Drei neue Sevakas in Bad Meinberg !

Gestern wurden in der Sevakaversammlung drei neue „Yoga-vidyaner“ aufgenommen. Herzlichen Glückwunsch!

Vishnuprem ist 42 Jahre alt und kommt aus Stuttgart, wo er lange bei der Berufsfeuerwehr gearbeitet hat.
Yoga praktiziert er schon seit ca.25 Jahren. Vishnuprem brachte sich die Yogaübungen aus einem Buch und in Eigenregie selber bei.
Als er dann nach jahrelanger Praxis erstmals Yoga Vidya besuchte, um das Gelernte auf Fehler zu überprüfen, stellte er erfreut fest, dass er fast alles richtig gemacht hatte. Im Jahr 2009 fügte er seinem Erfahrungsschatz dann noch eine Yogalehrer Ausbildung bei Yoga Vidya hinzu.
Trotzdem dauerte es eine Weile bis sein Wusch, sich noch tiefer in die Praxis hineinzubegeben, endlich umsetzbar wurde. Schließlich fügten sich dann aber doch alle Umstände zu seinen Gunsten und er gab seinen Beruf auf, um Sevaka im Haus Yoga-Vidya Bad Meinberg zu werden. Hier kommt Vishnuprem passender Weise ins Vishnuteam (Instandhaltungsteam).
Noch einmal Herzlich willkommen !

Patrik ist Jahrgang `66 und kommt aus Gießen. Schon früh suchte er nach einer anderen,  bewussten Art zu leben. Damals fand er Gleichgesinnte in der Friedensbewegung. Das Bedürfnis nach Gerechtigkeit und einer sinnvollen Lebensweise ließ ihn schon als Jugendlichen zum Vegetarier werden – heute ist er seit acht Jahren Veganer.
Nachdem er einige Zeit in Hamburg gelebt hatte, kehrte Patrik nach Gießen zurück und wurde dort Tischler. Er arbeitete lange in einem kleinen Betrieb, was für ihn rückblickend eine schöne Zeit war.
Bekannte erzählten ihm immer wieder von Yoga Vidya. Und so kam ihm alles schon sehr vertraut vor, als er dann selbst einen „Yoga und Meditation Einführungsseminar“ besuchte. So richtig überzeugt war er jedoch erst, als er –  wieder daheim – die Ruhe und die Kraft der Yoga Praxis in sich spürte.
Um sein Herz  noch weiter zu öffnen und richtig lächeln zu lernen beschloss Patrik dann Sevaka bei Yoga Vidya zu werden.
In unserer Schreinerei (im Technik Team) freuen wir uns natürlich ganz besonders über einen richtigen Tischler : )

Ruth kommt aus Hemsbach bei Frankfurt und lebte, von ihrem 18.Lebensjahr an, 20 Jahre lang in Italien. Dort arbeitete sie als Geschäftsfrau in einer recht unspirituellen Umgebung.
Mit 35 Jahren ging Ruth nach Indien, wo sie in einer Buddhistisch-Christlichen Lebensgemeinschaft lebte. Zu dieser Zeit wurde ihr ganz überraschend bewusst, dass sich das Leben in einer Gemeinschaft für sie richtig anfühlte.
Auch Meditation und Yoga praktiziert sie seit dieser Zeit. Außerdem sie ist einer der Menschen, die in Indien von Yoga Vidya erfahren haben –  obwohl es uns bis jetzt nur in Deutschland gibt.
Zwischen zwei Indienaufenthalten kam Ruth dann zum ersten Mal in den Westerwald. Damals wurde gerade der Aufbruch nach Bad Meinberg vorbereitet und der Gedanke an diesen Yoga Vidya Ashram in Bad Meinberg begleitete Ruth während der folgenden vier Jahre, die sie wieder in Indien verbrachte.

Frisch aus Indien eingereist, ist sie nun hier um abermals in einer spirituellen Gemeinschaft zu leben.Und auch wenn Ruth ein unbedingter Fan des sonnigen Südens ist, so kompensiert sie die fehlende Sonnenwärme mit der Herzenswärme des gemeinschaftlichen Miteinanders.

0 Kommentare zu “Drei neue Sevakas in Bad Meinberg !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.