Menschen im Ashram – eine lockere Reihe

Om Namah Shiva
In einer lockeren Reihe möchten wir aus dem Haus Yoga Vidya Westerwald Menschen, die zu uns als Mithelfer oder Gäste kommen und schon selbst lange auf dem Yoga-Weg sind, vorstellen. Vielleicht inspirieren sie den ein oder anderen…

Das erste Interview führte Anja mit Sheila. Sheila, 62, Hamburgerin, ist Ende Juni für das Seminar „Yoga und Bodywork“ in den Westerwald gekommen. Anschließend blieb sie noch für ca. vier Wochen und arbeitete als Mithelferin im Haushaltsteam mit. Vor 10 Jahren war sie zum ersten Mal bei Yoga Vidya und hat ein Kundalini Einführungsseminar besucht. In Hamburg nimmt sie an der zweijährigen Yogalehrer-Ausbildung des dortigen Yoga-Vidya-Stadtzentrum teil.
Sheila blickt auf ein abwechslungreiches Leben zurück, ist viel gereist, hat verschiedene Berufe ausgeübt, wie Auslandskorrespondentin, Sozialarbeiterin auf Segelschiffen, Sevaka im Team der Kinderserie Rappelkiste, um nur einige zu nennen. Sie bezeichnet sich als Lebenskünstlerin, was zu ihrer offenen, lebendigen und vielseitigen Art passt.
Das ganze Interview findest du hier.

Ach ja – und es gibt auch einen schönen Artikel zum Thema Ashram

2 Kommentare zu “Menschen im Ashram – eine lockere Reihe

  1. Liebe Sheila, ich wünsche Dir noch ganz viel Spaß!
    Deine ehemalige „Mitstreiterin“ in der YLA-HH Gabi (Nitya)

  2. .. süßes Foto…, ja, das bist Du, Sheila-Gold, yeah yeah!

    Om Namah Shivaya
    Erika-Ha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.