Kundalini Yoga in Karlsruhe – Sukadevs Reisebericht

Gestern habe ich im Yoga Vidya Center Karlsruhe einen Workshop über Kundalini Yoga gegeben. Die Praktiken des Kundalini Yoga geben Energie für den Alltag, erhöhen die eigene Schwingungsebene und ermöglichen Bewusstseinserweiterung. Wichtige Techniken sind Asanas mit Chakra-Konzentration, Pranayama, Mudras, Mantras und Meditation. Karlsruhe hat ja auch eine interessante Gründergeschichte: Ein Markgraf namens Karl war im 18. Jahrhundert in einem Wald, hat sich dort ausgeruht, dabei eine Vision/Inspiration/Traum gehabt, an diesem Ort eine Stadt zu gründen, in der Prinzipien der Toleranz und gegenseitigen Achtung gelten sollten. Und er hat die Energie hineingesteckt, den Traum zu verwirklichen. So entstand Karlsruhe.
Karl hat unbewusst ein paar Prinzipien des Yoga verwirklicht: Es ist wichtig, den Geist zur Ruhe zu bringen. In der Ruhe bekommen wir Inspiration, Einsichten, Zugang zu innerer Führung. Und dann gilt es, das auch umzusetzen. Yoga gibt uns die Ruhe. Yoga gibt uns Zugang zur Weisheit des Selbst und damit zur Intuition. Und Yoga gibt uns die Kraft, das auch umzusetzen. Wer vor einer wichtigen Entscheidung steht, sollte einen Tag Abstand gewinnen, viel meditieren, viele Yoga Übungen machen, in der frischen Luft spazieren gehen, und vor allem auch die Tiefenentspannung üben. Dann folgt die Inspiration und die Power, danach zu handeln. Herzliche Grüße,  Sukadev

3 Kommentare zu “Kundalini Yoga in Karlsruhe – Sukadevs Reisebericht

  1. Dagmar Eichler

    Lieber Sukadev, liebes Team, liebe Yogis,

    ganz herzlichen Dank für eure Grüße zu meinem Geburtstag. Die Überraschung ist euch wirklich gelungen. Während des Singens mit Dir, lieber Sukadev, spührte ich plötzlich ein Einssein mit allen Yogis, mit den Menschen und ich wage es kaum auszusprechen, vielleicht sogar mit dem Universum.

    OM SHANTI; SHANTI; SHANT
    Dagmar

  2. Olga Süssmann

    Lieber Sukadev und Y-V Team!Herzlichen Dank für gute Wünsche und für Alles, was ihr für uns macht.DANKE.
    OM
    Olga Süssmann

  3. Elke Sita Ruppert

    Guten Morgen oder guten Tag leber Sukadev,
    bis jetzt kenne ich nur deine Stimme…Danke für die Rezitation von Tryambakam.
    Habe es gerade „Dank“ Dir 108x wiederholt, obwohl heute nicht mein Geburtstag ist, aber nun ein viel besserer, als davor.
    Nun sollte ich doch mal meinen lieben Neffen besuchen, dieser studiert in Karlsruhe und eine liebe Freundin wohnt in der Nähe.-Yashuda- ist auch Yogalehrerin, evtl kennt Ihr Euch ja. die Welt ist doch klein.
    Herz-l-iche Grüße & have a nice day!!
    P:S: Habe mal in Eurem Block „geschnüffelt“ und wenn es klappt, würde ich gerne eine Yogaausbildaung machen!!!
    Namasthe Sita

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.