Komm zu mir – Bhagavad Gita IV 11

Kurzvortrag über die Bhagavad Gita von Sukadev von Yoga Vidya Bad Meinberg. Hier klicken für weitere Infos zu: Seminare bei Yoga Vidya, Meditation, Ayurveda, Yogalehrer Ausbildung . Alle täglichen Inspirationen mp3 mit Player zum Anhören

3 Kommentare zu “Komm zu mir – Bhagavad Gita IV 11

  1. Das göttliche in allem zu sehen
    in unseren Freunden in unseren Feinden
    ein schöner Gedanke ,

    danke für die täglichen Inspirationen
    an Sukadev und das team
    om shanti

  2. Ich habe gerade zum erstem Mal die Seite mit den Kurzvorträgen gefunden und diesen angeklickt da er ganz oben auf der Seite zu finden war. Er spiegelt genau mein Verständnis von Gott wieder wie ich es schon über Jahre hinweg entwickelt habe, ausgehend von einem Gedicht von Goethe das wir im Deutschunterricht gelesen haben und wo wir anschließend über “Pantheismus- Gott in Allem Sehen” sprachen. Das war für mich ein Aha Moment. Ich freue mich immer wenn ich im Yoga diese Einstellung zu Gott in Worte gefasst höre und bin immer wieder davon motiviert die Einstellung auch so gut wie möglich zu leben. Vor fast 10 Wochen habe ich eine kleine Tochter geschenkt bekommen. Sie ist für mich der vollkommne Ausdruck Gottes und ich bin oft überwältigt davon welch ein Glück mir mit ihr geschenkt ist. Zwar komme ich momentan nicht dazu Asanas zu praktizieren oder zu den Stunden meiner Yogalehrerausbildung zu gehen, doch ich übe mich durch sie ständig im Karma Yoga und bin in meiner Empfindung doch ein großes Stück gewachsen.

  3. Premajyoti

    Danke Sukadev! Danke, an ALLE, die mithelfen, die vielen schönen Beiträge ins Internet zu stellen!
    Es ist immer wieder ein Trost und ein Segen fast jeden Morgen oder Abend diese Kommentare zu hören. Besonders diesen Kommentar finde ich besonders tröstlich und hilfreich, denn als Aspirant, die als Kind besonders Christus verehrt hat und dann als Yogi alle Inkarnationen Gottes schätzen und lieben gelernt hat, steckt trotzdem manchmal noch tief innen, ein klein wenig alte, vielleicht “Samskaras”? Ist das wirklich okay?Aber immer wieder wenn ich Deine Interpretationen höre, weiß ich ja es ist alles richtig, es ist hilfreich, es schenkt der Welt gute hilfreiche, segensreiche Schwingungen, Yoga ist ein Segen, Bhagavad Gita ist eine wunderbare Schrift und Du lieber Sukadev mach bitte weiter!!!
    OM OM OM
    Premajyoti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.