr von

Stille Nacht

Stille Nacht, heilige Nacht!
Alles schläft, einsam wacht
Nur das traute, hochheilige Paar.
Holder Knabe im lockigen Haar,
Schlaf in himmlischer Ruh,
Schlaf in himmlischer Ruh.

Stille Nacht, Heilige Nacht!
Hirten erst kundgemacht,
Durch der Engel Halleluja.
Tönt es laut von fern und nah:
Christ, der Retter ist da,
Christ, der Retter ist da!

Stille Nacht, heilige Nacht!
Gottes Sohn, o wie lacht.
Lieb aus deinem göttlichen Mund,
Da uns schlägt die rettende Stund,
Christ, in deiner Geburt,
Christ, in deiner Geburt.

Play

Stille Nacht


Süsser die Glocken nie klingen – Weihnachtslied

Veröffentlicht am 24.12.2016, 11:41 Uhr von

„Süßer die Glocken nie klingen“ stammt von dem Theologen und Pädagogen, so ist in der Wikipedia zu lesen, F. W. Kritzinger (1816–1890).   Interessant ist, dass die Melodie von dem thüringischen Volkslied „Seht wie die Sonne dort sinket“ stammt.

Play

Jesus, der auch als Sonnenstrahl oder Lichtblick Gottes bezeichnet wird,  ist vielmehr die Sonne, die in unser Leben hineinstrahlen möchte. Er ist die Sonne, die aufgeht und eine neue Zeit beginnen läßt.  „Süßer die Glocken nie klingen“ ist ein Lied, das aus der Weihnachtszeit nicht wegzudenken ist. Gerade,


Heute ist Diwali – das Lichterfest

Veröffentlicht am 30.10.2016, 06:30 Uhr von
Play

Heute ist Diwali, das indische Lichterfest. Divali, auch Deepavali bzw. Dipavali genannt, ist das indische Fest des Lichtes.

Diwali feiert die Rückkehr von Rama nach Ayodhya und damit die Rückkehr des Bewusstseins der Liebe Gottes in unserem Herzen.

Diwali ist auch ein Lakshmi-Fest. In weiten Teilen Indiens ist Diwali der populärste Feiertag und in mancherlei Hinsicht mit unserem Weihnachtsfest vergleichbar.  Weiterlesen …


Warum Gott existiert Vortragsvideo

Veröffentlicht am 30.10.2016, 00:33 Uhr von

Warum Gott existiert? Zu dieser Frage bekommst du hier Anworten.

Weiterlesen …


Wie Gott sein? Video Vortrag

Veröffentlicht am 08.10.2016, 21:02 Uhr von

Wie Gott sein?? Lausche einer Antwort zu dieser Frage.

Weiterlesen …


Fotoshow: Krishna Jayanti Janmashtami

Veröffentlicht am 26.08.2016, 09:44 Uhr von

Gestern feierten wir in den Yoga Vidya Ashrams und in vielen Yoga Vidya Yogazentren den Geburtstag von Krishna, der 8. Inkarnation von Vishnu: Krishna Jayanti oder auch „Janmashtami“, so wird dieser besondere Tag genannt.

Der Morgen bei Yoga Vidya Bad Meinberg begann bereits mit der Rezitation des Mahamantras, des Großen Mantras, „Hare Rama Hare Rama Hare Krishna Hare Krishna“. Im Anschluss an die abendliche Meditation und dem Jaya Ganesha zelebrierten wir den Feiertag mit einer großen Krishna-Puja, mit weiteren Mantras und Geschichten über Krishna.

Nach der Mitternachtsmeditation wurden noch bis ca. 05.30 Uhr mit einer ‚Kirtan Mela‘ viele schöne, hingebungsvolle Krishna-Kirtans gesungen, es gab Prasad, leckeren Chai-Tee & Snacks. Eine ganz besondere Atmosphäre der Verbundenheit und Liebe lag in der Luft. Bhakti – Hingabe pur!  Weiterlesen …


Ältere Einträge »