Tag der offenen Tür – Weltvegantag

Es war ein besonderer Tag vergangenen Sonntag bei Yoga Vidya Bad Meinberg und das gleich in zweierlei Hinsicht. Zu unserer Freude fand zu unserem Tag der offenen Tür ebenfalls der Weltvegantag statt. Eine gute Gelegenheit die Gäste nicht nur mit Yoga Vidya, Europas größtem Yoga Seminarhaus, bekannt zu machen, sondern auch über die vegane Lebensweise zu informieren.

Zahlreiche Gäste trafen ein um Yoga Vidya an diesem sonnigen Herbsttag näher kennenzulernen, Yoga auszuprobieren und sich über Meditation, Ayurveda und Yogatherapie zu informieren. Neben Yogastunden, Klangreisen, einem Mantra-Workshop und einem Konzert mit den Love Keys gab es auch für Kinder ein buntes Programm. Kinderyoga, eine Klangreise, Puppentheater und Kinderschminken erfreuten die Kleinen. Ein besonderes Highlight war der abendliche Satsang mit gemeinschaftlicher Meditation, Mantra-Singen und Lichtzeremonie.

Weltvegantag-Yoga-Vidya_065Passend zum Weltvegantag gab es eine vegane Lotterie deren Erlös gespendet wurde. Zahlreiche Firmen erklärten sich spontan bereit uns dafür kostenlos einige ihrer veganen Köstlichkeiten zur Verfügung zu stellen und so trafen zahlreiche Pakte bei uns ein. Eine großzügige Aktion, die vielen Gästen ein Lächeln aufs Gesicht zauberte als sie ihren Gewinn entgegennahmen. Kein Wunder bei den vielen leckeren veganen Produkten, deren Verzehr nicht nur den Tieren, sondern auch unserer Gesundheit und unserem Planeten zu Gute kommt. Zu gewinnen gab es unter anderem riesige Schokoladenbeutel von schokoladen-outlet.de, gesunde Naturkostkonfekte von Govinda, leckere Brotaufstriche von Zwergenwiese sowie Mandelmilch und weitere Alternativprodukte zu Milch von Provamel. Ein großes Dankeschön geht auch an Yogi Tea und Naturata die uns zur Verkostung Tee und Getreidekaffee zukommen ließen und so konnten unsere Gäste ihren veganen Kuchen mit einem warmen Getränk genießen.

Vielen Dank auch unseren Gästen, die so zahlreich gespendet haben, dank euch haben wir ganze 600 Euro zusammen bekommen. Diesen Betrag spenden wir zur Hälfte an die Stiftung Hof Butenland – Lebenshof für Tiere, ein Ort an dem Tiere ein geschütztes zu Hause finden wo sie in Frieden bis an ihr Lebensende leben können. Die andere Hälfte der Spenden geht an den Yoga Vidya Kinderspielplatz um den Kindern einen Ort zu schaffen an dem sie sich wohlfühlen und mit Freude spielen können.

Freude bereitete auch die Aktion „veganes Sankalpa“ (ein Sankalpa ist ein fester Vorsatz/Entschluss) bei der die Gäste überlegen konnten wie sie sich zukünftig an der veganen Lebensweise beteiligen möchten. Ihren neu gefassten Entschluss schrieben sie auf kleine Zettel welche dann an einer Schnur befestigt wurden. Es freute uns sehr darauf Vorsätze wie „Ab heute versuche ich mindestens 1 Woche kein Käse zu essen!“, oder „Ab heute lebe ich vegan“ zu lesen.

Für die Petition „500.000 Stimmen für die Tiere“ der Albert Schweizer Stiftung sammelten wir Unterschriften gegen die Massentierhaltung. Es war schön zu sehen, dass sich so viele daran beteiligten, für die Tiere, die unsere Hilfe so dringend benötigen. Für alle die bei der Petition mitmachen möchten, besteht die Möglichkeit sich online einzutragen.

Ein großes Dankeschön geht an unser fleißiges Küchenteam welches an diesem Tag fast 1.000 vegane Essen zauberte und uns mit Köstlichkeiten in Bio-Qualität verwöhnte.

Wir freuen uns, dass immer mehr Menschen den Weg zum Yoga finden und damit einen Weg zu mehr Frieden, Harmonie und Ausgeglichenheit.

Mehr Informationen zur veganen Lebensweise findet ihr im Yogawiki unter „Veganismus“ und auf unserer Homepage.

Fotoshow:

2 Kommentare zu “Tag der offenen Tür – Weltvegantag

  1. Jasmin Garbe

    Ganz, ganz tolle Aktion! Super, dass ihr zum Thema „Veganismus“ informiert habt und an den großartigen Hof Butenland spendet 💚. Für die Adventszeit, Weihnachten und das neue Jahr wünsche ich mir, dass noch viele, viele Menschen die friedvolle vegane Lebensweise für sich entdecken!

  2. Pingback: Yoga Vidya Bad Meinberg spendet für Hof Butenland: - Kuhaltersheim Hof Butenland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.