Karma Yoga Highlights

Es war um ihretwillen

Veröffentlicht am 12.02.2019, 08:00 Uhr von

Swami Chinmayananda hatte in den frühen Neunzigern während seiner Zeit in Sidhbari akute Augenprobleme. Eine Schülerin wollte behilflich sein und dem Guru Linderung verschaffen. Also ging sie jeden Abend mit kalter Milch und einer Baumwoll-Binde in seine Hütte und bat ihren Guru, die kalten Kompressen auf die Augen zu legen. Swamiji erfüllte ihre Bitte und legte die Wickel für etwa 5 bis 10 Minuten auf seine Augen. Weiterlesen …


Endspurt Mahameru – Hilf mit beim letzten Feinschliff

Veröffentlicht am 21.01.2019, 09:47 Uhr von

Willst du beim weiteren Ausbau unseres Yoga Vidya Ashrams in Bad Meinberg dabei sein? Mitgestalten und dich voll für eine gute Sache einsetzen? Dann unterstütze uns beim Endspurt von “Mahameru”.

Unsere neue, große Mitte soll am 7. April 2019 mit einer großen Feier eingeweiht werden. Bis dahin gibt es noch Einiges zu tun und es braucht fleißige Karma Yogis die Lust haben sich einzubringen.

Ab 30. Januar 2019 suchen wir dich zur Mithilfe beim…

Weiterlesen …


YVS120 – Wesensnatur (Swarupa, Prakriti, Swabhava) und eigene Pflicht (Dharma)

Veröffentlicht am 26.12.2018, 15:00 Uhr von

Play
Sukadev liest verschiedene Karma Yoga Verse aus der Bhagavad Gita, die darauf hinweisen, wie man seine eigene Wesensnatur bzw. seine eigene Lebensaufgabe oder Pflicht herausbekommt, wie sie entsteht und wie man diese am besten erfüllt.

Diese Verse sind: Weiterlesen …


YVS118 – Karma Yoga als verhaftungsloses Tun – Kommentare zur Bhagavad Gita

Veröffentlicht am 19.12.2018, 15:00 Uhr von

Play
Bhagavad Gita ist eine der wichtigsten Yoga Schriften. Sukadev erläutert dieses Mal aus der Bhagavad Gita Kapitel II 39-51: Handeln ohne Identifikation und ohne Verhaftung. Handeln aus Liebe. Handeln ohne Karma zu erzeugen, Karma Yoga als verhaftungsloses Tun. Karma Yoga heißt zum einen, uneigennütziges Dienen, etwas tun für Andere, tätige Nächstenliebe. Zum anderen heißt Karma Yoga Handeln ohne Verhaftung.
Höre hierzu Sukadev seine Kommentare, in denen er die Verse aus der Bhagavad Gita erläutert und in unsere Zeit überträgt. Weiterlesen …


Putzen war gestern – Reinheit ist heute

Veröffentlicht am 17.11.2018, 05:55 Uhr von

Seva im Sattva-Team bei Yoga Vidya, was machen die da eigentlich den ganzen Tag? „Dienen im Sinne des Karma-Yoga. Selbstlos von morgens bis abends!“

So, oder so ähnlich würde vielleicht eine hochspirituell erscheinende Antwort klingen, die sich toll anhört, aber wenig mit der Realität zu tun hat.

Wir sind keine Phrasendrescher, sondern packen an. Doch was heißt das genau? Ja, wir machen Karma-Yoga (Yoga des selbstlosen Dienens) und was man tatsächlich sehr schnell bei uns lernt, ist nicht an den Früchten der eigenen Arbeit zu hängen, aber doch sein Bestes zu geben. Tag für Tag. Weiterlesen …


YVS109 – Karma: Gesetz von Ursache und Wirkung

Veröffentlicht am 16.11.2018, 15:00 Uhr von

Play
Was ist Karma? Was ist das Gesetz von Ursache und Wirkung? Sukadev spricht in diesem Podcast über diese und weitere Themen, wie z.B.:

Weiterlesen …


Ein Hingegebener

Veröffentlicht am 09.11.2018, 06:22 Uhr von

Für mich gibt es das Konzept der Ansteckung von Krankheiten nicht mehr! Zumindest habe ich den Eindruck, nicht mehr krank werden zu können, ohne dass es mein Karma ist, welches sich ausagiert. Das heißt, ich brauche seitdem keine Sorge oder Angst mehr vor Ansteckung zu haben!

Das ist die radikale, sehr machtvolle und viel verändernde Erfahrung die ich in Kalkutta in den Häusern der Mutter Theresa bei den „Missionaries of Charity“ gemacht habe. Weiterlesen …


Yoga Wiki über „Was man nicht tun sollte“

Veröffentlicht am 02.10.2018, 17:00 Uhr von

Heutzutage haben die Menschen einen sehr aktiven Verstand. Wir sehen eine erfolgreiche Person und fragen uns: „WAS hat sie dafür GEMACHT; das sie so viel Erfolg hat?“ oder wir treffen eine 70 jährige Frau, die wie 40 aussieht und fragen uns: „Wie hat sie das erreicht? Was hat sie gegessen und getrunken?“ oder wir treffen ein Yogameister und fragen ihn „Wie meditierst du und welche Pranayamas praktizierst du?“ Und überhaupt sind die meisten unserer Gedanken mit Handlungen verknüpft. Wie baue ich ein Business auf? Wie finde ich den richtigen Partner? Was soll ich lesen, um alles auf der Welt zu wissen? Usw.

Und das ist unser größtes Problem! Stell dir vor…

Weiterlesen …


Karma Yoga: Uneigennütziger Dienst – YVS084

Veröffentlicht am 22.08.2018, 15:00 Uhr von

Play
Sukadev spricht in dieser Vortragsreihe über Karma Yoga – Uneigennütziger Dienst – und die vielen verschiedenen Aspekte dessen. Karma Yoga heißt, die Aufgaben im Leben anzunehmen als Möglichkeit zum Wachsen. Es heißt auch, Leben in Übereinstimmung mit seinem Schicksal, mit seinen Aufgaben, es heißt verhaftungslos leben, verhaftungslos dienen, es heißt ebenso engagiert dienen.

Hier ein kurzer Überblick:

  • uneigennütziges, selbstloses Dienen
  • Aufgaben des Lebens annehmen
  • Möglichkeiten zum Wachsen
  • Leben in Übereinstimmung mit seinem Schicksal
  • Verhaftungslosigkeit
  • Engagiert leben

Weiterlesen …


Wir suchen dich – werde Teil unserer spirituellen Gemeinschaft!

Veröffentlicht am 30.06.2018, 08:45 Uhr von

Willst du beim weiteren Ausbau unseres Yoga Vidya Ashrams in Bad Meinberg dabei sein, mit gestalten, mitbestimmen, und dich voll für eine gute Sache einsetzen?

Yoga Vidya ist Vorreiter eines alternativen, engagierten und spirituellen Lebens. Wir wollen Yoga praktizieren und Yoga weiter geben.

Wir suchen dich!  Um Yoga zu verbreiten und unseren Ashram mit Leben zu füllen, sind wir auf viele helfende Hände angewiesen.

Wenn du als Mithelfer kommst oder dich für eine längere Zeit als Sevaka engagierst, bedeutet dies ganz konkret: Weiterlesen …


Inspiration – Das Wesen der Freiheit

Veröffentlicht am 23.06.2018, 12:06 Uhr von

Der Meister sprach:  „Der Leidende wird zum Suchenden. Der Sucher wird zum Findenden und durch Gnade wird er zum Glücklichen. Jener – der Begünstigte, habende, Erhabene – erweist sich friedvoll gegründet im einfachen So-Sein. Diene Gott, so dienst du den Menschen. Diene den Menschen und du dienst Gott.

Meide Gespräche, in denen man sich beklagt, denn die Klage ist ein Zeichen mangelnden Verständnisses für die Vollkommenheit des Seins. Weiterlesen …


Team-Mahameru sucht Mithelfer & Verstärkung

Veröffentlicht am 07.06.2018, 06:29 Uhr von

Werde Teil der Mahameru-Crew und hilf mit, Europas führendes Yoga-Seminarhaus und –Ausbildungszentrum Yoga Vidya in Bad Meinberg zu vergrößern und zu verschönern.

Spürst du diesen frühlingshaften Tatendrang genauso wie wir und überlegst, was du mit all deiner Energie anfangen kannst? Wir haben da eine Idee 🙂

Mahameru ist der mittlere Gebäudekomplex des Yoga Vidya Ashrams – der energetische Mittelpunkt von Yoga Vidya.

Werde Mithelfer/in und lerne neben deiner Mithilfe im Team das inspirierende Leben in einer spirituellen Gemeinschaft kennen, nimm kostenlos an den täglichen Yogastunden, an Meditation und Satsang Teil! Die Unterbringung im Mehrbettzimmer und 2x tägliches vegetarisch-veganes BIO-Vollwert-Büffet inklusive!   Weiterlesen …


Karma-Yoga im Haus Yoga Vidya Westerwald – ein Interview mit Katrin

Veröffentlicht am 14.05.2018, 08:59 Uhr von

Liebe Katrin, wie bist du auf die Idee gekommen im Haus Yoga Vidya Westerwald Karma-Yoga zu machen?

Ich habe über die Mutter eines Freundes von Yoga-Vidya erfahren und habe dann an einer Ferienwoche teilgenommen. In meinem Zimmer lag eine Broschüre zum Thema „Karma Yoga“, die mich dazu motivierte mich als Karma Yogi im Westerwald zu melden. Ich habe grade mein Abitur gemacht und daher ein paar Wochen Zeit, um mal etwas Neues auszuprobieren. Und jetzt bin ich hier.

In welchem Team bist du?

Ich mache meinen Karma-Yoga im Haushaltsteam und in der Küche.

Erzähl uns doch mal von deinem Tagesablauf.


Die Bilanz von Nehmen und Geben

Veröffentlicht am 02.02.2018, 10:22 Uhr von

Swami Chinmayananda erzählte eine Begebenheit aus seinem Leben:

Während meiner Reisen hatte ich die Gelegenheit, bei vielen verschiedenen Gast-Familien zu wohnen. Manchmal, in ruhigeren Momenten, war es mir möglich, das geschäftige Treiben in den Haushalten und die Verrichtung der täglichen Dinge des Lebens zu beobachten.

Ich erinnere mich daran, dass eine der Hausdamen abends immer ein Notizbuch hervorholte und darin zu schreiben begann. Als gelernter Journalist interessierte es mich brennend, was die Frau da allabendlich wohl notierte. So sprach ich sie eines Tages darauf an. Die Frau verschwand, kam mit ihrem Büchlein zurück und zeigte es mir. Ich muss gestehen, ich war enttäuscht, als ich sah, dass es sich dabei um nichts anderes als um eine Auflistung der finanziellen Ausgaben für den jeweiligen Tag handelte.

Dafür gab sie sich solche Mühe, saß jeden Abend da und schrieb zu später Stunde sorgfältig all diese kleinen Summen auf?

„Warum machen Sie das?“, fragte ich sie. „Haben Sie es denn nötig, Ihre Tagesausgaben wirklich so sehr im Blick zu behalten und zu regeln?“

Weiterlesen …


Von Blumen und Steinen – eine Geschichte

Veröffentlicht am 09.01.2018, 09:24 Uhr von

Swami Chinmayananda erzählte gerne Geschichten, um Zusammenhänge zu verdeutlichen und Menschen zu inspirieren. Eines Tages kamen einige Leute mit einer langen Liste von Beschwerden zu Swamiji und empörten sich lautstark:

„Warum müssen gerade wir diese und jene Aufgaben erledigen, Swamiji?“, fragten sie aufgebracht und zählten auf, welche Aufgaben ihnen so sehr missfielen.

„Warum wird Person X oder Person Y nicht die Verantwortung dafür übertragen?“„Warum sollen wir uns darum kümmern? Warum hat man uns das alles aufgehalst?“, empörten sich die Leute.

Swamiji erzählte daraufhin folgende Geschichte:  Weiterlesen …


Neue Videos

Veröffentlicht am 29.12.2017, 17:00 Uhr von

VC187 Vignamayakosha macht die Erfahrungen – Viveka Chudamani 187. Vers

In der Viveka Chudamani Reihe präsentiert von Yoga Vidya spricht Sukadev über die Erfahrungen.

Der 187. Vers lautet: Sie durchläuft verschiedene Geburten, kommt und geht, hinauf und hinab. Vijnamayakosha, der Erkenntnishülle gehören die Erfahrungen durch Lust und Schmerz an, welche im Wach-, Traum- und anderen Zuständen gemacht werden.

Es wurden weitere Videos zu dieser Kommentarreihe veröffentlicht: Weiterlesen …


Die Sechs Yoga Wege – YVS002

Veröffentlicht am 27.10.2017, 15:00 Uhr von

Play
Sukadev spricht über die Sechs Yoga Wege beziehungsweise die 6 Aspekte des ganzheitlichen Yoga. Dies ist der zweite Vortrag der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung“ .
Lerne durch diesen Vortrag, wie Jnana Yoga, Raja Yoga, Bhakti Yoga, Karma Yoga, Kundalini Yoga und Hatha Yoga sich auf wunderbare Weise ergänzen. Und erfahre, wie diese sechs Yoga Arten dir zu Harmonie, neue Energie und spirituelle Erfahrung verhelfen können.

Weiterlesen …


Meine Erfahrungen bei Yoga Vidya

Veröffentlicht am 20.09.2017, 15:05 Uhr von

Zu Yoga Vidya bin ich das erste Mal im Februar 2017 gekommen. Im September 2017 habe ich mich  dazu entschlossen, nochmal für elf Tage zu Yoga Vidya zu kommen und die Batterien für die nächsten Monate aufzuladen.

Als ich in Bad Meinberg ankam, nahm ich sofort wieder wahr, wie besonders die Energie an diesem Ort ist. Man tritt durch die Tür und scheint eine Quelle der Ruhe und des Friedens betreten zu haben. Dieses Gefühl wird durch jeden Winkel getragen und so scheint jeder Tag nahtlos ineinander überzugehen, man kann komplett entspannen und sich hingeben.  Weiterlesen …


Neue Videos

Veröffentlicht am 17.03.2017, 17:00 Uhr von

Was ist Yoga? Die 3 Wirkungsebenen des Yoga: Harmonie, Erweckung, Transzendenz – YVS001

Yoga Vidya Schulung – der ganzheitliche Yoga zur Entwicklung aller Aspekte der Persönlichkeit. Dies ist der erste Vortrag einer Vortragsreihe aus ca. 400 Teilen: Hier erfährst du den ganzheitlichen Yoga in seinen verschiedenen Ebenen.

Natürlich ist das keine rein intellektuelle Vortragsreihe: Vielmehr geht es darum, dein Leben positiv zu gestalten. Genau darum geht es ja im Yoga. Weiterlesen …


Mithelfer für Dezember gesucht!

Veröffentlicht am 29.10.2016, 15:07 Uhr von

Möchtest Du Weihnachten und Silvester in einer sattvigen Umgebung verbringen. Am 1.1. mal ohne Kater aufwachen 🙂 Plätzchen backen als Karmayoga?

Du bist die helfende Hand im laufenden Betrieb des Cafe neben einem Sevakas des Hauses. Ihr kümmert Euch um die Teestation an der Rezeption im Haus Shanti. Du sorgst mit deinem lieben Kollegen/in, dass den ganzen Tag genügend Tee zur Verfügung steht, die Gläser gespült (Geschirrspülmaschine) und alles sauber gehalten wird.   Weiterlesen …


Ältere Einträge »