Yoga Therapie Frage zum Thema „Makuladegeneration (Augenerkrankung)“

FRAGE:

„Im moment habe ich eine Patientin mit Makula Degeneration. Ihre Sehkraft hat sich verschlechtert, sie macht seid 1 jahr yoga und macht ungern Umkehrstellungen. Sie fühlt sich nicht gut dabei, es ist ihr komisch. Hast du ein paar Tipps für sie und ob mit Ayurveda etwas machen kann.“

Antwort von Mahashakti:

Makuladegeneration ist eine Gruppe von Erkrankungen des Auges, bei denen der Fleck des schärfsten Sehens beschädigt wird. Ursachen dafür gibt es viele. Mit Umkehrstellungen hat das meines Wissens zwar wenig zu tun, aber es kann sein, das die Teilnehmerin noch andere Ungleichgewichte in sich hat, die zur
Ablehnung der Umkehrstellungen führen. In jedem Fall ist diese Abneigung zu respektieren. hier weiterlesen..

 

Om Shanti und viele Grüße aus Bad Meinberg

euer Yogi Heinz / www.yogi-heinz.de


www.yogatherapie-portal.de / Neu: www.yogatherapie-kur.de

körperorientierte Yoga Therapie Seminare / psychologische Yoga Therapie Seminare

Yoga Therapie Gruppe Yoga Therapie Forum Yoga Therapie Blog

2 Kommentare zu “Yoga Therapie Frage zum Thema „Makuladegeneration (Augenerkrankung)“

  1. Om liebe Nina, in diesem Fall sollte deine Oma das mit ihrem Arzt vorher abklären. Wir wünschen euch beiden alle Gute! Om Shanti, Manisha

  2. Bei meiner Oma wird das Augenlicht zunehmend schlechter. Sie vermutet, dass sie wie ihre Schwester an altersabhängiger Makula­degeneration (AMD) erkrankt ist. Vor einer Operation wüsste sie gern, ob man bestimmte Augenübungen – wie Entspannungen – machen sollte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.