Die Ziele von Yoga Vidya

Yoga Vidya e.V. Gemeinnütziger Verein ist eine spirituelle Gemeinschaft, die dem Leben und Lehrendes klassischen Yoga in der Tradition von Swami Sivananda und Swami Vishnu-devananda gewidmet ist. Bei der Umsetzung dieser Lehren in der spirituellen Gemeinschaft gelten humanistisch-demokratische Grundsätze.

„Leben ist eine Sehnsucht. Seine Aufgabe ist es, nach Perfektion, Freiheit und Unsterblichkeit zu streben.“  Swami Sivananda

Aus heutiger Sicht erscheint es unvorstellbar, dass Yoga einmal eine Geheimlehre war die nur mündlich vom Lehrer an den Schüler weiter gegeben wurde. Es gab damals keine Bücher (abgesehen von den beschriebenen Palmenblättern). Noch vor 100 Jahren war dieYogapraxis für Frauen tabu. Yoga war den Männern vorbehalten. Heute freuen wir uns, wenn die Männer im Buch “Yoga für den Mann” lesen können und mancherlei „Zusatzinformation“ bekommen.

Yoga mit Yoga Vidya ist angekommen, wo es hingehört. Mitten im Leben. In jedem Winkel der Erde wird bereits Yoga geübt.

Yoga Vidya engagiert sich für 3 Hauptziele

– Möglichst weite Verbreitung des Yoga in Deutschland und Europa für Gesundheit, Persönlichkeitsentwicklung und spirituelles Wachstum.
– Schaffung von Gelegenheiten zum schnellen spirituellen Wachstum für ernsthafte Aspiranten durch Leben in Ashrams und Yoga-Zentren in der Tradition von Swami Sivananda/Swami Vishnu-devananda.
– Vergrößerung der Kräfte des Friedens und des verständnisses auf der erde durch Aufbau weiterer Lichtpunkte im Lichtnetz der Erde in verbundenheit mit anderen spirituellen und ökologischen Traditionen.

Um diese Ziele unterstützen und verwirklichen zu können arbeiten wir daran eine Yoga Dorf um den Hauptsitz Yoga Vidya Bad Meinberg entstehen zu lassen, wo Menschen in selbständiger Tätigkeit (oder anderen Arbeitsplätzen) ihren Lebensunterhalt verdienen, aber mit dem Ashram verbunden sind, an Yogastunden und Satsangs teilnehmen, eigene Initiativen errichten, u.a. ökologische Landwirtschaft, Handwerksbetriebe, vegetarische Restaurants, etc. Bad Meinberg könnte z.B. so etwas werden. Dafür müsste mehr getan werden, dass Yoga Aspiranten hierher ziehen, und Seminarteilnehmer hier Initiativen begründen.

Am Hauptsitz, im Yogadorf oder auch anderen Orten könnte entstehen
– ein Seniorenashram
– Yogisch orientiertes Altersheim
– Yoga Forschungsinstitut und eventuell auch eine Internationalisierung
– Weitere Ashrams könnten entstehen in Süddeutschland/Österreich/Schweiz/Alpen (für den Alpen Ashram in Österreich beginnen wir mit der Suche 2013)
– shram für Swamis
– Ashram am Meer im sonnigen Süden (Mittelmeer, Schwarzes Meer, Kanaren o.ä.). Dafür wäre eine Internationalisierung nötig.

Dies ist die langfristige Vision bei Yoga Vidya. Allerdings gibt es bisher keinen genauen Plan, in welcher Reihenfolge und in welchem Zeitrahmen das geschehen soll. Letztlich ist ja auch nicht sicher, ob dies nur eine unerreichbare Vision ist, die hilft uns zu bemühen. Oder ob sie in 10 Jahren tatsächlich Wirklichkeit werden kann. Die bisherige Vorgehensweise ist: Wir versuchen zu ergründen, was Swami Sivananda will. Wenn ein Sevaka eine Initiative entwickeln will, die in die Vision hineinpasst oder entsprechende Chancen sich auftun, wird das verwirklicht. Wie z. B aus dem Städtchen Bad Meinberg ein Yoga Dorf entstehen kann! Einige Iniatitiven sind schon angelaufen! Und sowie Geldmöglichkeiten auftun, werden die nächsten Schritte in Angriff genommen.

Leben und Arbeiten in einer spirituellen Gemeinschaft

https://www.yoga-vidya.de/gemeinschaft/leben-und-arbeiten-im-yogacenter.html

Wir werden euch stets mit aktuellen Infos auf den neusten Stand halten.

1 Kommentar zu “Die Ziele von Yoga Vidya

  1. Haripriya-Ramani

    Super Idee…..und es war doch schon immer so: jeder Tat geht erstmal ein Gedanke voraus…..
    Viel Erfolg !!!
    Om shanti und lichtvolle Grüsse von ramani

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.