Bäume zeigen dir ganz besondere Kraftorte – Teil 2

Wie kannst du Bäume an einem Kraftort für dich nutzen?

Bäume können Energien speichern und abgeben aber auch überschüssige Energien aufnehmen und ableiten.

Verbinde dich mit einem Baum, um dich mit Energie aufzuladen  Umarme einen Baum, halte deine Arme nach oben  und versuche dich in ihn hinein zu fühlen. Berühre den Stamm mit deiner Stirn bzw. deinem dritten Auge. Vielleicht kannst du spüren, wie er in der Erde steht, tief verwurzelt und die Zweige und Äste bis hinauf zur Krone fühlen. Bitte ihn um Abgabe von seiner überschüssigen Energien.

Gebe deine überschüssige Energie ab   Bitte den Baum zur Annahme deiner überschüssigen Energie. Halte deine Arme nach unten mit den Händen an der Borke. Gebe die Stirn möglichst nah an den Stamm und atme siebenmal tief durch. So kannst du dich  von Spannungszuständen lösen.

 

Meditation unter einem Baum an einem Kraftplatz   Orte der Kraft spenden Energie. Du kannst sie empfangen, aber nicht verlangen oder erwarten. Du kannst in den  Austausch gehen und dazu gehört das Geben, das Einfühlen, das Hinhören, das Fragen und das Bitten. Vielleicht kommen dir dann Eingebungen, Ideen oder Gedankenblitze, vielleicht erwacht deine Intuition und dein Herz öffnet sich. Besuche den Baum mehrmals, um deine Wahrnehmung zu schulen. Du kannst kleine Rituale durchführen und  kleine Geschenke platzieren.

Für eine Meditation setzen dich mit gerader Wirbelsäule hin und atme mehrmals tief ein und aus. Dann lasse deine Atmung frei fließen und beobachte. Vielleicht hilft dir ein Mantra, um deine Gedanken zur Ruhe zu bringen. Stelle dir nun vor, wie sich deine Wirbelsäule nach unten in die Erde verlängert und tiefer und tiefer nach unten strömt. Spüre durch den Boden und alle Gesteinsschichten hindurch bis zum Mittelpunkt der Erde. Verankere dich dort und verweile bis du dich verbunden und stabilisiert fühlst.

Stelle dir nun vor, du sitzt in einer weißen Lichtsäule, die aus dem Kosmos kommt. Dieses Licht durchströmt alle Zellen deines Körpers, es reinigt und harmonisiert dich bis du gesättigt bist. Dann leite das weiße Licht in die Erde und lass es wie Wurzeln des Baumes an die Erde verteilen und ausströmen. Gebe deine Liebe und Freude in dieses Licht mit hinein und schließe Frieden mit der Erde und all ihren Lebewesen.

Wenn du gehst, bleiben diese Wurzeln ein Teil von dir. Wo auch immer du bist, kannst du diese heilende erdende Energie reaktivieren. So kannst du dich von Ängsten befreien, wirst deinen Geist beleben und die Aufnahme positiver Energie stärken.

Vertiefende Seminare und Informationen

Bei Yoga Vidya findest du viele Seminare zum Thema Naturspiritualität.

Zu empfehlen ist Guntram Stoehrs Buch „Bäume an Orten der Kraft. Wuchsformen und die Energie des Ortes“. Er bietet auch verschiedene geomantische Seminare und Vastu Veranstaltungen bei Yoga Vidya an. (anu)

Wenn eine glückselige Stimmung über mich kommt und ich barfuß über duftendes Gras gehe, vergessen wilde Vögel manchmal ihre Vorsicht und begleiten mich.

Wenn die Landschaft mein Herz erfreut und ich meinen Kragen öffne und still unter fallenden Blüten sitze, versammeln sich langsam die weißen Wolken über mir, ohne ein Wort zu sagen. -Huancho Daoren

 

Alle Seminare mit Anu bei Yoga Vidya →

Anu Neumeyer Yogalehrerin (BYV), Ayurveda Gesundheitsberaterin (BYVG), Fußreflex-Therapeutin, Diplom Sozialpädagogin, Naturpädagogin und Erlebnispädagogin.

Anu praktiziert Yoga seit 2001. Nach ihrer vier Wochen Intensiv Yogalehrer Ausbildung 2016 entschied sie sich im Yoga Vidya Ashram Bad Meinberg zu leben, wo sie seitdem ihre Yogapraxis und Unterrichtserfahrung vertieft. Ihr Yoga Unterricht reicht von fortgeschrittenen Yoga Stunden mit intensiver Ausrichtung auf die Chakren über exakte Ausrichtungs-Prinzipien bis hin zu klassischen Yoga Vidya Stunden aller Level. Anu wendet mit viel Freude auch ihre therapeutischen und heilerischen Fähigkeiten in den Bereichen Ayurveda und Naturspiritualität an. Ihre nächsten Seminarthemen sind „Finde und genieße die Hilfe deines Krafttieres“ und „Verbinde dich mit deiner weiblichen Kraft“.

→ Hier findest du weitere Artikel von Anu im Yoga Vidya Blog

0 Kommentare zu “Bäume zeigen dir ganz besondere Kraftorte – Teil 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.