Seminartipp: Wie finde ich die Arbeit, die mich erfüllt?

Was will ich wirklich im Leben? Welche Aufgaben stärken mich und meine Fähigkeiten? Und mit welcher Arbeit fühle ich mich wohl? Zugegeben, es gab Zeiten, da waren solche Fragen reinster Luxus. Aber die Frage nach der Lebensaufgabe ist inzwischen so etwas wie das Herz unserer spirituellen Entwicklung geworden. Was würde ich wohl im Leben tun, wenn ich wirklich im Gleichgewicht und in meiner Mitte wäre? Und wie würde ich der Welt damit dienen? Wie würde mein Alltag dann aussehen?

Oft genug fühlen sich die Menschen in unserer Gesellschaft von den Umständen hin und her geworfen, von Ansprüchen und Erwartungen anderer (oder der eigenen) unter Druck gesetzt oder aber losgelöst und orientierungslos. Alle, so scheint es, haben es eilig, jeder will etwas, die Liste der Anforderungen ist unendlich. Geht es dir auch manchmal so?

Dann zieh dich doch einfach mal für einige Augenblicke zurück, atme tief durch und betrachte dein Leben aus einem anderen Blickwinkel. Was verursacht den Stress in deinem Leben? Und welche Gedanken oder Ängste stecken dahinter? Bist du selbst Gestalter/in deines Lebens oder lässt du dein Leben allzu sehr von den Umständen formen? Und welche Möglichkeiten hast du, dieses Gleichgewicht etwas zugunsten deiner Lebensqualität zu verschieben?

Im Seminar „Sinnerfülltes und beseeltes Arbeiten“ vom 03.-05. Juni kannst du gemeinsam mit Maik Zessin solchen Fragen nachgehen. Werde zum Beobachter deiner selbst, tritt einen Schritt zurück und spür nach, wohin es dich wirklich zieht. Denn eine Arbeit, die nicht nur andere, sondern auch dich selbst erfüllt, ist reinstes Yoga – echtes Karma Yoga.

Mehr Infos >>

0 Kommentare zu “Seminartipp: Wie finde ich die Arbeit, die mich erfüllt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.