Tierrechte Highlights

Tag der offenen Tür – Weltvegantag

Veröffentlicht am 04.11.2015, 07:00 Uhr von

Es war ein besonderer Tag vergangenen Sonntag bei Yoga Vidya Bad Meinberg und das gleich in zweierlei Hinsicht. Zu unserer Freude fand zu unserem Tag der offenen Tür ebenfalls der Weltvegantag statt. Eine gute Gelegenheit die Gäste nicht nur mit Yoga Vidya, Europas größtem Yoga Seminarhaus, bekannt zu machen, sondern auch über die vegane Lebensweise zu informieren.

Zahlreiche Gäste trafen ein um Yoga Vidya an diesem sonnigen Herbsttag näher kennenzulernen, Yoga auszuprobieren und sich über Meditation, Ayurveda und Yogatherapie zu informieren. Neben Yogastunden, Klangreisen, einem Mantra-Workshop und einem Konzert mit den Love Keys gab es auch für Kinder ein buntes Programm. Kinderyoga, eine Klangreise, Puppentheater und Kinderschminken erfreuten die Kleinen. Ein besonderes Highlight war der abendliche Satsang mit gemeinschaftlicher Meditation, Mantra-Singen und Lichtzeremonie. Weiterlesen …


Weltvegantag am 1. November

Veröffentlicht am 28.10.2015, 14:57 Uhr von

Am 1. November 2015, in diesem Jahr auch gleichzeitig Tag der offen Tür bei Yoga Vidya Bad Meinberg, findet der offizielle Weltvegantag statt. Der Welt-Vegan-Tag wird seit 1994 jährlich am 1. November international gefeiert.

Weltweit und insbesondere auch in Deutschland finden viele Aktionen zum Weltvegantag statt, wie z.B. Aufklärungs- und Infostände über Missstände in der Nutztierhaltung, Koch-, Back- und Verkostungs-Veranstaltungen und vieles mehr.

Verschiedene Gruppen, Bündnisse und Events wollen dabei auf positive Aspekte der veganen Lebensweise und des Veganismus aufmerksam machen und zum Mitmachen inspirieren.  Weiterlesen …


Ein Ding der Möglichkeit: Veganismus, Frieden und Freiheit

Veröffentlicht am 09.08.2015, 08:22 Uhr von

Dieser Artikel ist subjektiv. Dieser Text ist eine lose Sammlung von Gedanken. Der temporäre Screenshot einer Meinung. Eine bunte Inspiration. Du bist herzlich eingeladen, dir eigene Gedanken zu machen. Wisse: Du bist Mitbestimmer dieser Welt!

Worum geht es überhaupt? Nun, aus yogischer Sicht ist Ahimsa, also Gewaltlosigkeit, ein wichtiger Aspekt des praktischen Lebens. Die vegane Lebensweise bekommt zur Zeit immer mehr Zulauf. In der Praxis zielt Veganismus darauf ab, Zutaten, Produkte und Herstellungsverfahren, bei denen Tiere vorsätzlich geschädigt oder eingeschränkt werden, zu meiden und stattdessen ethisch-moralisch unbedenklichere Produkte zu nutzen. Relativ gesehen verbleiben zwar auch bei einer veganen Lebensweise gewisse Bedenken (Anbau-Methoden, Erntebedingungen, ökologische Aspekte wie Lagerung und Transportwege,…), aber prinzipiell bietet der ethisch-ökologisch motivierte Veganismus viele Lösungsansätze für globale Probleme, wie z.B. Massentierhaltung, Treibhauseffekt, Wasserknappheit, usw. Summa summarum bestehen bestimmte Verhältnismäßigkeiten. Der Spielraum ist derzeit besonders groß, sich als Menschheit kollektiv weiterzuentwickeln und diesbezüglich erhebende Visionen für die Zukunft umzusetzen.

Ich denke nach:  Weiterlesen …


Sommer, Sonne & veganes Eis

Veröffentlicht am 24.04.2015, 14:51 Uhr von

Wie kürzlich berichtet, weiten große Supermarkt-Ketten ihr Angebot an veganen Nahrungsmitteln stark aus. Über Nahrhaftigkeit, Qualität und auch den ökologischen Aspekt vieler (Convenience)-Produkte ließe sich vortrefflich streiten – ob vegan oder nicht – doch davon abgesehen, bietet die ‘Veganisierung’ des main-stream-Marktes auch die Chance zu einem ethisch-sinnvollem (wenn nicht sogar ethisch notwendigem) Wandel, Stichwort: Ahimsa.

So kündigte die Tierrechtsorganisation peta kürzlich eigene, von peta2 initiierte vegane Eissorten an, die bereits in einigen Filialen von EDEKA und REWE erhältlich sind. Da sich das schmucke Örtchen Bad Meinberg durch die direkte Nähe zum Ashram Yoga Vidya Bad Meinberg über viele Menschen freuen darf, die eine vegetarischvegane Lebensweise praktizieren, liegt die Idee nahe, durch freundliches Nachfragen im örtlichen Einzelhandel [so z.B. bei EDEKA Bad Meinberg] die Produktpalette dahingehend zu erweitern. Denn: Nachfrage und Angebot bedingen einander, sprich: wenn vermehrt vegane Produkte nachgefragt werden, so werden vermehrt vegane Produkte angeboten. 1 + 1 = 2, kleines Marktwirtschafts-Einmaleins