04 Die Geschichte von Dhruva, einem Kind, das zum Heiligen wurde

Play
Dhruva war ein Kind, das im Alter von 5 Jahren mit spirituellen Praktiken begann und so zum Heiligen wurde. Sukadev erzählt hier eine Geschichte nach, die er im Sivananda Ashram Rishikesh gehört hat. Diese Geschichte soll zeigen, wie man durch eigene Anstrengung (Purushartha) sein Schicksal ändern kann – und wie auch anfangs egoistische Motive einen auf der Gottessuche voranbringen können. Eine ausführliche Wiedergabe dieser Geschichte findest du im Yogawiki unter Dhruva . Dhruva bekam von dem Heiligen Narada das Mantra Om Namo Bhagavate Vasudevaya. Dhruva wiederholte das Mantra mit großer Konzentration, und auch mit Kumbhaka, also mit Pranayama. Besonders inspirierend sind auch die Gebete, die Dhruva sprach, als er Darshan, die Vision Gottes, hatte: Oh Gott, du hast die Welt geschaffen, du betrittst die Welt, du aktivierst die Welt. Oh Gott, wie könnte ich dich verehren – alles gehört dir schon. Oh Gott, du bist eins. Du bist auch die Kosmische Maya, das Universum. Mit deinen Gedanken schaffst du alles. Du bist eins – und manifestierst dich doch als vieles. Wer kann dich verstehen?

0 Kommentare zu “04 Die Geschichte von Dhruva, einem Kind, das zum Heiligen wurde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.