Autorenarchiv

Mantra Sommer Festival 2018

Veröffentlicht am 27.06.2018, 12:57 Uhr von

Nächste Woche ist es endlich soweit!!! Dann findet bei uns im Haus Yoga Vidya Westerwald das Mantra Sommer Festival statt.

Vom 08.-13.07.2018 werden viele wundervolle Musiker bei uns sein und uns mit Konzerten, Workshops und besonderen Yogastunden eine tolle Zeit gestalten! Mit dabei sind die Kirtaniyas, Mantra Tribe, die Gaiatrees, Prema Hara, Tarana Chaitanya, Marco Büscher, Tobias Weber und viele andere tolle Musiker!


Nataraj tanzt wieder

Veröffentlicht am 20.06.2018, 13:37 Uhr von

Wir freuen uns, dass unser Shiva Nataraj im Seminarhaus Yoga Vidya Westerwald ein neues Gewand bekommen hat und nun wieder auf unserer Surya Plattform tanzt!

Vielen Dank an unsere liebe Sevaka Malene, die mit ganz viel Herz und Hingabe den Nataraj gestaltet hat!

Besuch uns im Westerwald und lass dich von Geschichten über die indischen Götter inspirieren 🙂

 

 

Schau dich doch einfach mal auf unserer Homapage um (https://www.yoga-vidya.de/center/haus-westerwald/start/)

oder besuche uns auf Facebook (https://www.facebook.com/yogavidyawesterwald/)

 


Motivation aus dem Westerwald

Veröffentlicht am 09.06.2018, 15:01 Uhr von

Heute Morgen habe ich meine erste Yogastunde gegeben. Meine Güte, war ich aufgeregt vorher. Was da alles schief laufen kann.

Bekomme ich es wirklich hin, die Teilnehmer in Entspannung und Konzentration zu führen? Ihnen Hilfestellung in den Asanas zu geben? Das Pranayama in der richtigen Zeit anzusagen? Und dann vielleicht auch noch etwas zu den Wirkungen der Asanas zu erzählen? Das ist ganz schön viel an was ich da so denken muss.


Inspirationen aus dem Westerwald II

Veröffentlicht am 01.06.2018, 14:45 Uhr von

„Rechts oder links vom Seil hinunterfallen kann jeder. Die Kunst ist auf dem Seil zu tanzen“

Na, wer von euch tanzt auf dem Seil und wer fällt immer wieder runter? Ich denke den meisten Menschen ist das hinunterfallen bekannter, als das tanzen;-) Den Mittelweg zu finden ist auch gar nicht so leicht. Und das obwohl es doch das einfachste der Welt ist…


Blütenzauber im Westerwald

Veröffentlicht am 19.05.2018, 13:29 Uhr von

„Die Natur ist das Kunstwerk Gottes“ – Swami Sivananda

Komm zu uns in den Westerwald →
… oder besuche uns auf Facebook


Karma-Yoga im Haus Yoga Vidya Westerwald – ein Interview mit Katrin

Veröffentlicht am 14.05.2018, 08:59 Uhr von

Liebe Katrin, wie bist du auf die Idee gekommen im Haus Yoga Vidya Westerwald Karma-Yoga zu machen?

Ich habe über die Mutter eines Freundes von Yoga-Vidya erfahren und habe dann an einer Ferienwoche teilgenommen. In meinem Zimmer lag eine Broschüre zum Thema „Karma Yoga“, die mich dazu motivierte mich als Karma Yogi im Westerwald zu melden. Ich habe grade mein Abitur gemacht und daher ein paar Wochen Zeit, um mal etwas Neues auszuprobieren. Und jetzt bin ich hier.

In welchem Team bist du?

Ich mache meinen Karma-Yoga im Haushaltsteam und in der Küche.

Erzähl uns doch mal von deinem Tagesablauf.


Inspirationen aus dem Westerwald

Veröffentlicht am 09.05.2018, 10:00 Uhr von

Eine unserer Sevakas im Westerwald hat geheiratet. Bei der Suche nach einem schönen Spruch für die Hochzeitskarte habe ich folgenden Satz gelesen und bemerkt, dass er ganz tief in mir etwas auslöst: „Du und ich: Wir sind eins. Ich kann dir nicht wehtun, ohne mich zu verletzten“ (Mahatma Gandhi).

Vor ein paar Tagen hatte ich mal wieder darüber nachgedacht, dass ich sehr viel darauf achte, dass es allen Menschen in meinem Umfeld gut geht und alle glücklich und zufrieden sind. Dabei ist es mir in der Vergangenheit häufig so ergangen, dass ich darüber mich selbst vergesse und meine eigenen Bedürfnisse nicht mehr wahrnehme.


Entfaltung und Entwicklung bei Yoga Vidya Westerwald

Veröffentlicht am 05.05.2018, 12:29 Uhr von

Ich habe grade die erste Woche der Intensiv Yogalehrerausbildung abgeschlossen. Ein Thema, das einen wohl während fast jeder Ausbildung beschäftigt ist Entfaltung und Entwicklung. Entfaltung der Persönlichkeit, der Fähigkeiten, der Fertigkeiten. Man denkt, man muss neue Sachen lernen, besser werden, weiter kommen…Wenn man sich das Wort „Entfaltung“ jedoch genau ansieht, dann kann man feststellen, dass in dem Wort steckt „etwas auseinander zu falten“. Wenn ich etwas auseinander falte, dann schaffe ich nichts Neues, ich füge nichts hinzu, nehme nichts weg. Ich mache bloß sichtbar, was sowieso schon vorhanden ist. Grade jetzt im Frühling kann man diese Entfaltung auch in der Natur beobachten. Schau dir mal ein zartes, frisches Blatt an, das aus einer Knospe entspringt. An dem Blatt ist schon alles dran. Es ist ein fertiges Blatt, nur eben ganz zusammen gefaltet. Ganz eng eingeschlossen hat es in der Knospe darauf gewartet, bis die Knospe sich öffnet, um sich dann ganz langsam in alle Richtungen auszubreiten.


Mantra Sommer Festival 2018

Veröffentlicht am 14.04.2018, 14:26 Uhr von

Bereits zum sechsten Mal findet bei Yoga Vidya Westerwald unser Mantra Sommer Festival statt!

Vom 8. – 13.07.2018 gibt es ein vielseitiges Programm mit Konzerten, Workshops, Yogastunden, Puja, Satsang, Lagerfeuer, Bhakti, Kirtan… und ganz viel Herz!

Mit dabei sind Kirtaniyas, Mantra Tribe, Gaiatrees, Prema Hara, Marco Büscher, Narada, Tobias Weber, Frauke Richter, Devadas, Tarana Chaitanya und viele andere tolle Künstler!


Was sind Mantras und wie wirken sie?

Veröffentlicht am 11.03.2018, 14:22 Uhr von

Das Wort Mantra besteht aus zwei Wurzeln: manas bedeutet Geist und trayate befreien. Wir wollen also den Geist befreien. In der Meditation versuchen wir den Geist ganz auf ein einziges Objekt zu lenken und uns für eine längere Zeit darauf zu konzentrieren.

Alles im Universum schwingt. Mantras haben in der Natur immer existiert und zwar in latentem Zustand als Laut Energien. Sie wurden den alten Meistern in tiefster Meditation offenbart, aufgeschrieben und von den Meistern an ihre Schüler weitergegeben. Im Yoga und in vielen anderen Lehren steht das heilige Wort im Zentrum  der Spiritualität.


Kugelrunde Philosophen

Veröffentlicht am 04.03.2018, 13:05 Uhr von

Eine kleine inspirierende Geschichte aus dem gestrigen Samstag Abend Satsang:

Dass die Hummel nicht fliegen kann, weiß längst jedes Kind. Dass sie es trotzdem tut, erleben wir jedes Jahr aufs Neue. Gestern, pünktlich auf den lang ersehnten warmen Tag, verflog sich eine auf meinen Balkon. „ Mehr links!“ – „ Höher!“ – „Nein! Andere Richtung!“, hörte ich mich rufen. Ich wollte nicht, dass sich die kleine dicke Kugel etwas zuleide tut, und ernannte mich zum Kopiloten.


Ajai Alai – ein kraftvolles Mantra

Veröffentlicht am 23.02.2018, 14:39 Uhr von

Ajai Alai ist ein Pauri aus dem Jaap Sahib, das die Seele und das Selbst erhebt. Das Chanten dieses Mantras gibt dir die Kraft, Depressionen und Ärger zu überwinden.

Wie Yogi Bhajan sagte: „Immer, wenn Du mentale Schwierigkeiten hast, oder auf die eine oder andere Art angegriffen wirst, chante diese Worte und jegliche gegen Dich gerichtete Widrigkeit wird sich vor Deinen Augen auflösen.“

Unter folgendem Link könnt ihr Euch das Mantra anhören:

www.youtube.com/watch?v=ps43KwRm6pQ

 


Präzision, Hingabe und Humor mit Kay Hadamietz

Veröffentlicht am 30.01.2018, 19:46 Uhr von

Kay Hadamietz ist ein erfahrener und beliebter Yogalehrer. Vor einigen Wochen hat er bei uns im schönen Yoga Vidya Westerwald Ashram eine Yoga Personal Trainer Ausbildung geleitet. Wir wollten genauer wissen, worum es dabei geht und haben ihn gefragt.

Kay, was versteht man unter einer Yoga Personal Trainer Ausbildung?

Kay: Ich verstehe darunter eine Chance für die Teilnehmer, noch mehr über die Vielfalt des Menschseins zu lernen. Dabei wird schwerpunktmäßig das Verständnis von Yoga und Ayurveda genutzt. Die Teilnehmer bringen weitere Zutaten aus der Pädagogik, Physiotherapie, Schulmedizin, Psychologie oder Heilkunde mit. Dadurch ist die Ausbildung sehr lebendig, reich und jedes Mal etwas anders. Ich biete einen Überblick über Möglichkeiten und Herausforderungen eines Yoga Personal Trainings und erarbeite mit den Teilnehmern bespielhaft individuelle Strukturen, Techniken und Angebote für ein solches.


Spiritualität und Coaching

Veröffentlicht am 14.01.2018, 13:53 Uhr von

Die beliebte Seminarleiterin Susanne Sirringhaus ist wieder bei uns im Westerwald. Vom 21. – 26.1.2018 wird sie die Spirituelle Coaching Ausbildung leiten. Wir haben mit Susanne gesprochen und sie hat uns erzählt, worum es in diesem Seminar geht.

YV: Liebe Susanne, worum geht es in der spirituellen Coaching Ausbildung?

Susanne: Als ich vor 10 Jahren bei Yoga Vidya war, kam mir die Idee, die energieerweckenden Übungen des Yoga mit dem Coaching zu verbinden. Im Coaching geht man zielorientiert an das Problem heran, in der Spiritualität geht es eher ums Loslassen. In diesem Spannungsfeld und mit diesem scheinbaren Widerspruch arbeitet das spirituelle Coaching.

YV: Wie genau geht man da vor?


Gott hört nicht zu

Veröffentlicht am 07.01.2018, 15:04 Uhr von

Kennt ihr das auch? Man betet, bittet Gott um Hilfe, Unterstützung, vielleicht um die Erfüllung eines Wunsches, aber nichts passiert. Nichts ändert sich. Im Gegenteil. Die Pechsträhne will nicht abreißen und je intensiver wir nun mürrisch weiter wünschen und beten, desto frustrierender sind die Resultate. Natürlich verzweifelt man, denkt, Gott hört nicht zu oder vielleicht versteht er einfach meine Sprache nicht.

Aber wenn du dich mal beobachtest, ist da ein Widerspruch in dir. Was du sagst, entspricht nicht immer dem, was du meinst. Und Gott kann nur hören, was du meinst. Es ist eine Sprache der Vibration, eine Sprache der Emotion.


Der letzte Tag des Jahres

Veröffentlicht am 31.12.2017, 13:54 Uhr von

Der 31. Dezember ist die Gelegenheit, Altes loszulassen und sich für das Neue zu öffnen. Dies kannst du auch ganz bewusst tun. Bereite dich auf den Übergang vor. Nimm eine Dusche, befreie dich von den anhaftenden Energien des Tages und ziehe saubere Kleidung an. Dann kannst du dir einen Zettel machen und notieren, was du in deinem Leben nicht mehr haben möchtest und was du gern in dein Leben ziehen möchtest. Visualisiere das nächste Jahr. Fühle es. Träume das Jahr 2018.

Es heißt, wie du den Neujahrstag gestaltest, so wird auch das kommende Jahr. Nach altem Brauch hat man sich am Neujahrstag noch einmal richtig satt gegessen und lässt man etwas übrig, dann gibt es im neuen Jahr immer von Allem genug.


Erfahrungsbericht: spirituelles Retreat mit Swami Divyananda

Veröffentlicht am 26.11.2017, 17:07 Uhr von

Ich besuchte das spirituelle Retreat mit Swami Divyananda im Haus Yoga Vidya Westerwald. Gerne möchte ich meine Erfahrungen dieser Woche mit euch teilen: Bei Seminarbeginn waren wir Blüten, die noch geschlossen waren. Jeder in der Gruppe hatte seine Sorgen und Nöte, manche von uns waren in ein Loch gefallen und suchten nun in dieser Woche ein bisschen Halt.

Swami Divyananda, die Leiterin des Hauses Yoga Vidya Westerwald, hat uns gezeigt uns zu fokussieren und wie wir Struktur in unser Leben bringen können. Wir sollten uns die Frage stellen, was möchte ich erreichen und wann. Sie hat das mit so einer Leichtigkeit gemacht, mit so viel Humor. Sie bewahrt Gleichmut, das hat mich sehr beeindruckt. Das hat sich dann übertragen und plötzlich habe ich mich gefragt, was war denn jetzt eigentlich mein Problem? Ich konnte plötzlich darüber lachen.


Ayurvedische Chai Kekse aus dem Westerwald

Veröffentlicht am 19.11.2017, 13:38 Uhr von

Die Tage werden kürzer, draußen wird es unbehaglich, da ist es an Zeit, sich die Gemütlichkeit in die heimischen vier Wände zu holen. Mit dem Duft frischgebackener Kekse. Und weil die Weihnachtszeit immer näher rückt, haben wir uns gedacht, wir teilen ein leckeres veganes Rezept mit Euch.

Los geht`s !

 

 

 

Arbeitszeit: ca. 20 Min.  Backzeit: ca. 10 Min.  Ruhezeit: ca. 1 Stunde

Und dies sind die Zutaten für die ayurvedischen Chai Kekse:

4 Beutel Chai Tee
50 g Rohrohrzucker
200 g Margarine
300 g Dinkelmehl, Typ 630
1 Prise Meersalz
100 g Rohrohrzucker zum Wälzen

 


Vinyasa Flow bei Yoga Vidya Westerwald

Veröffentlicht am 12.11.2017, 13:36 Uhr von

Keep cool and trust Ganesha“. Unter diesem Motto stand der Workshop „Vinyasa Flow Sequencing“ geleitet von Marco Büscher. Erfahrungsbericht einer Teilnehmerin des Wochenend Seminars:

„tatsächlich habe ich noch nie so eine spirituelle Kraft gespürt wie an diesem Wochenende. Mit viel Musik, Gesang und anspruchsvollen Vinyasa Flow Sequenzen leitete uns Marco durch das Wochenende. Eine ganz neue Erfahrung den eigenen Körper mit allen Sinnen zu spüren bis hin zur Schwerelosigkeit. Meinen eigenen Erwartungen waren, die eigene Praxis und auch meinen Unterricht aufzupeppen und neue Ideen zu sammeln. Und dies wurde mehr als erfüllt. Ich konnte nicht mehr aufhören zu lächeln und vor mich hin zu summen.


Yoga Vidya Westerwald Ashram Band

Veröffentlicht am 05.11.2017, 16:14 Uhr von

Yoga Vidya Westerwald hat ab sofort eine Ashram Band!  Dass sich die Sevakas zu einer Band zusammengetan haben, liegt nah, sind sie doch alle äußerst musikalisch. Die insgesamt 17 Sevakas werden in Zukunft unter dem Namen „ Lions of Vedanta “ in wechselnder Formation den Satsang bereichern. Bekannte Mantras oder auch selbstgeschriebene Lieder stehen auf dem Programm. Eine der treibenden Kräfte ist Adam Bendt, Yogalehrer, Multiinstrumentalist und im klassischen Gesang ausgebildet. Er hat bereits den ersten Hit beigesteuert. „ Like the Lion of Vedanta“. Ein Ohrwurm, der die Gäste bei der Premiere im Samstagabend Satsang mitgerissen hat.

Und natürlich hat der Text eine Botschaft. Inspiriert von der Geschichte „ der Schafslöwe“, soll man sich seiner wahren Natur und Kraft bewusst werden. Für diejenigen, die die Geschichte nicht kennen, hier eine kurze Zusammenfassung:


Ältere Einträge »