Da war doch was… 17. März… Ja, da ist für ein wonnevolles Licht Names S H I V A K A M I ein ganz besonderer Tag. Ihr Geburtstag!

Dazu ein kleiner Wortbeitrag
Wir wollen auch gar nicht weiter stören
wir lassen kurz nur von uns hören.
Wir habe so bei uns gedacht
ein Glückwunsch wäre angebracht.
Den senden wir mit Schleife dran
dazu ein Bund mit Rosen
die sollen dir sagen:
H E R Z L I C H E G L Ü C K W Ü N S C H E Z U D E I N E M G E B U R T S T A G

Das ist ein guter Grund auch mal abzuheben
und auf Gottes Segen ganz vertrauen.

Wir, deine Lieben nah und fern
nutzen dabei gleich die Stunde
dich zu loben und zu preisen
und dem letzten zu sagen:
Liebe Menschen deiner Sorte
braucht die Welt an jedem Orte.
Und als spirituelle Meisterin
bist du einfach für uns ganz wichtig.
Danke!
Du bist ausgestattet mit Göttlichen-Antennen,
auch dafür, wie man Gutes tut
und du verstärkt die Lebensenergie
vieler Menschen und uns Sevakas.
Du bist stets hilfsbereit und selbstlos zu jeder Zeit.
Du zählst wirklich zweifelsohne zu den Glücksbringer.

Yoga Vidya wäre nicht das was es ist ohne dich.
Du bringst immer Sonnenlicht ins Herz der Menschen
selbst an manchen trüben Tagen.
Deshalb kannst du sicher sein
du bist niemals ganz allein.
Und von kleinen Katastrophen
bis zu großen kannst du gewißsein,
wenn´s drauf ankommt, sind wir da,
helfen gern und sind dir nah.

Mach nur, was du gerne tust
und wir wissen es ist Yoga pur
das gibt dir die Lebensfreude…

Lass dir heute Danke sagen!
Glück, Gesundheit, und Erleuchtung,
das ist was wir dir herzlich wünschen und gönnen.
Wir gratuliere dir von ganzem Herzen.

6 Kommentare zu “Da war doch was… 17. März… Ja, da ist für ein wonnevolles Licht Names S H I V A K A M I ein ganz besonderer Tag. Ihr Geburtstag!

  1. Kasper Suits…

    […pretty and I’m going to use it at my own internet page, thx..]…

  2. Premajyoti

    Ein langes tiefes OMMMMMMMMMMMMMMMMMMM
    für Shivakami.

    Herzlichen Glückwunsch,
    Glück und Segen auf all Deinen Wegen.

    Om
    Premajyoti

  3. Om, danke Ambika! Ich bin ein bischen in Zeitnot gekommen da ich die Mantraweihe vorbereiten musste.
    Ich habe die Schreibfehler verbessert.