Tulsi Highlights

Tulsi: Königin der Kräuter

Veröffentlicht am 18.06.2018, 08:49 Uhr von

Königsbasilikum oder Heiliges Basilikum genannt, ist eine Pflanzenart aus der Gattung Basilikum und gilt in Indien als Manifestation Vishnus. Tulsi findet auch im Ayurveda Anwendung. Tulasi ist der Sanskrit Begriff und Tulsi das Hindi-Wort.

Die „Königin der Kräuter“ wachst in Indien als heilige Pflanze im Garten eines jeden Tempels und Hauses. Das Haus eines Hindus wäre ohne dieses heilsame Kraut einfach unvollständig. Aus der Tulsi-Pflanze werden auch Japa Malas gemacht. Japa Malas sind Gebetsketten mit 108 Perlen. Aus dem Holz der Tulsi-Pflanze werden kleine Perlen geschnitzt, mit denen die Japa Malas hergestellt werden. Tulsi verbreitet eine Aura von Heiligkeit, Heilung und Freude, insbesondere der Freude und Liebe von Vishnu. Die Tulsi-Pflanze wird für die Verehrung von Vishnu, aber auch von Rama und Krishna genutzt.

Weiterlesen …


Neue Videos

Veröffentlicht am 22.07.2016, 17:00 Uhr von

Yoga Vidya Satsang vom 16. Juli 2016

Yoga Vidya Satsang vom 16. Juli 2016 bei Yoga Vidya Bad Meinberg. – Yoga Vidya überträgt den Samstagabend Satsang jeweils von 20-22 Uhr live über Google+ ins Internet. In dieser Videoaufzeichnung kannst du Kirtan und Mantra Singen sowie einen Yoga Vortrag anschauen bzw. anhören. Zum Abschluss des Satsangs folgt das Om Tryambakam, Heil- und Segensmantren sowie das Arati, eine Lichtzeremonie. Weiterlesen …


Yoga Wiki über Tulsi

Veröffentlicht am 19.06.2014, 17:00 Uhr von

ist in Indien eine der heiligsten Pflanzen. Schon die Berührung von Tulsi soll den Körper reinigen und Befreiung mit sich bringen. Tulsi hilft bei unzähligen Beschwerden, wie etwa bei Erkältungen, Fieber, Grippe, Asthma, Verdauungsproblemen, Herzbeschwerden, Bluthochdruck, Arthritis, Hautentzündungen, Insektenstichen, depressiven Stimmungen und Ängsten sowie Stress.

Auch im Ayurveda gilt Tulsi als Lebenselixier. Tulsi gleicht die Doshas aus, reduziert Kapha und beruhigt Vata und Pitta. Tulsi findet im Rahmen der Ayurveda Therapie und Ayurveda Medizin sowie insbesondere als Prävention Anwendung. Ayurveda empfiehlt die tägliche Einnahme von Tulsi –


Berg – Steh-Yoga für zwischendurch

Veröffentlicht am 24.10.2011, 15:00 Uhr von
Play

Stärke, Festigkeit, Mut und Erdung – das sind einige der Wirkungen dieser kleinen Yoga Übung für zwischendurch. Diese Asana wird Tatasana genannt:  Berg. Sie wird auch als „aufgerichtete Steh-Haltung “ bezeichnet. Sie zentriert dich auf Wanderungen und Spaziergängen – und immer wieder zwischendurch am Tag.

Diese Übung ist auch Teil der VitalWanderWelt Bad Meinberg.

Mitwirkende bei diesem Beitrag: Tulsi (Yoga Übende), Sukadev (Sprecher). Du findest diesen Audiobeitrag hier auch als Videobeitrag


Lächelnder Baum – Yoga Übung

Veröffentlicht am 10.10.2011, 15:00 Uhr von
Play

Lächelnder Baum – Yoga Übung für Gleichgewicht und Zentrierung
Zentriere dich, entwickle dein inneres Gleichgewicht – mit Vrikshasana, dem Yoga Baum. Du stehst zunächst bewusst auf beiden Beinen. Dann hebst du einen Fuß und setzt ihn auf oder vor den Unterschenkel, Knie oder Oberschenkel. Du hältst die Stellung einige Atemzüge, lächelst dabei und schaust auf einen Punkt. Diese Übung ist besonders schön, wenn du in der Natur bist – sie lässt dich die Natur tief erfahren. Du kannst sie aber auch immer wieder zwischendurch integrieren.