Leben und Wohnen im Ashram als Shantivasi

Bei Yoga Vidya Bad Meinberg gibt es derzeit etwa 50 Shantivasi. Shantivasi sind spirituelle Aspiranten, die oftmals im Berufs- und Familienleben stehen, aber mit der Tradition von Swami Sivananda und Yoga Vidya eng verbunden sind. Um zwischendurch öfter im Ashram sein zu können, um intensiv zu praktizieren oder auch im Rentenalter im Ashram zu leben, haben sie ein sogenanntes „Wohnrecht auf Lebenszeit“ erworben. Sie sind ein wichtiger und wertvoller Teil unserer spirituellen Gemeinschaft

Das Shantivasi-Modell ist eine alte indische Ashramtradition. Und so gab es diese Option auch im Ashram von Swami Sivananda. Swami Sivananda hatte – wie hier im Yoga Vidya Ashram – Schüler, die dauerhaft oder längere Zeit im Ashram lebten. Zudem gab es aber gleichzeitig viele Schüler, die im Berufs- und Familienleben standen und in den Ferien oder im Rentenalter in den Ashram kamen. Diese engen Schüler haben dann in den Anfängen des Ashrams auf eigene Kosten kleine Häuser oder Wohnungen bauen lassen, die sie bewohnt haben, wenn sie sich im Ashram aufhielten. Dadurch erhielt der Ashram einen wichtigen Teil seiner Finanzierung.

So haben auch die Yoga Vidya Shantivasi mit den Beträgen, die sie für ihre Wohnrechte bezahlt haben, dazu beigetragen, dass Yoga Vidya vor 13 Jahren die Chakra-Pyramide (als Gebäudeteil einer ehemaligen Kur-Klinik) erwerben konnte. Später kam das Haus Shanti hinzu, das auch als Seminarhaus genutzt wird.

Viele Shantivasi bei Yoga Vidya Bad Meinberg haben bereits jetzt ihren Lebensmittelpunkt hier im Ashram und bringen sich mit ihrer Erfahrung und ihrem Wissen zum Wohle der Gemeinschaft ein. Andere fühlen sich eng verbunden, auch wenn sie aus beruflichen, familiären und anderen Gründen vielleicht nicht so oft hier sind.

 

Weitere Informationen: 

 

Impressionen von Yoga Vidya Bad Meinberg: 

 

2 Kommentare zu “Leben und Wohnen im Ashram als Shantivasi

  1. Tatjana Wolf

    Ich möchte fragen nach eine wohnung mieten mit kindern für ganzen Leben bei euch und bei arbeiten ist das möglich ich brauche das Hilfe für mich und meine Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.