04 Phantasiereise und Selbsthypnose gegen Rückenschmerzen

Play
Visualisierungen können sehr machtvoll sein, um das eigene Empfinden zu lenken, Schmerzen bzw. Rückenschmerzen zum Verschwinden zu bringen oder abzumildern. Hier lädt dich Sukadev, Gründer und Leiter von Yoga Vidya, zu einer Phantasiereise ein, um dich von allen Seiten her mit Wohlgefühl zu erquicken und zu erfüllen. Du kannst diese Phantasiereise im Sitzen, am besten aber im Liegen ausführen. Du kannst diese Visualisierung bis zu einem gewissen Grad auch im Gehen und Stehen probieren. Beim Autofahren vergewissere dich, dass du wach bleibst. Diese Visusalisierung ist natürlich nur kurz. Es gibt sehr viel ausführlichere Tiefenentspannungstechniken, auch mit Phantasiereisen. Du findest diese auf der Seite zum Thema Entspannung-mp3s – Videos und viele Infos.

 

 

4 Kommentare zu “04 Phantasiereise und Selbsthypnose gegen Rückenschmerzen

  1. Visualisierungen können wirklich sehr wirksam sein, die eigene Aufmerksamkeit zu lenken und damit Gedanken und Empfinden. In meiner Hypnose Praxis in Berlin sind Schmerzen wie Rückenschmerzen oder Kopfschmerzen ein häufiges Thema. Hypnose kann besonders in Verbindung mit dem Erlernen von Selbsthypnosetechnicken hilfreich sein.

  2. Wanderer

    Ihr könnt die Abspielgeschwindigkeit meines Achtens im VLC-Player einstellen.
    https://www.ecosia.org/search?q=MP3+Abspielgeschwindigkeit+einstellen+verringern&addon=firefox
    Grüße

  3. Hallo,

    ich muss mich da Erica anschließen. Der Grundgedanke ist sehr interessant, aber viel zu schnell gesprochen. So schnell kann man sicher nicht entspannen – und ich bin gut, meditiere seit über 25 Jahren täglich !
    Bitte als konstruktive Kritik verstehen 😉

    Lieben Gruss
    Heike

  4. Erica Menting

    Hallo,

    Ich habe mir gerade die Rückenschmerzen ade Kostprobe angehört.
    Vom Text ist es gut, aber es wird viel zu schnell gesprochen. Bei Tiefenentspannung braucht man doch Zeit zum spüren und hineinfühlen. Wenn aber innerhalb kürzester Zeit den ganzen Körper benannt wird, kann ich nicht so schnell hineinspüren.

    Mit freundlichen Grüßen,

    Erica Menting

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.