Es gibt nur Brahman VC230

Viveka Chudamani
Play

Viveka Chudamani Vers  230. Ebenso das ganze Universum in all seinen Erscheinungen, alles was existiert, ist eine Wirkung der Höchsten, Absoluten Wirklichkeit, es ist Brahman selber und nichts anderes/nicht verschieden von ihm. Wer behauptet, es gäbe einen Unterschied zwischen den beiden, ist in Unwissenheit, ist immer noch verblendet (moha), als ob er im Schlaf (nidrita-vat) sprechen würde.

Lausche in dieser Ausgabe des Täglichen-Inspirationen-Podcast dem Kommentar von und mit Sukadev.

Alle Infos zum Viveka Chudamani auf schriften.yoga-vidya.de/viveka-chudamani/

Sanskrit Text:

sad-brahma-kāryaṃ sakalaṃ sad evaṃ
tan-mātram etan na tato’nyad asti |
astīti yo vakti na tasya moho
vinirgato nidrita-vat-prajalpaḥ || 230 ||

सद्ब्रह्मकार्यं सकलं सदेवं
तन्मात्रमेतन्न ततो ऽन्यदस्ति |
अस्तीति यो वक्ति न तस्य मोहो
विनिर्गतो निद्रितवत्प्रजल्पः || २३० ||

sad-brahma-karyam sakalam sad evam
tan-matram etan na tato’nyad asti |
astiti yo vakti na tasya moho
vinirgato nidrita-vat-prajalpah || 230 ||

Wort-für-Wort-Übersetzung:

  • sad-brahma-kāryam : ist eine Wirkung (Karya) des wirklich existierenden (Sat) Absoluten (Brahman)
  • sakalam : gesamte (Universum, Sakala)
  • sat : ist („seiend“, Sat)
  • evam : ebenso, in der gleichen Weise (Evam)
  • tan-mātram : (und hat jenes) zur Essenz (Tanmatra)
  • etat : dieses (Etad)
  • na : nicht (Na)
  • tataḥ : als dieses (Absolute, Tatas)
  • anyat : etwas anderes (Anyad)
  • asti : existiert („ist“, Asti)
  • asti : es existiert (doch!)
  • iti : so (Iti)
  • yaḥ : wer (Yad)
  • vakti : spricht (vac)
  • na : (noch) nicht
  • tasya : dessen (Tad)
  • mohaḥ : Verblendung, Verwirrung (Moha)
  • vinirgataḥ : ist verschwunden („fortgegangen“, Vinirgata)
  • nidrita-vat-prajalpaḥ : so wie (Vat) beim Geplapper („Geschwätz“, Prajalpa) eines Schlafenden (Nidrita)     || 230 ||

Mehr Informationen:

0 Kommentare zu “Es gibt nur Brahman VC230

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.