Karma-Yoga im Haus Yoga Vidya Westerwald – ein Interview mit Katrin

Veröffentlicht am 14.05.2018, 08:59 Uhr von in Westerwald

Liebe Katrin, wie bist du auf die Idee gekommen im Haus Yoga Vidya Westerwald Karma-Yoga zu machen?

Ich habe über die Mutter eines Freundes von Yoga-Vidya erfahren und habe dann an einer Ferienwoche teilgenommen. In meinem Zimmer lag eine Broschüre zum Thema „Karma Yoga“, die mich dazu motivierte mich als Karma Yogi im Westerwald zu melden. Ich habe grade mein Abitur gemacht und daher ein paar Wochen Zeit, um mal etwas Neues auszuprobieren. Und jetzt bin ich hier.

In welchem Team bist du?

Ich mache meinen Karma-Yoga im Haushaltsteam und in der Küche.

Erzähl uns doch mal von deinem Tagesablauf.

Im Haushalt gibt es verschiedene Aufgaben wie Bäder putzen, Yogaräume aufräumen und Zimmer herrichten. In der Küche gibt es viel Gemüse zu schneiden. 6 Stunden am Tag mache ich meinen Karma-Yoga. Aber es fühlt sich gar nicht wie 6 Stunden an. Dann kann ich einmal am Tag an einer Yogastunde teilnehmen und Vorträgen zuhören. Zwischendurch lese ich in der Boutique, gehe spazieren oder genieße die Sonne. Das Highlight des Tages ist dann der Satsang am Abend. Es wird gemeinsam meditiert und Mantras gesungen. Das Zusammensein mit den anderen und das Singen machen mir Spaß. Außerdem tanze ich gerne.

Was macht den Westerwald für Karma-Yogis besonders interessant?

Die Lage mitten in der Natur, direkt im Wald gefällt mir besonders. Ich genieße die Abgeschiedenheit. Außerdem ist die Größe des Hauses ideal. Es ist so klein, dass ich alle Sevakas kennen lernen kann.

Was war der Moment, der dir am meisten gefallen hat?

Gestern habe ich an eine Aerial Yoga Stunde teilgenommen. Das war für mich eine Mutprobe. Ich freue mich, dass ich die Möglichkeit hatte da mal reinzuschnuppern. Außerdem fand ich den Kuchen gestern Abend toll, den ich in der Sonne genießen konnte.

Warum sollte man unbedingt mal zum Karma-Yoga zu bei uns vorbei kommen?

Es ist eine komplett andere Lebenserfahrung hier zu sein. Es ist eine ganz andere Atmosphäre als „draußen“. Es ist eine tolle Erfahrung von allen herzlich aufgenommen zu werden. Ich kann hier etwas sinnvolles machen und die Gemeinschaft unterstützen und gleichzeitig am Yoga-Seminarbetrieb teilnehmen.

Was möchtest du noch mitteilen?

Kommt her, es ist toll! Nach dem Abi bereisen meine Freunde die ganze Welt. Aber ich kann eine andere Welt auch direkt in Deutschland entdecken!

Danke, liebe Katrin!

 

Wenn du auch gerne zum Karma Yoga zu uns in den Westerwald kommen möchtest, dann schau dich doch mal auf unserer Website um (yoga-vidya.de/center/haus-westerwald/start)  oder melde dich direkt unter seva@westerwald.yoga-vidya.de. Wir freuen uns auf dich!

Om Shanti

 

 

Keine Kommentare

0 Kommentare zu “Karma-Yoga im Haus Yoga Vidya Westerwald – ein Interview mit Katrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.