Jubilare in Bad Meinberg

Sieben Yoga Vidyaner haben in dieser Woche ihr Jubiläum als Sevakas gefeiert. Sukadev hat ihnen allen aus diesem Anlass den Segen für das anstehende neue Jahr im Ashram erteilt. Und wer sind die engagierten Menschen, die zusammen mit so vielen anderen Yoga Vidya be- und erleben?

Daniel und seine kleine Tochter Sirrah leben schon seit vier Jahren im Bad Meinberger Zentrum, zusammen mit Renata, die die kleine Familie komplettiert. Sirrah ist ein echtes Ashram-Kind, Daniel hat damals an der Rezeption angefangen, war dann lange Sevaka in der Küche und im Sattwateam und ist jetzt Gastgruppenbetreuer für das Seminarhaus Shanti.

Jürgen ist dort ebenfalls mit am Ball, als technischer Leiter und Hausmeister. Er kommt in sein 6. Jahr und hat in der Zeit hier ebenfalls eine Familie gegründet. Seine und Shantis Kinder sind inzwischen 3 Jahre und 2 Monate alt. Vorher war er im Fahrdienst, und viele kennen ihn aus seiner Zeit als Mithelfer-Betreuer – oder als Satsangbegleiter am Harmonium.

Mahashakti gehört zu jenen Sevakas, die sich mit besonders viel Einsatz und neuen Impulsen im Haus eingebracht haben. Anfangs hauptsächlich mit dem Aufbau der Datenbanken beschäftigt, widmet sie sich inzwischen ganz der Yogatherapie. Die hat sie konsequent mit aufgebaut und betreut. Ihre Yogatherapie-Beratungen, Videos und Chakra-Yoga-Angebote haben schon vielen Menschen einen individuellen Einstieg in die Heilkraft des Yoga eröffnet. Ihr haben wir auch zum großen Teil die neuen Yoga-Wanderwege rund um Bad Meinberg zu verdanken.

Falko kommt in sein 3. Jahr als Yoga Vidyaner. Er war lange Zeit im Technikteam, zwischenzeitlich auch Hausmeister im Projekt Shanti und betreut jetzt besonders gut und gerne die Videoproduktion im Haus. Als Kameramann sieht man ihn jeden Samstag Abend im Satsang, ansonsten ist er inzwischen auch ambitionierter Yogalehrer auf dem Pfad der Achtsamkeit und Güte.

Shaktipryia ist jetzt seit genau einem Jahr im Haus. Sie betreut vor allem die vielen Yoga Vidya Koop-Center in den Städten, daneben hat sie die verantwortungsvolle Aufgaben, den Wochenplan für Unterrichtsstunden und Satsang zu organisieren. Sukadev ist sie eine zuverlässige Satsang-Betreuerin, und wenn man sie in all diesen Aufgabengebieten nicht herumwirbeln sieht, steht sie vermutlich gerade als Yogalehrerin im Sivananda-Saal.

Claudia (nicht im Bild) kam vor 3 Jahren als Grafikerin zu Yoga Vidya. Dort hat sie lange Zeit die Kataloge und Prospekte mit gestaltet, inzwischen arbeitet sie im Haushaltsteam und beschäftigt sich voller Hingabe mit dem Malen und Zeichnen von Mandalas. Außerdem betreut sie die Künstlerwochen, die gerade  im Projekt Shanti stattfinden und in deren Rahmen schon einige beeindruckende Kunstwerke entstanden sind.

Euch allen alles Gute für die Zukunft und Swami Sivanandas Segen! Ein großes Dankeschön für euren Einsatz, mit dem ihr diesen Kraft- und Lichtort mit gestaltet.

0 Kommentare zu “Jubilare in Bad Meinberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.